Familiennamen Kanton Graubünden

Post Reply
Wolf
Moderator
Posts: 7371
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Familiennamen von Luzein GR

Post by Wolf »

English version below

Laut Familiennamenbuch sind folgende Geschlechter seit vor 1800 Bürger von Luzein: Adank, Aebli, Bardill, Bärtsch, Bersorger, Däscher, Dönz, Fehr, Fient, Flütsch, Gansner, Hartmann, Juon, Kasper, Kessler, Lötscher, Luck, Marguth, Mathis, Michel, Nett, Pleisch, Putzi, Salzgeber, Sprecher, Steiner, Tuffli, Wolf.

Der folgende Text ist eine freie Rückübersetzung eines Zitats aus [Georg Dascher: Chronicle of the Daschers from the Odenwald (Germany)] aus dem Englischen:
"Christian Kästli (von der Gemeindeverwaltung Luzein) schreibt: Spätestens im 12. Jhdt. muss das gesamte Gemeindegebiet besiedelt gewesen sein - einschl. Luzein, Pany, Putz und Buchen. Um diese Zeit dürften die Luzeiner Familiennamen romanischen Ursprungs entstanden sein: Fient, Lorient, Nett, Pleisch, Putzi, and Salm. Viele dieser Familien sind inzwischen ausgestorben. Im 13. bis 15. Jhdt. kam es zu einer zahlreichen Zuwanderung aus der nahegelegenen Walsersiedlung St.Antönien. Die Walser waren erstaunlich fruchtbar und so kam es schon bald zu einer Überbesiedelung dieser kargen alpinen Region. Nach schrecklichen Pest-Epidemien zogen die Walser in die tiefer gelegenen, von den Romanen besiedelten Regionen. Wir erkennen diese Immigranten, die sich zuerst v.a. in Pany niederliessen, an ihren deutschen Familiennamen wie Däscher, Dönz, Flütsch, Juon, Michel, Hartman, und Salzgeber. Im laufe der zeit kam es zu einer Vermischung der Romanen und Walser - es entstand die Romanisch-Walser-Rasse."

Luzein im Historischen Lexikon der Schweiz

Machen Sie sich die Suchfunktion zunutze, um einen Überblick zu bekommen, zu welchen Familien schon Beiträge im Forum existieren.

According to Familiennamenbuch the following families have been citizens of Luzein since before 1800: Adank, Aebli, Bardill, Bärtsch, Bersorger, Däscher, Dönz, Fehr, Fient, Flütsch, Gansner, Hartmann, Juon, Kasper, Kessler, Lötscher, Luck, Marguth, Mathis, Michel, Nett, Pleisch, Putzi, Salzgeber, Sprecher, Steiner, Tuffli, Wolf.

Taken from [Georg Dascher: Chronicle of the Daschers from the Odenwald (Germany)]:
"Along the same lines, the words of Christian Kästli (of the Luzein Town Hall) should be taken into account. He wrote in an description of the township of Luzein:
In the 12th century at the latest, the entire township area must have been settled, which includes the villages of Luzein, Pany, Putz and Buchen. Around this time, the Luzein surnames of Romansch origin may have originated. They are: Fient, Lorient, Nett, Pleisch, Putzi, and Salm. Countless of these families have already died out. In the 13th to 15th centuries, a heavy flow of immigrants began, mainly from the nearby Walesian colony of St. Antönien. The Walesians were remarkably fertile. This quickly led to overpopulation in the sparse alpine regions. After terrible plague epidemics, the Walesians therefore moved down into the areas which had been settled by the Romansch. We can recognize these immigrants, who settled mainly in Pany at first, by their German surnames, such as Däscher, Dönz, Flütsch, Juon, Michel, Hartman, and Salzgeber. Romansch and Walesians mixed to such a degree that the Romansch/Walesian race resulted."

