Gehrig aus der Schweiz

Für nicht kantonsspezifische Fragen. Vos messages ne concernant pas spédifiquement un canton. For your non canton specific questions.

Moderator: Wolf

Antworten
alainroser
Beiträge: 2
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 14:57
Geschlecht: Männlich

Gehrig aus der Schweiz

Beitrag von alainroser » Fr 7. Dez 2018, 15:06

Hallo
Ich bin auf der Suche nach den Eltern, vor allem vom Vater von Theodor Gehrig.
Ich betreibe Ahnenforschung und Theodor Gehrig ist mein Ur-Urgroßvater.
Meine Großmutter sagte sein Vater, der den ich suche habe sich im Grab umgedreht, man habe es entdeckt als man es umbaute. Ich weiß leider nicht wo es ist. Entweder ist es in Graubünden oder in Uri, weil mir meine Großmutter (die, sowie ihr Vater (Johann Gehrig) aus Graubünden kommen) sagte, die Gehrig's kommen ursprünglich aus Uri.
Ich wäre sehr dankbar für Auskunft und eventuelle Funde. Noch-einmal zusammengefasst Er heißt Theodor Gehrig, seine Frau Ida Minig, sein Sohn Johann Gehrig und gesucht sind seine Eltern.
Vielen Dank



hhg
Beiträge: 907
Registriert: Di 24. Mär 2009, 14:43
Geschlecht: Männlich

Re: Gehrig aus der Schweiz

Beitrag von hhg » Fr 7. Dez 2018, 15:34

Die Aussichten auf eine Antwort wären sicher besser mit ein paar mehr Infos, wie (ungefähre) Geburts- und Sterbedaten, Wohnort, Heimatrecht ...



Svenja
Moderator
Beiträge: 317
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Schweiz, Luzern
Kontaktdaten:

Re: Gehrig aus der Schweiz

Beitrag von Svenja » Sa 8. Dez 2018, 23:30

Hallo

Am besten beginnst du deine Forschung mit deiner Grossmutter. Ist dir ihr Geburtsort und/oder Heimatort (im Kanton Graubünden) und ihr Geburtsdatum bekannt? Dann kannst du deine Forschung je nach Geburtsjahr in der betreffenden Gemeinde oder im Staatsarchiv Graubünden beginnen. Ist dir der Geburtsort deiner Grossmutter nicht bekannt, dann beginne mit der Anforderung der Heiratsurkunde, falls dir dazu Ort und Datum bekannt sind. Hast du erst mal die Geburts- und/oder Heiratsurkunde deiner Grossmutter, wirst du darin Angaben zu ihren Eltern finden mit denen du dann in den jeweiligen Gemeinden bzw. den zuständigen Staatsarchiven weiterforschen kannst. Wichtig ist immer Generation für Generation vorzugehen und nichts zu überspringen. Wenn du dann irgendwann auf ein Spur in den Kanton Uri stösst, kannst du dort nachforschen, was übrigens online möglich ist.

Im Familiennamenbuch der Schweiz gibt es weder im Kanton Graubünden noch im Kanton Uri einen Bürgerort zum Namen Gehrig!
Das bedeutet entweder, dass der Name dort ausgestorben ist oder dass er dort nie verbürgert war.

Gruss
Svenja


Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

Antworten

Zurück zu „General“