Rogenmoser von Oberägeri ZG

Moderator: Wolf

Post Reply
Ulrike G.-W.
Posts: 12
Joined: Mon 27. Apr 2009, 12:16
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Hessen

Rogenmoser aus Oberägeri

Post by Ulrike G.-W. » Mon 27. Apr 2009, 12:37

Hallo,

ich habe mich hier neu angemeldet, da ich seit einigen Jahren ein wenig Ahnenforschung betreibe, und mich von Zeit zu Zeit mit einzelnen Zweigen meiner Vorfahren beschäftige. Ich lebe in Deutschland in Hessen und habe Vorfahren aus sehr vielen Gegenden, die ich teilweise auch sehr weit zurückverfolgen kann.
Im Moment verfolge ich die Schweizer Linie.
Meine Urgroßmutter ist eine geborene Rogenmoser, ihr Vater Bonaventura Rogenmoser (geb.1851)aus Oberägeri. Durch das Internet konnte ich die Vorfahren bis 1593 zurückverfolgen. Vorkommende Familiennamen sind: Hess, Hasler, Hotz, Letter, Heinrich, Müller und Henggeler.

Rätseln lässt mich die Angabe bei familysearch, dass die Frau von Bonaventura Rogenmoser, eine geborene Zehnter (Zehnder, Fehnter?) aus "Minthaching" stammen soll, das ich in dieser Schreibweise nicht finden konnte. (Nur Mintraching in Deutschland, ist es das?)

Vielleicht kann mir jemand mit ähnlich klingenden Ortsnamen, die in Frage kommen, weiterhelfen.

Ich habe die Hoffnung, dass sich hier Überschneidungen mit anderen Familienforschern ergeben könnten, sodass man gemeinsam einen Schritt weiter kommen kann.

Sicherlich werde ich auch nach und nach in den anderen regionalen Unterforen forschen und gerne auch mit meinen Daten weiterhelfen.

Das war's fürs Erste

Grüße

Ulrike



Pascal Paul
Posts: 245
Joined: Sun 11. Mar 2007, 14:04
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, BW
Contact:

Rogenmoser aus Oberägeri

Post by Pascal Paul » Mon 27. Apr 2009, 13:46

Hat der Bonaventura Roggenmoser in der Schweiz oder bereits in Deutschland geheiratet ? Dürfte ja nach 1871 gewesen sein und somit auch zumindest in den Schweizer Bürgerregister in Oberägeri noch zu finden sein.

Stammbaum bis 1593 übers Internet ? Alle Daten korrekt ?



Ulrike G.-W.
Posts: 12
Joined: Mon 27. Apr 2009, 12:16
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Hessen

Rogenmoser aus Oberägeri

Post by Ulrike G.-W. » Mon 27. Apr 2009, 14:35

Bonaventura Rogenmoser hat wahrscheinlich 1878 in Oberägeri geheiratet.
Wie komme ich denn ans Schweizer Bürgerregister? Bisher habe ich noch keine Ämter angeschrieben oder aufgesucht.

Die Basis meiner Daten habe ich aus Urkunden, die wegen des Ariernachweises bei meinen Großeltern vorhanden waren. Mein Vater hat sich in den 70er Jahren die Arbeit gemacht, diese in eine Ahnentafel zu übertragen. Bei der Rogenmoser-Linie gehen unsere Aufzeichnungen bis zur Geburt von Bonaventuras Vater Christian (1801) zurück. Die Daten davor habe ich von Familysearch. Ich habe sie aber nur übernommen, wenn ich sicher sein konnte, dass der Vorfahre auch wirklich derjenige war (übereinstimmendes Geb.datum).
So habe ich mich immer eine Generation weiter nach oben gehangelt bis 1593 (dies aber nur teilweise so weit).

Nach den Erzählungen meiner Oma war Bonaventura von Beruf "Schweizer" (Melker), der in Deutschland unterwegs war. Daher könnte es also sein, dass seine Frau aus Deutschland war. Ob es daher also wirklich stimmt, dass er in Oberägeri geheiratet hat, weiß ich nicht. Ich muss noch einmal nachfragen, wo die Urkunden nach dem Tod meiner Großeltern hingekommen sind und sie gegebenfalls noch einmal durcharbeiten. Leider kann ich die altdeutsche Schreibschrift nicht sehr gut entziffern, ich weiß noch, dass ich als Kind mitgerätselt hatte.

Gruß

Ulrike



Thomas
Posts: 1376
Joined: Wed 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich
Contact:

Rogenmoser aus Oberägeri

Post by Thomas » Mon 27. Apr 2009, 14:58

Ich kann zur konkreten Frage nichts beitragen, möchte aber auf den Thread Letter von Oberägeri verweisen, wo auch Rogenmoser vorkommen. Vielleicht nützt das irgendwie?

Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Svenja
Moderator
Posts: 344
Joined: Fri 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Luzern
Contact:

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Svenja » Wed 29. Apr 2009, 17:10

Hallo Ulrike

Ich habe dein Mail erhalten und dir per Mail ausführlich geantwortet.
Erst jetzt habe ich deinen Eintrag hier im Forum entdeckt und eine
weitere Gemeinsamkeit gefunden: Mein Ururgrossvater Melchior Joseph
Iten hat auch im Jahr 1878 geheiratet und ich weiss nicht genau, ob
in Hesslar/Thüngen oder in der Schweiz (Oberägeri/Unterägeri).

Ich habe den Eintrag aus dem Bürgerbuch von Oberägeri über dieses
Ehepaar inklusive allen Kindern, die in Thüngen geboren worden sind.
Zudem habe ich auch den Eintrag der Eltern von Melchior Joseph Iten
mit deren Kindern (Josef Anton Maurus Iten oo Maria Idda Rosa
Susanna Bründler von Rothenthurm). Falls du mal sehen möchtest,
wie so ein Eintrag im Bürgerbuch aussieht, kann ich dir diese
gerne mal per Mail senden. Die Adresse, an die ich mich damals
gewandt habe, muss ich zuerst wieder raussuchen.

Gruss
Svenja


Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

Pascal Paul
Posts: 245
Joined: Sun 11. Mar 2007, 14:04
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, BW
Contact:

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Pascal Paul » Thu 30. Apr 2009, 10:50

Hier eine Ahnentafel von Roggenmoser resp. Iten

Passt da etwas zu deinem Stamm ?



Ulrike G.-W.
Posts: 12
Joined: Mon 27. Apr 2009, 12:16
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Hessen

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Ulrike G.-W. » Thu 30. Apr 2009, 13:12

Danke, die Ahnentafel passt und auch Svenjas Seite.
Ich komme voran.

Gruß

Ulrike



Svenja
Moderator
Posts: 344
Joined: Fri 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Luzern
Contact:

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Svenja » Thu 30. Apr 2009, 13:30

Hallo Pascal

Ich kann keine Ahentafel sehen, auch keinen Anhang.

Hallo Ulrike

Ich habe mich gestern wohl etwas unklar ausgedrückt,
meine Iten-Linie (Tschuppler) mit Melchior Josef Iten
hat nichts mit meiner Rogenmoser-Linie zu tun. Die
einzige Gemeinsamkeit mit deinen Vorfahren ist, dass
sie um die gleiche Zeit in den gleichen Ort in Deutsch-
land ausgewandert sind und im gleichen Jahr heirateten.

Alles weitere schreibe ich dir im Mail, mit dem ich dir
auch gleich die Auszüge aus dem Bürgerbuch sende.

Gruss
Svenja


Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

wonnypooh
Posts: 12
Joined: Fri 13. Feb 2009, 13:30
Geschlecht: Weiblich

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by wonnypooh » Fri 29. May 2009, 14:30

Hallo Ulrike,

kann auch "Mietraching" für die Frau von Bonaventura Rogenmoser in Frage Kommen? Ist ein kleiner Ort in Bad Aiblingen in Bayern.

Liebe Grüsse
Yvonne



Ulrike G.-W.
Posts: 12
Joined: Mon 27. Apr 2009, 12:16
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Hessen

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Ulrike G.-W. » Sat 30. May 2009, 11:23

Danke, Yvonne, für deine Bemühungen.