Please, use the full text search to find out for which families contributions have already been posted.
- Editiert von Wolf am 03.08.2005, 14:03 -


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Carmen
Posts: 105
Joined: Fri 5. Feb 2010, 11:04
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Aargau

alte Familien von Luzein GR

Post by Carmen »

Bersorger (Persorger) sind ursprünglich nicht von Luzein. Ihr Name heisst ursprünglich Basorga und stammen aus Pignia im Schams. 1782 steht im KB Pignia "Jöri Basorga lebt mit 4 Söhnen im Prättigau". 1697 steht im KB Luzein "Christen Jöri Persorger von Scharina" gemeint ist Ascharin-St. Antönien.



Wolf
Moderator
Posts: 7371
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Rätisches Namenbuch

Post by Wolf »

Weitere Informationen zu dieser wichtigen Quelle findet man hier.

Das Buch selbst sollte in allen Kantonsarchiven/-bibliotheken und grösseren Stadtbibliotheken vorhanden sein.



Bochtella
Posts: 1768
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Familiennamen Kanton Graubünden

Post by Bochtella »

Grüezi Lesende,

Familiennamenbuch der Schweiz
Das Familiennamenbuch der Schweiz verzeichnet alphabetisch alle Familien, die 1962 in einer schweizerischen Gemeinde das Bürgerrecht besassen. Zu den einzelnen Familien werden folgende Informationen aufgelistet: der jeweilige Bürgerort und der Zeitpunkt des Bürgerrechtserwerbs sowie Herkunftsort oder Herkunftsstaat. Auf dieser Homepage werden die rund 48'500 Familiennamen der vergriffenen Buchausgabe über Suchfunktionen erschlossenen und im Internet frei zugänglich gemacht.
Die Online-Datenbank beinhaltet die unveränderte dritte Auflage des Familiennamenbuchs der Schweiz, Zürich 1989. Die dabei geschaffene Datenbank wurde 1990 durch die Stiftung Historisches Lexikon der Schweiz von der Arbeitsgemeinschaft Schweizer Familiennamen erworben.

Biographische und historische Lexika Schweiz

Toponomastische Literatur zum Kanton Graubünden
Seite von ortsnamen.ch
Enthält auch Familiennamen.

Bochtella



Bochtella
Posts: 1768
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Dokumentation Familienforschung

Post by Bochtella »

Grüezi Lesende,

Dokumentation Familienforschung im Staatsarchiv Graubünden auf einer Webseite des Staatsarchivs Graubünden.
Stand 25.01.2019
Die Dokumentation Familienforschung enthält nach Namen geordnete Hinweise zu Bündner Geschlechtern, Familien und Personen in alphabetischer Reihenfolge. Die Hinweise beziehen sich auf genealogische Publikationen in der Präsenzbibliothek, im Staatsarchiv vorhandene Dokumentationen von Familienforscher-/innen (Signatur StAGR IV 25 e 2), sowie auf private Handschriften und Nachlässe. Ausserdem wird auf Nachrufe und biografische Mitteilungen in Bündner Zeitungen und Zeitschriften verwiesen.
Die zusammengestellte Dokumentation wurde ab Mitte des 20. Jahrhunderts als Kartei geführt, ohne dass klare Auswahlkriterien definiert gewesen wären. Aufgeführt wurden insbesondere die Familieneinträge in den Studien von Gieri Casura, Cesare Santi oder Hugo Richter. Seit dem Jahr 2000 wird die Dokumentation digital geführt und halbjährlich aktualisiert. Neu werden genealogische Studien in Buchform, umfassendere Familienforschungen (Manuskripte und Publikationen) sowie Nachrufe von Bündner Persönlichkeiten verzeichnet, hingegen keine Archivalien mehr.

Bochtella



Bochtella
Posts: 1768
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Bürgergeschlechter von Igis GR

Post by Bochtella »

Grüezi Lesende,

Die Igiser Bürgergeschlechter auf einer Webseite der Bürgergemeinde Landquart.
Stand 1854 nach den Zwangseinbürgerungen.

Bochtella



Post Reply

Return to “Quellen”