Rohner von Reute AR

Moderator: Wolf

Post Reply
mmrohner
Posts: 3
Joined: Fri 6. Mar 2015, 17:02
Geschlecht: Männlich

Rohner von Reute AR

Post by mmrohner » Fri 6. Mar 2015, 17:18

Ursprünglich unter Rohner in Appenzell AI & AR geschrieben:
Wolf wrote:Das linke Wappen gehört zu Conrad Rohner, nach einer Ratsscheibe von Hundwil von 1609, und stellt ein Joch für ein Ochsenpaar dar.

Das rechte Wappen basiert auf dem Siegel des Johann Heinrich Rohner (*22.1.1783, +30.11.1847) von Walzenhausen, Landweibel von Appenzell Ausserrhoden von 1812-1821. Der Hirsch deute wohl auf den Hirschberg hin, heisst es im Koller-Signer. Johann Heinrich Rohner ist der Sohn des Johannes Rohner von Heiden (1777-1855), der dadurch berühmt wurde, dass er zehn Jahre in Sklaverei in Tunis und Dalmatien verbrachte.
Hallo,
Ich bin auf der Suche meines Familienwappens. Nachdem ich nun meine Vorfahren ermittelt habe, bin ich schon nahe dran. Frage: Wenn Johann Heinrich der Sohn von Johannes Rohner ist, musste er diesen 6-jährig gezeugt haben. Da kann doch was nicht stimmen.
Wer war Conrad Rohner (wann geboren mit wem verheiratet)?

Vielen Dank



Wolf
Moderator
Posts: 6746
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Rohner in Appenzell AI & AR

Post by Wolf » Sat 7. Mar 2015, 00:33

mmrohner wrote:Da kann doch was nicht stimmen.
Stimmt - da kann etwas nicht stimmen: ich muss mich dafür entschuldigen, dass ich diese Mitteilung einfach kopiert habe, ohne darüber nachzudenken; die Beiden haben nichts miteinander zu tun! Zitieren wir den Koller-Signer (habe inzwischen mein eigenes Exemplar) doch einmal wörtlich:

Wappen T. XXII F.1 [= linkes Wappen] des "Conrad Rohner", n. Ratscheibe v. Hundwil 1609, Joch für ein Ochsenpaar darstellend.

Wappen T. XXII F.2 [= rechtes Wappen] n. Siegel des Joh. Heinr. Rohner, v. Walzenhausen, Landweibel v. App.A.-Rh. 1812-1821; der Hirsch deutet wohl auf den Hirschberg hin.

Dann folgt der Abschnitt "Aus dem Geschlecht seien erwähnt" [erwähnenswerte Namensträger werden chronologisch nach Geburtsjahr aufgelistet, nur manche mit Angabe eines genealogischen Zusammenhanges]:

Johannes R., v. Heiden, *24.VII.1777, 116.X.1855, des Leonh. R., ... es folgt eine Kurzbiographie mit der Sklavereigeschichte.

Johann Heinrich R., v. Walzenhausen in Trogen, *22.I.1783, +30.III.1847, des Johs. R., 1812-21 Landweibel.

In diesem Ausschnitt haben wir also 4 Namensträger Rohner:
Conrad (linkes Wappen) von Hundwil, von dem wir nur wissen, dass sein Wappen 1609 auf einer Ratsscheibe erscheint, er also vmtl. um diese Zeit gelebt hat.
Johannes Heinrich (rechtes Wappen) von Walzenhausen, der 1812-1821 Landweibel war, und sein gleichnamiger Sohn (1783-1847) von Walzenhausen, in Trogen lebend. Allerdings finde ich den Taufeintrag vom 22.01.1783 weder in Walzenhausen noch Trogen.
Johannes (1777-1855) von Heiden - Sklavereigeschichte - aber kein Wappen erwähnt.

Dass die beiden "Johannes" (*1777 bzw. 1783) hintereinander aufgelistet werden, mit abgekürzten Vornamen bei den Vätern, hat wohl zu diesem Missverständnis geführt.

Du schreibst, Du hättest Deine Vorfahren ermittelt: beschreibe doch die ältesten Generationen und was der Bürgerort war (bzw. Deiner ist) - ist einer der oben genannten Dein Vorfahr ? - vielleicht kann dann Jemand weiterhelfen.


Wolf Seelentag, St.Gallen

mmrohner
Posts: 3
Joined: Fri 6. Mar 2015, 17:02
Geschlecht: Männlich

Re: Rohner in Appenzell AI & AR

Post by mmrohner » Sat 7. Mar 2015, 11:36

Wolf wrote:Du schreibst, Du hättest Deine Vorfahren ermittelt: beschreibe doch die ältesten Generationen und was der Bürgerort war (bzw. Deiner ist) - ist einer der oben genannten Dein Vorfahr ? - vielleicht kann dann Jemand weiterhelfen.
Vielen Dank für die Präzisierungen.

Das sind, soweit ich alles richtig nachgeschaut habe meine Vorfahren Bürgerort Reute AR:
Hans Rohner was born About 1657 in Rank, Reute, Appenzell, Switzerland and died on an unknown date. He married Barbara Eugster in 1678 in Reute, Appenzell, Switzerland.

Father: Hans Rohner was born in 1636 in Reute, Appenzell, Switzerland and died on Sep. 7, 1710 in Reute, Appenzell, Switzerland.

Mother: Cathrin Tobler was born in 1638 in Heiden, Appenzell, Switzerland and died on an unknown date.



Wolf
Moderator
Posts: 6746
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Rohner von Reute AR

Post by Wolf » Sat 7. Mar 2015, 11:50

mmrohner wrote:Das sind, soweit ich alles richtig nachgeschaut habe meine Vorfahren Bürgerort Reute AR: ........
Wie oben angegeben, sind Rohner ja in den meisten Appenzeller Gemeinden seit vor 1800 verbürgert. Da mag es auch genealogische Verbindungen geben - die müssten allerdings erst nachgewiesen werden. Wenn Deine Linie durchgehend von Reute war, kommt wohl keines der beiden Wappen (Wappenträger von Hundwil bzw. Walzenhausen) für Dich in Betracht :cry:.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6746
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Rohner von Reute AR

Post by Wolf » Wed 16. Jan 2019, 19:56

Zu Rohner von Reute siehe auch Sammlung Thommen im Kanton AR.


Wolf Seelentag, St.Gallen

rohner77
Posts: 1
Joined: Tue 2. Apr 2019, 01:04
Geschlecht: Männlich

Re: Rohner von Reute AR

Post by rohner77 » Tue 2. Apr 2019, 01:14

Ich bin auch ein Rohner aus Reute AR. Vater waren Ulrich Rohner jg 1929 sein Vater Andreas Rohner jg? vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?



Wolf
Moderator
Posts: 6746
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Rohner von Reute AR

Post by Wolf » Tue 2. Apr 2019, 08:57

Willkommen im Forum, rohner77 !

Ihre Angaben sind allerdings recht wage und vor allem sehr "jung": Daten zu einer 1929 geborenen Person unterliegen noch den üblichen Schutzfristen - dass (ausser einem engen Verwandten) jemand Details zu dieser Person kennt, ist eher unwahrscheinlich. Als direkter Nachkomme können Sie aber beim zuständigen Zivilstandsamt einen Familienschein anfordern (kostet leider). Vielleicht brauchen Sie auch 2 Generationen - vor 1875 sind dann die Kirchenbücher AR online einsehbar - vor 1800 ist die o.g. Sammlung Thommen eine grosse Hilfe. Je weiter zurück die bekannten Daten reichen, desto wahrscheinlicher wird auch, dass ein(e) Forumsleser(in) weiterhelfen kann: weitere Daten (sobald bekannt) also am besten hier publizieren.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Post Reply

Return to “Appenzell (AI & AR)”