Stauder von St.Gallen SG

Moderator: Wolf

Post Reply
Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Stauder von St.Gallen SG

Post by Wolf » Tue 17. Jan 2006, 23:33

Im Familiennamenbuch ist die Stadt St.Gallen der einzige seit vor 1800 genannte Bürgerort; 1946 haben Stauder von St.Gallen das Bürgerrecht von Genf erworben, bereits 1945 eine aus Deutschland stammende Linie das von Eschenz TG.

Im Historischen Lexikon der Schweiz sind Artikel vorgesehen (aber noch nicht online) zu folgenden Personen:
Stauder [Studer] (Familie von St.Gallen)
Stauder Franz Carl 1660-1714
Stauder Hermann 1887-1949
Stauder Jacob Carl 1694-1756

Der "von Moos" nennt folgende Quellen:

Stauder Karl: Aus der Geschichte der Familie Stauder und der blutsverwandten oder verschwägerten Familien, insbesondere der Familien Arnold, Eberth, Mantel, Schmitt, Söller [betrifft die Familie Stauder / Studer aus Deutschland und von St. Gallen]. Nürnberg 1931 - 3 Teile, 33 Stammtafeln (in der Vadiana, St. Gallen)

Zahlreiche Studer/Stauder finden sich auch in der Ahnentafel von Bürgern St.Gallischen Ursprungs von Ernst W. Alther.

Image
Quelle: Wappenbuch der Stadt St.Gallen

Bürgerbuch der Ortsbürgergemeinde St.Gallen (Ausgabe 1970)
Stauder (früher Studer genannt) sind Bürger seit 1399
Othmar, Stammvater;
Hans, 1445-1511, Bürgermeister;
Christian, 1458-1531, Hauptmann in Frankreich, nahm 1488 an der Schlacht bei St-Aubin teil und zog 1490 mit vielen Bürgern in die Bretagne, später Ratsherr, Stadtammann und Bürgermeister, am Totenbett betreute ihn der berühmte Arzt Theophrastus Paracelsus von Hohenheim;
Franz, +1536, Zunftmeister, Stadtrichter und Ratsherr;
Hans, +1547, Zunftmeister, Bürgermeister;
Franz, +1562, und Josef, +1572, Hauptleute in französischen Diensten;
Daniel, 1548-1609, Ratsherr, Seckelmeister;
Christoph, 1549-1633, Seckelmeister;
Laurenz, 1700-1779, Handelsmann, Zunftmeister;
Hans Konrad, 1709-1777, Handelsmann, Captaine-Lieutenant;
Heinrich Walter, 1858-1922, Industrieller, Pionier der St.Galler Spitzen- und Nouveautés-Fabrikation.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Stauder von St.Gallen SG

Post by Wolf » Wed 18. Jan 2006, 21:45

Marei fragt:
Gesucht wird die Herkunft von Georg Stauder. Ausgewandert in die Südwestpfalz. Dort erstmals erwähnt 1694.
Damals waren die Namensschreibweisen noch nicht so festgelegt wie heute: wegen der ähnlichen Aussprache muss hier deswegen neben der heutigen Schreibweise Stauder auch die heutige Schreibweise Studer als Möglichkeit in Betracht gezogen werden.

Heute schreiben sich nur die Bürger von St.Gallen Stauder (siehe oben). In der Stemmatologia Sangallensis findet sich aber nur ein einziger im 17.Jhdt. geborener Geörg Stauder: * 11 Aug 1682 - und der heiratet 1708 in St.Gallen, dürfte also kaum in Frage kommen. Vmtl. muss also unter den heutigen Studer gesucht werden - von denen es allerdings wesentlich mehr Linien gibt - siehe Vorkommen Studer in der Schweiz.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Juncker Johann Jacob Studer von Rebstein (<1633 - <1657)

Post by Wolf » Mon 15. Jul 2013, 22:20

Unter dem Titel Schweizer Einwanderer nach Heidelberg und Umgebung wird auf die SEHUM-Datenbank verwiesen. Dort taucht u.a. ein Johann Jacob Stauder (* vor 1633, + vor 1657) auf ... siehe Anhang.

