Kirchenbücher Kanton St.Gallen online

Antworten
Wolf
Moderator
Beiträge: 6364
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Kirchenbücher Kanton St.Gallen online

Beitrag von Wolf » Do 14. Jun 2018, 20:40

Die "älteren" Kirchenbücher des Kantons St.Gallen sind auf der Webseite des Staatsarchivs online abrufbar. "Älter" meint dabei diejenigen Kirchenbücher, die keiner Sperrfrist mehr unterliegen. "Jüngere" Kirchenbücher können wie bisher auf Mikrofilm im Staatsarchiv eingesehen werden - dazu muss lediglich eine Vertraulichkeitserklärung unterschrieben werden.

Der (auf den ersten Blick) schnellste Weg führt über http://scope.staatsarchiv.sg.ch/archivp ... ?id=778314 (je nach Bildschirmgrösse evtl. nach unten scrollen auf "ZVA 12 Kirchenbücher ...") und die alphabetische Liste durch Anklicken des [+] öffnen.

Langweilig wird es, wenn man eine Pfarrei weiter hinten im Alphabet sucht oder nur einen Teil des Namens kennt (Gretschins wird z.B. unter Wartau-Gretschins einsortiert): die insgesamt 1382 Kirchenbuch-Bände werden nur in Blöcken je 100 angezeigt. Hier empfiehlt sich die Feldsuche:
Feldsuche-Gretschins-evang.jpg
Es scheint mir nicht 100%ig zuverlässig zu sein - aber in der Regel bedeutet die Anzeige des "Einkaufswägelchens", dass dieser Band online abgerufen werden kann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Wolf Seelentag, St.Gallen

John Doh
Beiträge: 29
Registriert: Di 16. Feb 2016, 19:31
Geschlecht: Männlich

Re: Kirchenbücher Kanton St.Gallen online

Beitrag von John Doh » Fr 3. Aug 2018, 16:43

Sali zäme!

Grundsätzlich eine feine Sache, wenn auch wie von Wolf schon erwähnt tw. etwas umständlich zu bedienen.

Ich habe herausgefunden, dass einige meiner Vorfahren ab 1868 in Rotmonten bzw. an der Langgasse in Tablat wohnten. Da sie evangelisch waren, war die Linsenbühlkirche für sie zuständig.Vgl. dazu die HP der evang. Kirchgemeinde Tablat:
https://www.tablat.ch/geschichte
In den Online-Kirchenbüchern finde ich Ehe- und Taufregister von St. Gallen-Linsenbühl, aber leider keine Totenregister. Weiss jemand, was es damit auf sich hat? Gibt es keine Totenregister von St. Gallen-Linsenbühl? Sind die evangelischen Toten aus Tablat anderswo vermerkt?
Bin froh um jeden Hinweis!

Danke und liebe Grüsse

=======================

Die Detailfrage bitte unter Dürig in Tablat SG weiter diskutieren.



george
Beiträge: 145
Registriert: Mo 29. Okt 2007, 00:26
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, AG

Re: Kirchenbücher Kanton St.Gallen online

Beitrag von george » Fr 3. Aug 2018, 22:24

Hallo Wolf

Es ist sehr begrüssenswert, dass die Kirchenbücher im Staatsarchiv online einsehbar sind. Ich habe schon einige Male reingeschaut. Wenn ich aber die Matrikenbücher in Österreich ansehe, wo ich jede Pfarrei anklicken kann und die Bücher erstens schnell aufrufbar und zweitens bis zur heute geltenden Sperrfrist angeschaut werden können, bin ich bei den online aufgeschalteten Kirchenbücher des Staatsarchives sehr enttäuscht. Zudem sind sie sehr kompliziert aufgebaut und wenn ein Buch über die Sperrfrist hinaus geht, kann das ganze Buch auch wenn der grösste Teil nicht in die Sperrfrist fällt nicht online angeschaut werden, was ich sehr schade finde. Vielleicht ergibt sich ja da einmal eine bessere Lösung.

Herzliche Grüsse
George



Antworten

Zurück zu „Quellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste