(von) Castelmur von Stampa GR

Moderator: Wolf

Antworten
Chris3
Beiträge: 6
Registriert: So 22. Feb 2009, 15:24
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: schweiz, Aargau

von Castelmur aus Stampa

Beitrag von Chris3 » Fr 27. Feb 2009, 10:56

Hallo, kann mir jemand sagen ob es noch Nachkommen gibt der Linie Giovanni von Castelmur?

Würde gerne etwas über diese Familie erfahren.

Lg. Chris3



Develey Yvette
Beiträge: 446
Registriert: Di 29. Okt 2019, 21:57
Geschlecht: Weiblich

von Castelmur aus Stampa

Beitrag von Develey Yvette » Fr 27. Feb 2009, 14:19

Hallo,
Wenn Sie das Schweizer Telefonbuch aufrufen, finden 8 x den Namen von CASTELMUR.
CYD



Wolf
Moderator
Beiträge: 7570
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Castelmur von Stampa GR

Beitrag von Wolf » Sa 28. Feb 2009, 00:36

Die heutigen Bürger von Stampa schreiben sich nur Castelmur (ohne von).

Im Historischen Lexikon der Schweiz gibt es einen Artikel zu Giovanni de Castelmur - allerdings ohne Angaben zu seinen Nachkommen: ist das Dein Giovanni?


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Thomas
Beiträge: 1376
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Castelmur von Stampa GR

Beitrag von Thomas » Sa 28. Feb 2009, 10:44

Laut dem alten Historisch-Biographischen Lexikon der Schweiz sind die “von Castelmur“ ein ritterbürtiges Ministerialgeschlecht des Bistums Chur, das sich schon früh in zwei Hauptlinien aufgeteilt habe, die “Scolari“ und die “Manus“. Johann (Giovannni) v.M. (1800 bis 1871) gehörte zu den “Manus". Nachkommen sind leider ebenfalls nicht genannt.

Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Chris3
Beiträge: 6
Registriert: So 22. Feb 2009, 15:24
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: schweiz, Aargau

(von) Castelmur von Stampa GR

Beitrag von Chris3 » So 1. Mär 2009, 17:28

Ja danke das ist der Giovanni von dem ich etwas weiss, werde mich vor Ort im Sommer mehr mit meiner Ahnenschaft auseinader setzen. Es ist ja spannend zu wissen, dass es möglich ist nach jahrhunderten noch etwas zu erfahren. Giovanni war nach meinem wissen der Vater von Jakobea, die unehlich war. Sie durfte aber im Schloss aufwachsen. Ich würde aber gerne erfahren wer ihre Mutter war.

Es kann aber auch sein, dass es die Linie Scolari waren. Die einen sind Seidenhändler gewesen und die einen Zuckerbäcker oder gar beides.
Danke dir Thomas für Dein Hinweis, es bringt etwas Licht in mein kleines Wissen.
Weisst Du wohin diese Manus und Scolaris gegangen sind? Wie finde ich das raus?

Danke euch allen herzlich für eure Hinweise.


Lg. Christina



Thomas
Beiträge: 1376
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

(von) Castelmur von Stampa GR

Beitrag von Thomas » So 1. Mär 2009, 19:35

Im Historischen Lexikon der Schweiz wird folgende Literatur zu Giovanni de Castelmur empfohlen:

-C. Fasciati, «Rund um die Akten im Palazzo de C. in Coltura», in BM, 1970, 248-263

Im Beitrag über die Familie v.C. generell werden folgende Werke zitiert:

-P.N. von Salis, Die Bergeller Vasallengeschlechter, 1921
-Schweiz. Geschlechterbuch 5, 116-123
-P.E. Grimm, Die Anfänge der Bündner Aristokratie im 15. und 16. Jh., 1981
-G. Pool, «Bergeller Notare», in JHGG 113, 1983, 63-154

Ich denke, dass bei Personen der Zeitgeschichte - wozu Baron Giovanni v.C. zweifellos gehörte - das Nachschalgen in geeigneter Literatur schon sehr viel bringen kann.

Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Chris3
Beiträge: 6
Registriert: So 22. Feb 2009, 15:24
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: schweiz, Aargau

(von) Castelmur von Stampa GR

Beitrag von Chris3 » So 1. Mär 2009, 21:44

:-) Danke werde diesen Hinweisen nachgehen, sehr lieb von Dir.

lg Christina



Antworten

Zurück zu „Graubünden (GR)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast