Biographische und historische Lexika Schweiz

Post Reply
Bochtella
Posts: 1438
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Biographische und historische Lexika Schweiz

Post by Bochtella » Mon 13. Mar 2017, 15:47




Bochtella
Posts: 1438
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Biographische und historische Lexika Schweiz

Post by Bochtella » Mon 25. Feb 2019, 08:28

Grüezi Lesende,

Helvetia Sacra bei Wikipedia
Die Helvetia Sacra erfasst systematisch die katholischen Institutionen der Schweiz von ihrer Gründung bis zur Aufhebung, respektive bis heute.
Der erste Band erschien 1972, der Abschlussband mit dem Index 2007. In 28 Bänden bzw. 34 Teilbänden wird die Geschichte von ca. 1000 kirchlichen Institutionen beschrieben mit 24'500 biographischen Notizen zu deren Oberen.

Lukas Schenker, Monumental - die «Helvetia Sacra», auf der Webseite der Schweizerischen Kirchenzeitung.
Geschichte, Gliederung und Würdigung.

Petra Zimmer, Zum Abschluss der Helvia Sacra : Ein Rückblick, in Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde, Bd. 8, 2008.
Aufgabe, Geschichte und Abschluss.

Digitalisat des Inhaltsverzeichnisses der Abteilung IV, Die Orden mit Augustinerregel, Band 5, Erster und zweiter Teil, Basel 1999, auf der Webseite der Universität Basel.

Digitalisat des Inhaltsverzeichnisses der Abteilung IV, Die Orden mit Augustinerregel, Band 7, Erster und zweiter Teil, Basel 2006, auf der Webseite der Universität Basel.

Bochtella



Bochtella
Posts: 1438
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Biographische und historische Lexika Schweiz

Post by Bochtella » Thu 27. Jun 2019, 13:08

Grüezi Lesende,

Helvetia Sacra, auf einer Webseite der Stiftsbibliothek St. Gallen.
Zwischen 1964 und 2007 erschien das Handbuch Helvetia Sacra. Darin wurden die kirchlichen Einrichtungen der Schweiz (Bistümer, Stifte und Klöster) systematisch erfasst und wissenschaftlich beschrieben. Der letzte von insgesamt 28 Bänden beinhaltet das Register, welches zudem als Webdatenbank veröffentlicht wurde. 2018 übernahm die Fachstelle schriftliches Kulturerbe der Stiftsbibliothek St.Gallen vom Schwabe Verlag die Weiterführung dieser Webdatenbank.
Weil aktuell an einem neuen, benutzerfreundlichen Online-Nachschlagewerk gearbeitet wird, kann das Register der Helvetia Sacra im Moment nur als durchsuchbare PDF-Dateien angeboten werden. Folgende Verzeichnisse stehen zur Verfügung:
Register der Stifte, Klöster, Konvente, Erzbistümer, Bistümer
Register der Oberen und Oberinnen
Verzeichnis der Orden und Kongregationen
Verzeichnis der Erzbistümer und Bistümer
Gliederung der Helvetia Sacra

Bochtella



Post Reply

Return to “Quellen”