Graber von Sigiswil BE

Moderator: Wolf

Post Reply
syntimaepaeivae
Posts: 3
Joined: Sun 26. May 2013, 16:34
Geschlecht: Männlich

Graber von Sigiswil BE

Post by syntimaepaeivae » Sun 26. May 2013, 19:19

Hallo zusammen
Nachdem ich per Zufall herausgefunden habe, dass es in den USA Amish und Mennoniten mit dem Familiennamen Graber gibt, hat mich die Genealogie gepackt und ich will der Geschichte der Graber Familie auf den Grund gehen. Bei der Durchsicht der Zivilstandsbücher von Sigriswil, fand ich als Mutter meines UrurGrossvaters (Peter Graber, Geb. 1847), Katharina Graber (geb. 1814) aber keinen Vater. Hat jemand Zugang zu den Kirchenbüchern von Sigriswil und kann mir jemand nachschlagen ob es wirklich keinen Vater gibt? War mein Ururgrossvater ein uneheliches Kind? Der Vater von Katharina hiess Christian (1764) glaub ich. Gibt es noch ältere Daten? Vielen Dank für eure Hilfe.
P.S bis jetzt weisen alle Amish und Mennoniten aus den USA auf Graber mit Heimatort Huttwil hin



Bookey
Posts: 40
Joined: Sun 19. May 2013, 04:50
Geschlecht: Männlich

Re: Graber von Sigiswil BE

Post by Bookey » Thu 6. Jun 2013, 00:43

Hello, in review of the kirchenbuch from Sigriswil it appears that the birth was uneheliche. I hope the copy of the parish register is attached. I hope this helps you solve your problem. Contact me if I can be of more assistance.

Bookey
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.



syntimaepaeivae
Posts: 3
Joined: Sun 26. May 2013, 16:34
Geschlecht: Männlich

Re: Graber von Sigiswil BE

Post by syntimaepaeivae » Sun 9. Jun 2013, 11:35

Vielen Dank für die Nachricht und den Auszug aus dem Kirchenbuch. Was mich erstaunt: Ich habe mir die CD mit den Kirchenbüchern von Sigriswil gekauft, finde den Eintrag, resp. diese ganze Seite aber gar nicht. Kann es sein, dass es verschiedene Kirchenbücher gibt, oder was habe ich da falsch gemacht?



syntimaepaeivae
Posts: 3
Joined: Sun 26. May 2013, 16:34
Geschlecht: Männlich

Re: Graber von Sigiswil BE

Post by syntimaepaeivae » Wed 21. Aug 2013, 22:15

Bei meinen Nachforschungen über die Graber im allgemeinen habe ich festgestellt, dass sich die meisten Heimatorte rund ums Emmentaler konzentrieren. Hier sind sich auch alle Familienwappen ähnlich. Ausnahmen bilden die Graber im Raum Basel mit komplett anderem Familienwappen. Auch die Graber aus Sigriswil fallen geografisch ein wenig aus dem Rahmen, wenngleich das Familenwappen ähnlich ist. Leider ist die Kirche im 17th. Jahrhundert abgebrannt und somit fehlen weitere Daten über die Herkunft. Lässt sich etwas herausfinden ob ggf Graber aus Sigriswil ins Emmental ausgewandert sind und dort Burger wurden oder umgekehrt? Freue mich auf jede Aussage dazu.



Minne
Posts: 237
Joined: Tue 27. May 2014, 16:38
Geschlecht: Weiblich

Graber zu Gunten am Thuner See

Post by Minne » Fri 8. Nov 2019, 09:08

Hallo und guten morgen,vielleicht hilft es weiter
Aus:
Wer ist Schweizer Abstammung
Zur Wiederbevölkerung des Saarlandes nach dem Dreißigjährigen Kriege
Von Lehrer Friedrich Blatter, Wiebelskirchen
Auszug aus "Geschichte und Landschaft der Saar" 1950
1722. Johanna Graber Tochter der Eheleute Schiffmann Ulrich Graber und Elisabeth Kissling zu Gunten am Thuner See in der Schweiz (* 1697), kam über Boltigen (Schweiz) nach Ottweiler und wurde Frau des Schreiners Johann Ludwig Zeiger.
Und im Forum:
Aus dem Evg. Kirchenbuch Ottweiler - Saar.

GRABER Johanna +25.03 1748 Ottweiler /Saar *März 1697 " Gunten" am Thunersee, Kirchspiel "Singrißwiller" Berner Gebiet.
Tochter von dem "Schiffmann" GRABER Ulrich oo KISSLIGIN Elisabeth.
Nach dem Tod des Vaters diente Johanna in der Stadt Bern.
Dort lernte sie den auf der Wanderschaft befindlichen J. Ludwig ZEIGER
(Schreinermeister + 12.07 1734 Ottweiler/Saar 40 Jahre Alt.) kennen und die Beiden heiraten in " Bollingen" am 10.05.1722.

Gruss Minne



Post Reply

Return to “Bern (BE)”