Er wird am 7.8.1652 als Pate in Heidelberg (luth. Kirche) als "Juncker Johann Jacob Studer von Rebstein" genannt. Nun wird im Familiennamenbuch weder Studer noch Stauder als altes Geschlecht von Rebstein genannt - es könnte sich um ein inzwischen erloschenes Geschlecht handeln - oder wir müssen an anderen Orten suchen.

Stauder (früher auch Studer geschrieben) sind ein altes Geschlecht der Stadt St.Gallen. Das Bürgerbuch der Stadt St.Gallen (Ausgabe 1950) schreibt unter Studer
... Durch das Falliment von Christophs jüngstem Bruder Johannes (1612-1664), der mit Enthauptung bestraft wurde, traf die Familie ein so schwerer Schlag, daß sie nicht nur das Schloss Rebstein(!) veräußerte, sondern auch auf den Adel verzichtete und ihre Söhne zur Handarbeit erzog.
Kurzinformationen zur Familie finden sich auch im Historischen Lexikon der Schweiz.
Die Linie nannte sich laut Wappenbrief von 1585 "von und zu Rebstein". Mit der Bezeichnung "Junker" tauchen Studer auch im Urbar Weinstein auf, u.a. auf Seite 1 (Kaufbrief von 1591) "... Jr. Danniel Studer ..., auch alle Burger zu St.Gallen ..." sowie auf Seite 108 (Tausch und Wechselbrief von 1592) "... Junkher Danniel Studern von Räbstein ...". Bei diesem Daniel dürfte es sich um den Ratsherrn und Seckelmeister handeln, der 1548-1609 lebte.

Somit würde ich auch den gesuchten Juncker Johann Jacob Studer von Rebstein dem Stadt-St.Galler Geschlecht der Stauder (heutige Schreibweise) zuordnen.
-------
In der Zwischenzeit bestätigt (siehe nächsten Beitrag)
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Studer 44 (1623-1657)

Post by Wolf » Tue 16. Jul 2013, 16:20

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Studer Hanns Jacob (15.03.1623-16.02.1657), verstirbt in Gutenbach in der Pfalz, Sohn des Daniel (Nr. 37) und der Elsbetha Zillin
oo _.02.1650
Dorothea Kramer (keine Daten) von Lindau.
Kinder
nicht genannt

Norbert Emmerich schreibt mir dazu
Bei Johann Jacob Studer/Stauder dürfte jetzt klar sein, daß es sich bei dem kurpfälz. Keller zu "Minnenberg" um die Kellerei Minneburg (die 1663 nach Schwarzach umzog) handelte und beim Sterbeort "Gutenbach" um das benachbarte (Neckargerach-)Guttenbach.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Studer 37 (1585-1648)

Post by Wolf » Sat 20. Jul 2013, 15:16

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Studer Daniel (14.09.1585-02.06.1648), "von und zu Rebstein", Sohn des Daniel (Nr. 35) und der Anna Schobinger
ooI 10.02.1607
Elsbetha Zillin [Zili](10.02.1590-04.08.1638), Tochter des Sebastian (Nr.13) und der Elisabeth Gerber
Kinder
30.03.1608 Kind
19.03.1609 Daniel, + zu Glückstett 24.10.1628
20.01.1611 Anna oo Marx Friederich Bufler (Nr.23)
13.11.1614 Kind
22.07.1616 Elisabeth oo Cornelius Zollikofer (Nr.85)
18.10.1617 Juditha oo Hans Conrad Sittler (Nr.10)
05.03.1619 Klara, + 25.06.1619
15.07.1620 Klara oo Georg Schindler (Nr.12)
09.04.1622 Jacob, + 09.04.1622
15.03.1623 Hans Jacob (Nr.44)
23.08.1624 Christian (Nr.45)
02.06.1626 Kind
14.03.1627 Barbara, + 26.11.1632
11.12.1628 Helena, + 28.12.1628
09.03.1630 Helena, + 25.03.1630
15.12.1631 Daniel, + 31.12.1631

ooII 17.09.1639
Magdalena Escher (+22.01.1649) von Zürich.
Kinder
keine

Die Anmerkung "c1. den letzten Freiherrn von Hohensax" bezieht sich vmtl. auf eine erste Ehe der Magdalena Escher: 1633 erlischt die Linie der Freiherren von Hohensax mit dem Tod von Christoph Friedrich.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Studer 35 (1542-1609)

Post by Wolf » Sat 20. Jul 2013, 19:17

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Studer Daniel (27.10.1542-07.01.1609), Sohn des Jakob (Nr.34) und der Anna Payer (Peyer)
oo 27.03.1571
Anna Schobinger (29.08.1550-13.03.1623), Tochter des Bartholome (Nr.12) und der Elsbetha Sattler
Kinder
14.09.1585 Daniel (Nr.37)
weitere Kinder auf Anfrage (per PM/PN)


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Studer 34 (1512-1584)

Post by Wolf » Sat 20. Jul 2013, 20:38

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Studer Jacob (1512-24.11.1584), Sohn des Christian (Nr.4) und der Helena Zillin.
oo 28.09.1535
Anna Payer (Peyer) (1512-03.03.1575), Tochter des Hans (von Schaffhausen) und der Antonia Schaller(?)
Kinder
02.10.1541 Anna, oo Jacob Schlapprizi (Nr.9)
27.10.1542 Daniel (Nr.35)
28.10.1549 Christof (Nr.36)
weitere Kinder auf Anfrage (per PM/PN)


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Studer 4 (1458-1531)

Post by Wolf » Sat 20. Jul 2013, 20:51

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Studer Christian (1458-30.12.1531), Sohn des Hanns (Nr.2) und der Anna Mäder [von Waldkirch].
ooI 1483
Barbara Thalmann (keine Daten), Tochter des Ulrich (war 1474 des Stifts Landshofmeister).
Kinder
auf Anfrage (per PM/PN)

ooII 1491
Sybilla Stockin (keine Daten).
Kinder
__.__.1495 Ottilia, oo Marx Feyel (Nr.1)
weitere Kinder auf Anfrage (per PM/PN)

ooIII 1499
Helena Zillin (1477-14.10.1558), Tochter des Franziskus (Nr.5) und der Barbara .............
Kinder
__.__.1512 Jacob (Nr.34)
weitere Kinder auf Anfrage (per PM/PN)


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Studer 2 (* 1415)

Post by Wolf » Sat 20. Jul 2013, 21:08

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Studer Hans oder Hänslin (* 1415), Sohn des Othmar (Nr.1) und der Margaretha Kupferstein.
ooI 1435
Ottilia Sönlin (+ 1447), Tochter des Ulrich (war 1474 ... ....... Landshofmeister).
Kinder
auf Anfrage (per PM/PN)

ooII 1449
Anna Mäder (keine Daten) von Waldkirch.
Kinder
__.__.1458 Christian (Nr.4)
weitere Kinder auf Anfrage (per PM/PN)


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Studer 1 (1385-1441)

Post by Wolf » Sat 20. Jul 2013, 21:45

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Studer Othmar (1385-1441), Eltern aus Waldkirch, Bürger [der Stadt St.Gallen] seit 1399
oo 1407
Margaretha Kupferstein (keine Daten).
Kinder
???? Peter
???? Appollonia
1415 Hanns (Nr.2)
1417 Margaretha


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Studer 36 (1549-1633)

