Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Moderator: le_tisserand

Post Reply
Dietrich
Posts: 66
Joined: Thu 16. Aug 2007, 10:21
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Dietrich » Tue 5. Apr 2016, 18:02

Liebe Forscherfreunde,

ich möchte in den Matriken der Universtäts-/Jesuitenkirche Eintragungen von Josef RAIMANN, Dr. der Medizin und Mitglied des Kollegiums der mediz. Fakultät finden. 1872 wohnt er in der Tainfaltstraße. Gibt es eine andere für diese Straße zuständige Kirche, die gemeinhin benutzt wurde?

Ich habe es die Jesuitenkirche unter matricula in Wien - Stadt nicht gefunden. Steht sie dort evtl. mit anderem Namen oder hat sie vielleicht keine Kirchenbücher.
Wer kann weiterhelfen ?

Gruß
Dietrich Klein



le_tisserand
Moderator
Posts: 300
Joined: Sun 2. Mar 2008, 17:57
Geschlecht: Männlich
Location: Austria, Lower Austria

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by le_tisserand » Sun 10. Apr 2016, 15:24

Sehr geehrter Herr Klein,

die Teinfaltstraße ist in unmittelbarer Nähe der Schottenkirche ("Unsere Liebe Frau zu den Schotten") auf der Freyung in der Wiener Innenstadt (Erster Bezirk). Vielleicht werden Sie dort fündig?


LG Alexander

Sinhuber
Posts: 66
Joined: Fri 15. Jan 2016, 15:31
Geschlecht: Weiblich
Location: südlich von Wien

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Sinhuber » Mon 18. Apr 2016, 12:22

Hallo Herr Klein,
ist dieser gemeint: geb 1811.03.13 Geburtsort Freiwaldau, Schlesien ?
Und was genau suchen Sie - Trauung, Tod ?
LG
Christine



Dietrich
Posts: 66
Joined: Thu 16. Aug 2007, 10:21
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Dietrich » Mon 18. Apr 2016, 17:25

Hallo Frau Sinhuber,
danke für Ihre Antwort !
Wenn die Eltern Vincenz R., Bäckermeister u. Franziska geb. THOMASCH sind, die am 07. Febr. 1809 in Freiwaldau heiraten, müsste er es sein.
Mir fehlt das Geburtsdatum des Josef R. Geheiratet haben Josef Raimann und Johanna Barbara geb. SEIBERT in der Dekanatskirche Karlsbad am 29. Nov. 1848.
Wenn Sie mehr Daten zu der Familie haben, auch zu den Eltern von Johanna Barbara, nämlich Johann SEIBERT u. Theresia KÖLLINGER, wäre ich für Ergänzungen dankbar !
Gruß
Dietrich Klein



Sinhuber
Posts: 66
Joined: Fri 15. Jan 2016, 15:31
Geschlecht: Weiblich
Location: südlich von Wien

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Sinhuber » Mon 18. Apr 2016, 20:18

Hallo Herr Klein,
Die Info über Geburtsdatum und Ort habe ich aus dem Medizinerverzeichnis von Wien. Und er ist es:
http://vademecum.archives.cz/vademecum/ ... 63&scan=52

Wonach suchen Sie 1872 in Wien?
LG
Christine



Sinhuber
Posts: 66
Joined: Fri 15. Jan 2016, 15:31
Geschlecht: Weiblich
Location: südlich von Wien

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Sinhuber » Tue 19. Apr 2016, 17:32

Hallo Herr Klein,
ich hab ein bißchen für Sie recherchiert:
Trauung 1848 Karlovy Vary Joseph Raimann – Johanna Seibert
http://www.portafontium.eu/iipimage/300 ... =752&h=361

Tod 20.5.1822 Josepha Seibert 39J (erste Frau von Johann)
http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno? ... ch&seite=3

Trauung 1.9.1822 1822 Wien Johann Seibert – Theresia Köllinger
http://www.data.matricula.info/php/view ... ededece1e4

