Staatsarchiv Appenzell AR

Antworten
Bochtella
Beiträge: 1248
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Staatsarchiv Appenzell AR

Beitrag von Bochtella » Do 9. Mär 2017, 15:12

Grüezi Lesende,

Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden
Das Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden verwahrt die archivwürdigen Unterlagen der Behörden, Amtsstellen und Gerichte des Kantons Appenzell Ausserrhoden. Es übernimmt weitere für die appenzellische Geschichte bedeutende Dokumente öffentlicher Institutionen oder privater Herkunft.

Staatsarchiv
Schützenstrasse 1A
9100 Herisau

Gemeindearchive
Die Archive der 20 Ausserrhoder Gemeinden haben im Rahmen der Gesamtüberlieferung einen hohen Stellenwert. In den Gemeindearchiven widerspiegeln sich die traditionell grosse Kompetenzfülle der alten „Kirchhören“ und das breite Spektrum kommunaler Aufgaben.
Dort finden sich Archivdokumente zu Fürsorge und Vormundschaft, Kirchen- und Schulwesen, Grundbuch- und Erbteilungswesen, Bürgerrecht und Einwohnerkontrolle. Die Bestände einzelner Gemeindearchive reichen bis ins Spätmittelalter zurück. Etliche Gemeindearchive verwahren auch Archivgut privater Herkunft von Vereinen, Korporationen oder Privatpersonen.

Metadaten der Fotografien von Werner Schoch
Der Fotografennachlass des Ausserrhoder Fotografen Werner Schoch (1915-1974) umfasst zirka 80 Laufmeter Bilder in Form von Glasplatten und Filmstreifen in verschiedenen Formaten. Die Bilder sind vorwiegend schwarz-weiss und stammen aus dem Zeitraum von 1938 bis 1974. Darunter befinden sich Porträt-, Konfirmations- und Hochzeitsaufnahmen, Industrie-, Werbe- und Gewerbefotografien, Landschafts-, Architektur- und Sachaufnahmen. Umfangreich im Werk vertreten sind Hochzeitsreportagen und Kinderporträts, welche aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen in der Online-Datenbank nicht ersichtlich sind. Ein grosser Teil der Aufnahmen zeigt Herisau, den Arbeitsort und Waldstatt, den Wohnort von Werner Schoch. Die Bilder sind wichtige Zeugnisse für die Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Appenzeller Hinterlandes aus dem Zeitraum von 1938 bis 1974.
Der Bestand der schwarz-weissen Fotografien ist erschlossen. Die Metadaten sind im Online-Verzeichnis zugänglich.

Fotosammlung der St.Galler Fotografendynastie Gross
Die Fotosammlung von Foto Gross umfasst tausende von Boden- und Flugaufnahmen der Appenzeller Landschaft, von Berggasthäusern, von Dorfbildern und Gebäuden sowie Ereignissen wie der Landsgemeinde und Alpabfahrten. Es ist ein fotografischer Schatz, denn auf 7000 schwarzweiss Glasnegativen und 3000 Color-Diapositiven wird das Appenzellerland zwischen 1921 und 2004 dokumentiert. Veränderungen von Ortsbildern und Gebäuden werden so sichtbar. Viele der Motive dienten zudem über Jahrzehnte als Sujets für Postkarten.

Archives Online
Zu den Archives Online angeschlossenen Archiven gehört auch das Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden.

Bibliothek
Die Bibliothek des Staatsarchivs Appenzell Ausserrhoden besteht aus rund 4'000 Titeln. Der Schwerpunkt liegt auf Appenzellica und Helvetica.

Bochtella



Antworten

Zurück zu „Archive und Bibliotheken“