Stücker in Uttigen BE

Moderator: Wolf

Peter.D
Beiträge: 1955
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Stücker in Uttigen BE

Beitrag von Peter.D » Di 23. Jan 2024, 17:02

thomas.merz hat geschrieben: Mo 22. Jan 2024, 20:53 Die eigentlich gesuchte Margaretha Stücker (~1774 Bern, uneheliche Tochter der Charlotte Margaretha) habe ich leider weder im 1. Bezirk (Stadt und Stadtbezirk Bern) noch im 2. Bezirk (Landgericht Seftigen) gefunden.
1786 war diese Margaretha im 2. Bezirk, wie du in deinem Post vom 5.1. festgehalten hast. Ich sehe keinen Grund, wieso sie vorher in einem anderen Bezirk bzw. einer anderen Korporation registriert worden wäre. Die Landsassen von Bremgarten gehörten vermutlich in den 3. Bezirk, allerdings umfasste die Kirchgemeinde Bremgarten mehrere Ortschaften.
thomas.merz hat geschrieben: Mo 22. Jan 2024, 20:53 Weitere Einträge oder einen Hinweis auf die Scheidung habe ich auch in den folgenden Jahren nicht gefunden.
Die Scheidung müsste schon im Manual des Oberen Ehegerichts zu finden sein. Ich nehme an, dass du im Register unter beiden Familiennamen gesucht hast. In Zürich habe ich auch schon erlebt, dass einzelne Fälle im alphabetischen Register nicht oder nicht mit korrektem Namen aufgeführt waren; die hatte ich dann nur gefunden, weil der heimatliche Pfarrer das Datum des Urteils im Kirchenbuch festgehalten hatte.
thomas.merz hat geschrieben: Mo 22. Jan 2024, 20:53 Aus der Suche in den Ratsmanualen hat sich bisher leider nichts ergeben. I
In Bern helfen vielleicht die Turmbücher schneller bei der Suche bei Strafurteilen. Die einzelnen Bände gehen auch über einen grösseren Zeitraum als die Ratsprotokolle.

Peter



thomas.merz
Beiträge: 30
Registriert: So 22. Mär 2020, 16:51
Geschlecht: Männlich

Re: Stücker in Uttigen BE

Beitrag von thomas.merz » Do 8. Feb 2024, 10:46

Hallo zusammen

Ein erneuter Besuch im Staatsarchiv hat nochmal was ergeben. Bezüglich Scheidung der Eheleute Büchler-Stücker habe ich offensichtlich einen Band der Chorgerichtsmanuale zu wenig bestellt beim letzten Besuch:

Chorgerichts-Manual der Stadt Bern
B III 693 Band 1766
https://www.query.sta.be.ch/detail.aspx?id=81325

Insgesamt finden sich darin vier Einträge zu Christian Büchler und Margaretha Stücker:

- p. 197-199
Margaretha Stücker erwartet 1766 ein Kind, welches offenbar erneut nicht anerkannt wird von Christian Büchler.
IMG_1390.JPG
IMG_1391.JPG
IMG_1392.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von thomas.merz am Do 8. Feb 2024, 10:57, insgesamt 1-mal geändert.



thomas.merz
Beiträge: 30
Registriert: So 22. Mär 2020, 16:51
Geschlecht: Männlich

Re: Stücker in Uttigen BE

Beitrag von thomas.merz » Do 8. Feb 2024, 10:49

- p. 243-244
Christian Büchler erhält einen Brief mit der Einladung zur Taufe eines am 29.06.1766 geborenen Mädchens.

- p. 283
Ankündigung der Verhandlung in der Sache Büchler-Stücker auf den 11.08.1766
Zuletzt geändert von thomas.merz am Do 8. Feb 2024, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.



thomas.merz
Beiträge: 30
Registriert: So 22. Mär 2020, 16:51
Geschlecht: Männlich

Re: Stücker in Uttigen BE

Beitrag von thomas.merz » Do 8. Feb 2024, 10:50

- p. 319-320
Verhandlung zur Scheidung der Ehe
IMG_1397.JPG
IMG_1398.JPG

Weiter habe ich im Landsassenverzeichnis von Johann Samuel Freudenberger den Eintrag von Margaretha Stücker *1774 im 3. Bezirk gefunden, nicht wie vermutet in Bremgarten, sondern in Bolligen:

Verzeichnisse der Landsassen, aufgenommen von Johann Samuel Freudenberger, Sekretär der Landsassenkammer, 1779-1788
B XIII 138 3. Bezirk: Landgerichte Konolfingen und Zollikofen, Ämter Buchsee und Frienisberg sowie die vier Gemeinden im Stadtgericht (Bolligen, Stettlen, Vechigen und Muri)
https://www.query.sta.be.ch/detail.aspx?id=235729

Stücker Margareth, 1774
Ein von der Margareth Stücker von der Schwarzenegg im Schallenwerk mit Angaben eines unbekannten Vaters zur Welt geborenen Mägdlein, ist bei Vinzens Scheuner zu Ostermundigen durch den Hr. Fündeleinpfleger verdingt, um 18 jährig, gesund, hat aber einen schwachen Arm


Die Suche in den Turmbüchern hingegen hat nichts ergeben:
Gross-Turmbücher, 1749-1799
https://www.query.sta.be.ch/detail.aspx?id=77545

Zu der vermuteten Mutter von Margaretha Stücker, der (Charlotte) Margaretha habe ich damit keine definitve Bestätigung in Form eines Taufdatums gefunden.

Gruss Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Peter.D
Beiträge: 1955
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Stücker in Uttigen BE

Beitrag von Peter.D » Do 8. Feb 2024, 17:13

Hallo Thomas

Da hast du nun doch einiges aufgespürt! Die Ehe wurde also aufgrund des von der Ehefrau verschuldeten Ehebruchs "gänzlich geschieden", wie das damals hiess, also nicht wie sonst üblich zuerst lediglich getrennt.

Was ist jetzt aus deiner Sicht noch offen? Ich habe den Überblick unterdessen verloren.

Peter



thomas.merz
Beiträge: 30
Registriert: So 22. Mär 2020, 16:51
Geschlecht: Männlich

Re: Stücker in Uttigen BE

Beitrag von thomas.merz » Fr 9. Feb 2024, 09:49

Hallo Peter

Ja unglaublich, was sich da noch alles aus den alten Akten zusammentragen lässt! Ich fasse mal die Erkenntnisse zusammen:

17.11.1738 in Bern, Taufe der Charlotte Margaretha, Tochter von Ulrich Stücker von Eriz + Katharina Schaad
03.08.1762 in Bremgarten, I. Ehe der Margaretha Stücker mit Christian Büchler von Schwarzenegg
23.08.1762 in Bern, Taufe des Johannes, ehelicher Sohn von Christian Büchler und Margaretha Stücker
20.06.1764 Geburt des Emanuel, Sohn der Margaretha Stücker, Vaterschaft von Christian Büchler bestritten (im Taufrodel nicht gefunden)
29.06.1766 Geburt einer Tochter von Margaretha Stücker, Vaterschaft von Christian Büchler bestritten (früh verstorben, im Taufrodel nicht gefunden)
11.08.1766 Scheidung der Ehe Büchler-Stücker
1767 Veruteilung der Margaretha Stücker zu 15 Jahren Haft u.a. wegen Diebstahls
09.02.1774 Geburt der Margaretha, uneheliche Tochter der Margaretha Stücker, im Schallenwerk
20.02.1774 in Bern, Taufe der Margaretha, uneheliche Tochter der Margaretha Stücker, Vater unbekannt
26.12.1778 Entlassung der Margarehta Stücker aus Schallenwerk auf Bewährung
02.05.1779 in Bremgarten, II. Ehe der Margaretha Stücker mit Daniel Schläfli von Münchenbuchsee
03.12.1783 erneute Veruteilung der Margaretha Stücker zu 10 Jahren Haft wegen Diebstählen und üblen Absichten und Betretung der Stadt
-1786 die Tochter Margaretha ist bei Vinzens Scheuner zu Ostermundigen verdingt
20.06.1786 die Tochter Margaretha kommt zu Johannes Messerli nach Uttigen
01.08.1793 Tod von Margaretha Stücker, vermutlich in Haft

Nicht zu 100% geklärt ist die Taufe der (Charlotte) Margaretha, da das Alter einmal mit 36 und einmal mit 44 Jahren angegeben ist bei der zweiten Einlieferung in das Schallenwerk 1783. Es kommt aber eigentliche auch keine andere in Frage (keine weiteren Taufen von Margarethas im fraglichen Zeitraum in den Kirchenbüchern von Schwarzenegg und Bern).

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruss Thomas



Antworten

Zurück zu „Bern (BE)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste