Aklin von Straubenzell SG

Moderator: Wolf

Post Reply
Maximilian Josef
Posts: 351
Joined: Sat 17. Oct 2009, 11:45
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Bayern

Aklin von Straubenzell SG

Post by Maximilian Josef » Mon 4. Mar 2013, 21:36

Hallo Wolf,
gibt es eine Stammlinie zur Familie Aklin (Acklin)? Ich suche vor 1600.
Mit freundlichen Grüßen
Maximilian josef



Wolf
Moderator
Posts: 6930
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Aklin von Straubenzell SG

Post by Wolf » Wed 17. Apr 2019, 18:23

Sorry, Maximilian Josef, die Frage ist irgendwie durchgerutscht - jetzt bin ich im Zusammenhang mit anderen Straubenzeller Familien wieder darüber gestolpert.

Im Straubenzeller Buch wird eine Zusammenstellung der in Straubenzell ansässigen Familien um 1603 bis 1638 wiedergegeben - dort taucht Aklin/Acklin nicht auf.

Bis 1874 gingen die katholischen Einwohner/Bürger von Straubenzell in dem Dom St.Gallen zur Kirche - die dortigen Taufregister beginnen 1589. In den Jahren 1820/21 erstellte Johann Jakob Küenzli "in der Lachen" eine "Beschreibung der Familien und Geschlechte der Ortsbürger in der Gemeinde Straubenzell, ..." (Stadtarchiv St.Gallen, Signatur Straubenzell A3) aufgrund dieser Kirchenbücher. Der Abschnitt zu Acklin ist recht kurz (siehe Anhang).
Straubenzell-Geschlechterbuch-Aklin-P1110550k.jpg
Aloÿsi, der Gärtner auf Falkenberg, ist von Herznach im Frikthal, Österreichisch Rheinfeldischer Herrschaft [heute Kanton AG] gebürtig. Sein Gottshausbrief ist vom 1ten December 1789.
Es kann natürlich sein, dass es schon früher Acklin in Straubenzell gegeben hat (auch wenn die o.g. Liste nicht dafür spricht), die 1820 ausgestorben war und deswegen im "Geschlechtebuch" nicht erwähnt wird. Hier könnte allenfalls das Kirchenbuch der Dompfarrei (ab 1589) helfen.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Maximilian Josef
Posts: 351
Joined: Sat 17. Oct 2009, 11:45
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Bayern

Re: Aklin von Straubenzell SG

Post by Maximilian Josef » Thu 18. Apr 2019, 07:33

Hallo Wolf,
in meiner Ahnenliste:
07976 Ehinger Augustin, ref., Kürschner und Bürger zu Lauingen, *Ulm um 1549, †Lauingen 28.02.1611, (62 J.),
oo Lauingen 22.10.1583
07977 N.N. Sibilla, ref., Witwe, *um 1546, †Lauingen 24.12.1608 (62 J.),
(oo I. Aklin Ulrich, †1583)

Mit freundlichen Grüßen
Maximilian J. Kraus



Wolf
Moderator
Posts: 6930
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Aklin von Straubenzell SG

Post by Wolf » Thu 18. Apr 2019, 10:20

Maximilian Josef wrote:
Thu 18. Apr 2019, 07:33
07977 N.N. Sibilla, ref., Witwe, *um 1546, †Lauingen 24.12.1608 (62 J.),
(oo I. Aklin Ulrich, †1583)
+ 1583 wird schwierig - die Taufregister der Dompfarrei beginnen halt erst 1589.

Aber noch 'was Anderes: wenn seine Frau reformiert war, war er das doch vmtl. auch - Straubenzell wär äbtisches Gebiet, also strikt katholisch. Welchen Hinweis hast Du denn auf Straubenzell?


Wolf Seelentag, St.Gallen

Maximilian Josef
Posts: 351
Joined: Sat 17. Oct 2009, 11:45
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Bayern

Re: Aklin von Straubenzell SG

Post by Maximilian Josef » Thu 18. Apr 2019, 11:30

Hallo Wolf,
herzlichen Dank für die Nachschau. Lauingen war zu diesem Zeitpunkt (1583) reformiert. Heute ist das Kirchenbuch katholisch. Es wurde wohl trotz des mehrmaligen Religionswechsels immer weitergeführt. Zu Straubenzell habe ich keinen Hinweis. War nur eine Vermutung, da der Familienname Aklin sehr selten ist.
Mit freundlichen Grüßen
Maximilian J. Kraus



Post Reply

Return to “St.Gallen (SG)”