Ich glaube, es gibt für diesen angeblichen Ort eine andere Lösung. Ich habe hier jetzt verschiedene Kopien aus dem Nachlass meiner Großeltern. Ich konnte aus zeitlichen Gründen noch nicht alles genau studieren, aber bei einer ersten Sichtung fiel mir die Geburtsurkunde meiner Urgroßmutter in die Hände. Sie ist geboren in Thüngen. Ich habe die altdeutsche Schrift mit Hilfe von Vergleichsproben zu entziffern versucht. Ich lese aus dem Wohnort: Thüngen, Mietswohnung-Haus-No.72. Dieses "Mietswohnung" in alter Schrift könnte von den Mormonen durchaus als "Minthaching" entziffert worden sein. Ist aber nur eine Möglichkeit.
Ich habe jetzt auch eine Kopie der Sterbeurkunde von Anna Maria Rogenmoser geb. Zehnter. Darin wird ihr Geburtsort mit Acholshausen bei Ochsenfurt angegeben. Das würde bedeuten, Bonaventura kam alleine aus der Schweiz und lernte seine Frau in Unterfranken kennen.
Ich habe bereits das Bürgeramt in Oberägeri angeschrieben, aber von dort bisher noch keine Antwort erhalten.

Für das komplette Entziffern der Urkunden werde ich noch etwas brauchen, es ist nicht so einfach.

Viele Grüße

Ulrike



Svenja
Moderator
Posts: 344
Joined: Fri 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Luzern
Contact:

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Svenja » Sat 30. May 2009, 14:37

Hallo Ulrike

Es freut mich zu hören, dass du inzwischen mehr Dokumente gefunden oder erhalten hast.
Wenn du möchtest, kann ich dir auch gerne bei der Entzifferung helfen. Du könntest mir
Scans der Urkunden per Mail zustellen, für mich sind diese ja auch interessant. Übrigens
werde ich definitiv Mitte Juni in Würzburg und der Region Karlstadt sein, auch in Thüngen.
Dass die Mormonen "Mietswohnung" falsch entziffert haben, kann ich mir gut vorstellen.
Die Hofnamen in Unter- und Oberägeri haben sie auch oft falsch entziffert oder sogar als
Ortsnamen veröffentlicht.

Gruss
Svenja


Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

Bruno Josef
Posts: 7
Joined: Mon 7. Sep 2009, 20:25
Geschlecht: Männlich
Location: Chonburi Thailand
Contact:

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Bruno Josef » Fri 11. Sep 2009, 09:29

Hallo Ulrike
Wie heisst die Frau von Bonaventur Rogenmoser mit Vorname ? und event Zehnder ? Vorname ?
Ich habe viele Rogenmoser hier.
Bruno Josef
Original von Ulrike G.-W.
Hallo,

ich habe mich hier neu angemeldet, da ich seit einigen Jahren ein wenig Ahnenforschung betreibe, und mich von Zeit zu Zeit mit einzelnen Zweigen meiner Vorfahren beschäftige. Ich lebe in Deutschland in Hessen und habe Vorfahren aus sehr vielen Gegenden, die ich teilweise auch sehr weit zurückverfolgen kann.
Im Moment verfolge ich die Schweizer Linie.
Meine Urgroßmutter ist eine geborene Rogenmoser, ihr Vater Bonaventura Rogenmoser (geb.1851)aus Oberägeri. Durch das Internet konnte ich die Vorfahren bis 1593 zurückverfolgen. Vorkommende Familiennamen sind: Hess, Hasler, Hotz, Letter, Heinrich, Müller und Henggeler.

Rätseln lässt mich die Angabe bei familysearch, dass die Frau von Bonaventura Rogenmoser, eine geborene Zehnter (Zehnder, Fehnter?) aus "Minthaching" stammen soll, das ich in dieser Schreibweise nicht finden konnte. (Nur Mintraching in Deutschland, ist es das?)

Vielleicht kann mir jemand mit ähnlich klingenden Ortsnamen, die in Frage kommen, weiterhelfen.

Ich habe die Hoffnung, dass sich hier Überschneidungen mit anderen Familienforschern ergeben könnten, sodass man gemeinsam einen Schritt weiter kommen kann.

Sicherlich werde ich auch nach und nach in den anderen regionalen Unterforen forschen und gerne auch mit meinen Daten weiterhelfen.

Das war's fürs Erste

Grüße

Ulrike


Bruno J.Nussbaumer

Ulrike G.-W.
Posts: 12
Joined: Mon 27. Apr 2009, 12:16
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Hessen

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Ulrike G.-W. » Wed 16. Sep 2009, 11:46

Hallo Bruno,

durch Zufall habe ich Ihren Betrag gesehen, eine Benachrichtigung habe ich nämlich nicht erhalten.