Post by Wolf » Fri 2. May 2014, 13:17

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Studer Christoph (28.10.1549-31.10.1633), Sohn des Jacob (Nr.34) und der Anna Payer [Peyer].
ooI 28.03.1573
Judith Schobinger (29.09.1553-09.12.1601), Tochter des Bartholome (Nr.12) und der Elsbeth Sattler.
Kinder
03.03.1574 Jacob (Nr.38)
26.01.1576 Elsbeth, oo Christoph Gmünder (Nr.24)
17.08.1577 Helena, + 19.12.1577
26.12.1578 Helena, oo Gordian Zollikofer (Nr.80)
09.04.1580 Christoph (Nr.39)
05.09.1581 Anna, oo Hs. Martin Fels (Nr.33)
27.02.1583 Bartholome (Nr.40)
04.07.1584 Maria, oo Kaspar Menhard (Nr.3)
11.04.1586 Juditha, oo Georg Scherrer (Nr.10)
08.12.1587 Tobias (Nr.41)
16.01.1589 Agnes, oo Matheus Zollikofer (Nr.93)
23.03.1591 Dorothea, oo Daniel Schlumpf (Nr.64)

ooII 20.04.1602
Barbara Hux (05.04.1578-10.03.1626) [Keine Angaben zu den Eltern; Hux sind alte Geschlechter von Herdern TG und Dägerlen ZH.]
Kinder
23.04.1603 Barbara, oo Joachim Laurenz Zollikofer (Nr.87)
08.08.1604 David (Nr.42)
22.12.1612 Johannes (Nr.43)

Anmerkungen:
1604-1623 Obmann der Mangenschauer
09.01.1609-09.01.1623 Sekelmeister
1611 wurden ihm wegen seinem ungemeinen Fleiß im Amt, 100 Dukaten verehrt.

Dieser Chr. Studer hat in Gesellschaft Jac. Schlapprizi und Mitverwandten N.10 anno 1622 dem Stand Zürich eine Summe Geld von f. 40'000 geliehen, die Obligation ist von Bürgermeister und Rath der Stadt Zürich gestellt auf 5 Jahr haben. [...] der Stadt Zürich gehörigen Herrschaften, Güter, Zins, Zehenten, Renten, Gülten, Nutzungen, Zöllen, Steuern, Umgeldten, Gefälle und Einkommen zu Pfand eingesetzt. Eigentlich waren es MHH [= Meine Herren], die die Ausleihung gethan und dieser Studer und Schlapprizi mußten nur den Namen dazu leihen. S. Herren. Schwr. Schobr. mhe, darin ein Auszug der Stadt Satzungen no.fo.346, woselbst eine auth. Copie zu finden.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Studer 43 Johannes (1612-1664)

Post by Wolf » Tue 25. Nov 2014, 23:50

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Studer Johannes (22.12.1612-30.03.1664, enthauptet[§]), Sohn des Christoph (Nr.36) und der Barbara Hux.
oo 12.03.1633
Maria Elisabeth Zollikofer (30.10.1612-22.03.1664 zu Gesigheim [Besigheim?]), Tochter des Leonhard (Nr.63) und der Sabina Schlumpf.
Kinder
03.08.1634 Christoph, + 07.08.1635

[§] wegen sehr großem Falliment [Bankrott] von fl 270'000, so das größte, bis damals welches in unserer Stadt geschehen. NB auch wegen 7-jährigem Ehebruch mit Elisabetha Weÿermannin.

1663 Apr. 7. ist er von hier entwichen und hielt sich eine Zeit lang zu Isny, in der Freiheit eines Klosters auf, reiste hernach mit seiner Frau nach Holland, kehrte aber wegen Pest und Theuerung nach Heilbronn, wo er von hiesiger Obrigkeit ausgeliefert verlangt wurde, hernach enthauptet. Man sprach im Publikum laut gegen das harte Urtheil, bis Burgermeister und Rath alles Sprechen darüber verboten.

Siehe dazu auch den Beitrag Falliment von Thomas Fittler und Genossen.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Studer 75 Bartholome (1691-1747)

Post by Wolf » Sat 3. Dec 2016, 10:52

Unter dem Titel Schweizer Einwanderer nach Heidelberg und Umgebung wird auf die SEHUM-Datenbank verwiesen. Dort taucht u.a. ein Bartholomäus Studer (25.10.1691-1747) auf ... siehe Anhang.

---------------------------

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Studer Bartholome (25.10.1691-11.06.1747), Sohn des Bartholome (Nr.58) und der Martha Fels, Tochter des Heinrich (Nr.39). Handelsmann, Hauptmann der 3 Fahnen.
oo 17.09.1726
Anna Elisabeth Keller (18.12.1683-02.11.1768), Tochter des Jacob (Nr.35) und der Anna Barbara Högger (des Nr.42).
keine Kinder
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Franz Studer (+1562) von St.Gallen

Post by Wolf » Sun 4. Jun 2017, 15:59

Wolf wrote:
Tue 17. Jan 2006, 23:33
Im Bürgerbuch der Ortsbürgergemeinde St.Gallen (Ausgabe 1970)
Franz, +1536, Zunftmeister, Stadtrichter und Ratsherr
und seine Söhne
Franz, +1562, und Josef, +1572, Hauptleute in französischen Diensten.
Franz Studer zog 1536 mit über 150 St.Galler Männern für den französischen König in den Krieg, obwohl es ihnen der städtische Rat verboten hatte. Franz Studer scherte sich nicht um dieses Verbot; als Hauptmann führte er die Soldaten an. Und bei diesem Kriegseinsatz sollte es nicht bleiben.
Im Brief von 1537 an den St.Galler Bürgermeister Rainsberg erklärt er, weshalb er in fremde Dienste getreten sei. Er habe weder Handwerk noch Gewerbe gelernt und sei daher gezwungen, sein Geld anderweitig zu verdienen. Franz Studer argumentiert mit der Armut, doch ist Armut hier nicht als Kampf ums Überleben zu verstehen. Vielmehr brauchte Franz Studer den Sold vom französischen König, um sein standesgemässes Leben weiterzuführen.

Im Rahmen des Projektes Reformation findet StadtReformation findet Stadt des Stadtarchivs St.Gallen findet man einen Ausschnitt aus diesem Brief samt Transkription und Hintergrundinformationen - siehe auch den Anhang (auf der Seite des Stadtarchivs auch in höherer Auflösung).
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6809
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Stauder 78 Laurenz (1700-1779) Vorfahren

Post by Wolf » Sun 22. Apr 2018, 15:27

The following sequence has been extracted from Stemmatologia Sangallensis. The spelling of the names changes over time: Stauder and Studer are the same family. The numbers in front of the names are the numbers used in Stemmatologia. The document has been digitized and should become freely accessible online in May 2018: I will post the link once this is the case. Stemmatologia gives full families for each head of a family - see example above.

078 Laurenz Stauder (25.09.1700-01.07.1779)
...... ooI 30.11.1728 Dorothea von Schännis von Zürich (18.10.1702-06.07.1770)
............ daughter: Ester, * 09.09.1735, oo Christof Vonwiller (Nr.126)
...... ooII 30.04.1771 Elsbeth Höggerin (12.02.1716-10.06.1791)

063 Laurenz Stauder (13.09.1663-11.11.1727)
...... ooI 27.09.1687 Anna Barbara Spenglerin (24.01.1671-09.07.1692)
...... ooII 27.02.1694 Esther Breisingin (02.10.1666-30.01.1742)

051 Christoph Stauder (29.12.1621-21.05.1693)
...... oo 28.11.1648 Margaretha Zollikoferin (22.09.1631-08.03.1704)

041 Tobias Stauder (08.12.1587-25.01.1664)
...... ooI 23.02.1613 Verena Barbara Kraftin von Ulm (?-22.12.1629)
...... ooII 18.02.1631 Maria Schlatterin (06.12.1579-04.01.1636)
...... ooIII 05.04.1636 Magdalena Schlaparizin (01.02.1600-08.08.1664)

036 Christoph Stauder (28.10.1549-31.10.1633)
...... ooI 28.03.1573 Juditha Schobingerin (29.09.1553-09.12.1601)
...... ooII 20.04.1602 Barbara Hux (05.04.1578-10.03.1626)


Wolf Seelentag, St.Gallen

Post Reply

Return to “St.Gallen (SG)”