Eisenhütten in Belgien um 1600

Post Reply
Irene

Eisenhütten in Belgien um 1600

Post by Irene » Sun 9. Sep 2007, 07:44

Geschichte der 1. Eisenhütten in Belgien

Erst ab 1604 wissen wir mehr: Die neuen Pächter der Hütte waren Wallonen, sie kamen aus Sart-lez-Spa im heutigen Belgien, wo in der Nähe (in Verviers und Lüttich) große Eisenhütten waren. Hier sei nur kurz aufgelistet, dass Servas Collet (1604-1623), dann sein Sohn Melchior Collet-Hahsenell (1624-1631), zwischenzeitlich auch Wilhelm Collet-Hahsenell und dann Michael Boßard (-1673) als Pächter der Hütte oft in Erscheinung treten. Aber auch die Familien Raque und Pirosson dürften einst als Eisenfachleute aus Wallonien nach Wehr gekommen sein.
http://www.kreis.aw-online.de/kvar/VT/h ... 004.30.htm



Kraehe
Posts: 560
Joined: Sun 30. Apr 2006, 10:01
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Niederlande, Allgemein, Bern

Eisenhütten in Belgien um 1600

Post by Kraehe » Sun 9. Sep 2007, 08:26

Hallo Irene,

Ueber Eisenhuetten weiss ich nichts zu erzaehlen. Aber Wallonische Familien wie die Collet und Beausart und viele Andere aus dem Raum Luettich-Verviers, finde ich, in mehr oder weniger gleichen Periode, unter meine Hugenotten-Ahnen (alle Glaubensfluechtlinge) in der Niederlande. Aber diese Ahnen waren meistens taetig in der Textilgewerbe und gingen deswegen nach Leiden. Ich kann mich gut vorstellen, dass diejenige in den Familien, welche im Metallgewerbe taetig waren, aus gleichem Grund nach dem deutschen Raum ausgewichen sind, wenn dort Glaubensfreiheit gewaehrt wurde.

Gruss, Bernard Krijbolder



Irene

Eisenhütten in Belgien um 1600

Post by Irene » Sun 9. Sep 2007, 18:25

Hallo Bernard , da die Vorfahren aus "Belgien " Katholisch ~ waren , glaube ich eher
an wirtschaftliche Gründe , die zur Auswanderung führten. Schließung von Hütten usw.



Post Reply

Return to “Liège - Lüttich”