Die Frau von Bonaventura hieß Anna Maria Zehnter. Ich weiß inzwischen, dass sie aus Unterfranken stammte, und die beiden auch dort heirateten. Bonaventura ist in meiner Ahnenreihe also der Letzte, der aus Oberägeri stammte.
Seine Vorfahren konnte ich durch Mithilfe von anderen Forschern hier :-) teilweise bis 1500 zurückverfolgen.

Wenn Sie ebenfalls Rogenmosers in Ihren Ahnen haben, wäre es interessant, sich auszutauschen, am besten per PN.

Grüße
Ulrike



Wolf
Moderator
Posts: 6988
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Wolf » Wed 16. Sep 2009, 11:59

Original von Ulrike G.-W.
Hallo Bruno, durch Zufall habe ich Ihren Betrag gesehen, eine Benachrichtigung habe ich nämlich nicht erhalten.
Um eine Benachrichtigung zu erhalten, muss entweder

- beim Abschicken eines Beitrags unterhalb des Textfeldes das Häkchen bei Notification gesetzt werden, oder

- später der Thread aufgerufen und als Favorit markiert werden (geht auch für Threads, zu denen man keinen Beitrag geleistet hat).


Wolf Seelentag, St.Gallen

Ulrike G.-W.
Posts: 12
Joined: Mon 27. Apr 2009, 12:16
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Hessen

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Ulrike G.-W. » Wed 16. Sep 2009, 12:07

Das Häkchen war meiner Meinung nach gesetzt. Am Anfang hatte ich auch Benachrichtigungen erhalten. Gibt es da eine zeitliche Begrenzung, dass man irgendwann keine Mitteilungen mehr bekommt?



Nico
Administrator
Posts: 1304
Joined: Wed 20. Oct 2010, 13:12
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Rheinland-Pfalz
Contact:

Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Nico » Mon 21. Sep 2009, 19:36

Hallo Ulrike,

wenn das Häkchen gesetzt gewesen wäre, hättest Du "normalerweise" auch eine Benachrichtigung erhalten müssen.

Gruß,


Nico

Epessen
Posts: 2
Joined: Tue 30. May 2017, 18:16
Geschlecht: Männlich

Re: Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Epessen » Tue 30. May 2017, 18:29

Ulrike G.-W. wrote:
Mon 27. Apr 2009, 12:37
Meine Urgroßmutter ist eine geborene Rogenmoser, ihr Vater Bonaventura Rogenmoser (geb.1851) aus Oberägeri. Durch das Internet konnte ich die Vorfahren bis 1593 zurückverfolgen.
Hallo liebe Rogenmoser-Forscher,
ich kenne auch einen Sohn von Bonaventura ROGENMOSER und Anna Maria ZEHNTER, dieser heißt Georg ROGENMOSER ist angeblich geboren am 15.02.1880 in einem Ort: Winter.... (schwer lesbar, vielleicht etwas wie Wintersagentz) und als Beruf Viehwärter. Verheiratet ist er mit Maria Barbara ZAHN, diese soll geboren sein 23.03.1880 in Rottendorf (bei Würzburg). Kinder aus dieser Ehe sind auch in Rottendorf geboren. Kennt jemand den Ort Winter.... oder kennt das Heiratsdatum von Georg R. und M. B. ZAHN ?
Schöne Grüße Epessen



Svenja
Moderator
Posts: 344
Joined: Fri 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Luzern
Contact:

Re: Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Svenja » Wed 31. May 2017, 06:06

Hallo

Hast du denn schon von Maria Barbara Zahn in Rottendorf eine Kopie der Geburtsurkunde mit Randvermerken angefordert? Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit werden sie ebenfalls in Rottendorf geheiratet haben. Nach der Heiratsurkunde würde ich zeitlich im Jahr der Geburt des ersten Kindes suchen oder im Jahr davor, es sei denn das Kind wurde vorehelich geboren.

Zu meinem Ururgrossvater habe ich nebst den Standesamtsurkunden inzwischen auch die Kirchenbucheinträge erhalten. Sein Sterbeeintrag und die Taufeinträge der Kinder enthalten mehr Informationen als die Standesamtsurkunden.

Gruss
Svenja


Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

Ulrike G.-W.
Posts: 12
Joined: Mon 27. Apr 2009, 12:16
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Hessen

Re: Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Ulrike G.-W. » Fri 23. Jun 2017, 10:43

Ganz zufällig bin ich hier reingestolpert, bekam wieder keine Mail.. (habe jetzt noch ein paar Häkchen zusätzlich gesetzt, vielleicht klappt es dann)

@Epessen: Das sind genau "meine" Rogenmosers. :-) Georg ist in Thüngen in Unterfranken geboren. Als Heiratsdatum habe ich aus der Schweiz den 18.10.1900 erfahren. Das muss nicht das genaue Datum sein, kann auch der Tag der (nachträglichen) Eintragung im Schweizer Bürgerbuch sein. Der Ort wurde nicht genannt. Wenn du mir deine Mailadresse in einer Nachricht sendest, können wir uns austauschen, ich habe noch ganz viel...
Ich stand auch schon in Kontakt mit Georgs Nachkommen.

@ Svenja: C., ich hoffe, dir geht es gut? :-)



Epessen
Posts: 2
Joined: Tue 30. May 2017, 18:16
Geschlecht: Männlich

Re: Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Epessen » Sat 24. Jun 2017, 13:55

Ulrike G.-W. wrote:
Fri 23. Jun 2017, 10:43

@Epessen: Das sind genau "meine" Rogenmosers. :-) Wenn du mir deine Mailadresse in einer Nachricht sendest, können wir uns austauschen, ...
Gerne! Du findest meine Email auf www.perau.org/email.html
Epessen



Ulrike G.-W.
Posts: 12
Joined: Mon 27. Apr 2009, 12:16
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Hessen

Re: Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Ulrike G.-W. » Thu 3. Aug 2017, 18:05

Alles wieder auf Anfang.

Ausgelöst durch den Beitrag von Epessen, habe ich mich wieder mit diesem Teil meiner Vorfahren beschäftigt, nachdem meine forscherischen Schwerpunkte die letzten Jahre woanders lagen. Ich hatte mich mit Unterfranken und besonders Thüngen als erster Arbeitsstelle des Schweizers zufrieden gegeben. Nun habe ich nach und nach mögliche Standesämter nach dem Geburtsort von Georg Rogenmoser und der Eheschließung seiner Eltern befragt. Ich entdeckte, dass nur die letzten Kinder Bonaventuras in Thüngen geboren waren, die mittleren in Gelchsheim. Die beiden ersten waren noch unklar. Ein weiteres, früh verstorbenes Kind, tauchte auch noch auf. Nun weiß ich, dass das 2. Kind Georg in Wolfskofen bei Regensburg geboren wurde - nicht in Unterfranken!
"Wolfskofen" kann man nun geschrieben nicht als "Winter(s)agentz" lesen, aber -tara- Wolfskofen gehört heute zur Gemeinde "Mintraching", womit ich wieder bei meinem ersten Beitrag oben bin. Dann haben die Mormonen wohl doch nicht so schlecht gelesen mit ihrem "Minthaching". ;-) Nur war es nicht der Geburtsort von A.M. Zehnder.
Und wenn ich auf der Sütterlinseite "Mintraching" eingebe, sieht das so aus wie im Anhang. Hat schon ein wenig Ähnlichkeit mit "Wintersagentz", zumindest der Anfang. Da haben wohl die Appeldorner nicht richtig abgeschrieben...
Auf die Urkunden aus Mintraching warte ich nun noch. Warum ein Schweizer und eine Unterfränkin im Regensburger Raum lebten, kann ich bisher nur spekulieren. Vielleicht lernten sie sich dort bei der Arbeit kennen und zogen dann später in die Heimat der Ehefrau...

Georg Rogenmoser und Maria Barbara Zahn jedenfalls heirateten am 13.10.1900 in Rottendorf, Maria Barbara war geboren am 23.03.1880 in Rottendorf und Georg Rogenmoser wurde vermutlich am 15.02.1880 in Wolfskofen geboren.

@ Epessen: Dir schicke ich dann noch Urkunden zu.

LG Ulrike
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.



Svenja
Moderator
Posts: 344
Joined: Fri 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Luzern
Contact:

Re: Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Svenja » Thu 3. Aug 2017, 18:59

Hallo Ulrike

Vielen Dank, dass du deine neuen Forschungs-Ergebnisse hier mitteilst. Was du herausgefunden hast ist sehr interessant.
Das bedeutet ja auch, dass mein Ururgrossvater und Bonaventura Rogenmoser doch nicht zusammen ausgewandert sind.
Mein Ururgrossvater hat nämlich definitiv in Thüngen geheiratet und seine Kinder sind alle in Thüngen geboren worden.

Ich habe vor einiger Zeit herausgefunden, dass in Zeitungen des Kantons Zug Werbung gemacht worden ist für Arbeitsstellen bei Würzburg:
"Auf ein Oekonomiegut in Franken - Baiern bei Würzburg - wird zur sorgsamen guten Wartung und Pflege eines Viehstandes von 60-80 Kühen und 30-40 Stück Jungvieh eine Familie von 4-5 in diesem Fache geübten, erwachsenen, arbeitsfähigen Personen gesucht. - Der jährliche Verdienst für gewissenhafte Verpflegung obigen Viehstandes würde sich inklusive Deputat und freie Logis jährlich auf zirka fl. 1000 berechnen. - Die speziellen Bedingungen sind zu erfahren bei Herrn Jakob Joseph Nussbaumer, nächst der Kirche in Oberägeri."
http://newspaper.archives.rero.ch/Olive ... panel=home

Diese Anzeige erschien am Samstag, 12. Mai 1866 in der Neuen Zuger Zeitung. Vermutlich war es eine solche Anzeige oder der Herr Nussbaumer in Oberägeri persönlich, die unsere Vorfahren von Oberägeri nach Thüngen nördlich von Würzburg lockten.

Gruss
Svenja


Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

Ulrike G.-W.
Posts: 12
Joined: Mon 27. Apr 2009, 12:16
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Hessen

Re: Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Ulrike G.-W. » Thu 3. Aug 2017, 19:44

Svenja wrote:
Thu 3. Aug 2017, 18:59
Hallo Ulrike

Vielen Dank, dass du deine neuen Forschungs-Ergebnisse hier mitteilst. Was du herausgefunden hast ist sehr interessant.
Das bedeutet ja auch, dass mein Ururgrossvater und Bonaventura Rogenmoser doch nicht zusammen ausgewandert sind.
Mein Ururgrossvater hat nämlich definitiv in Thüngen geheiratet und seine Kinder sind alle in Thüngen geboren worden.

Gruss
Svenja
Hallo Svenja,

sie haben sich in Thüngen aber noch überschnitten. Das erste in Thüngen geborene Kind ist 1887 geboren. Aber vielleicht begann Bonaventuras Reise in D ja doch in Franken und von dort erst Richtung Regensburg. Noch habe ich nicht die ersehnten Urkunden.

Ich habe aber noch etwas zu Angehörigen der Familie Nussbaumer mit Molkerei in Franken.
Ich maile dir mal ein paar Unterlagen...

LG Ulrike



Ulrike G.-W.
Posts: 12
Joined: Mon 27. Apr 2009, 12:16
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Hessen

Re: Rogenmoser von Oberägeri ZG

Post by Ulrike G.-W. » Thu 10. Aug 2017, 17:54

Die Urkunden aus Mintraching sind da. :-)
Bonaventura Rogenmoser und Anna Maria Zehnder heirateten am 14. Juni 1878 standesamtlich in Mintraching. Der Wohnort Bonaventuras war zu diesem Zeitpunkt der Ort Wolfskofen. Bei A.M. Zehnder ist als Wohnort ihr Geburtsort Acholshausen angegeben. Die ersten beiden Kinder wurden auch in Wolfskofen geboren.

Ob Wolfskofen nun der erste "Einsatzort" des Schweizers nach seiner Auswanderung war, darüber lässt sich nur spekulieren. Es könnte auch sein, dass er zuvor seine Zukünftige bei einer Arbeit in Franken kennengelernt hatte. Oder diese Fränkin arbeitete ebenfalls in Wolfskofen und sie lernten sich dort kennen. Alles offen.
Ich bin aber froh, nun wenigstens den Ort der Heirat zu kennen. :-)

Wobei mich das genaue Jahr der Auswanderung aus der Schweiz schon interessieren würde...



Post Reply

Return to “Zug (ZG)”