Taufe Johanna Barbara Theresia Seibert 24.6.1823
http://www.data.matricula.info/php/view ... efecede4ea

Taufe 14.12.1799 Theresia Köllinger
http://www.data.matricula.info/php/view ... e0e1e4e3e6

Taufe Johann Seibert 2.6.1782
http://vademecum.archives.cz/vademecum/ ... 63&scan=29


LG
Christine



Dietrich
Posts: 66
Joined: Thu 16. Aug 2007, 10:21
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Dietrich » Tue 19. Apr 2016, 18:59

Liebe Frau Sinhuber,

vielen Dank für Ihre Mühe ! Sie haben mir eine große Freude damit gemacht. Wenn man in Österreich oder Tschechien sucht, findet man ja so vieles im Netz.
Wenn Sie Ihrerseits an meinen Ergebnissen zu allen (auch die Raimann, Seibert usw.) Vorfahren des L.v. Seltmann *8.1.1917 Graz + 1945 interessiert sind, kann ich Sie zu meinem Stammbaum unter ancestry einladen.

Herzliche Grüße
Dietrich Klein



Sinhuber
Posts: 66
Joined: Fri 15. Jan 2016, 15:31
Geschlecht: Weiblich
Location: südlich von Wien

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Sinhuber » Tue 19. Apr 2016, 20:22

Lieber Herr Klein,
es freut mich auch, daß Sie Freude an den Ergebnissen haben!

Was wollten Sie noch von 1872 in Wien wissen ?

Zu Raimann, Seibert... hab ich keinen Bezug, wenn Sie aber mal ein bißchen Zeit übrig haben, würde ich mich freuen, wenn Sie für mich in Ihrer Gegend schauen könnten ob es Sinhuber oder Sinnhuber gibt (ich arbeite zur Zeit an einer Familiengeschichte der Sin(n)huber´s/Synhuber´s in Niederösterreich, wenn ich das fertig kriege geht es an die Salzburger und sonstige???)

Liebe Grüße aus Niederösterreich
Christine Sinhuber



Dietrich
Posts: 66
Joined: Thu 16. Aug 2007, 10:21
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Dietrich » Wed 20. Apr 2016, 21:29

Liebe Frau Sinhuber,

Sin(n)hubers habe ich bis jetzt so "hoch im Norden" noch nicht entdeckt. Wenn ich welche entdecke, bekommen Sie natürlich Bescheid.
Ich suche in Wien, Graz und Wels und überall nach Namensträgern "von Seltmann", einer 1808 geadelten Familie.
Ich schicke Ihnen einmal einen Account zu ancestry, wo meine ganzen Daten, auch mein"Klein - Stammbaum" zu finden ist. Muss schauen, ob ich Ihre E-mail-Adresse habe.
Vielleicht gibt es Literatur zu dem geadelten Geschlecht "von Seltmann" unmd man braucht gar nicht soviel suchen?
Ein paar Probleme habe ich mit der Zuständigkeit einer Pfarre für ein bestimmtes Gebiet, z.B.in Wien.
Die Geburt von Lothar Ignaz Edler von Seltmann wird z.B. in der k.u.k. Militärpfarre Wien am 12.3.1879 vermerkt. Ist die Militärpfarre unter matricula einzusehen, evtl. unter anderem Namen ?
Bis zu dem Franz Xavier (von) Seltmann, der am 8.Mai 1793 in Wels die Aloysia BRUNEBARBE heiratet, habe ich die Geburtsdaten. Ich weiß noch nicht, wer die Eltern von Franz Xavier v. S. sind. Sie sind ebenso wie die von Aloysia Brunebarbe NICHT angegeben.
Wissen Sie bei dem ein oder anderen Punkt Rat ?

Freundliche Grüße
aus dem Sauerland
in Westfalen
Dietrich Klein



Sinhuber
Posts: 66
Joined: Fri 15. Jan 2016, 15:31
Geschlecht: Weiblich
Location: südlich von Wien

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Sinhuber » Wed 20. Apr 2016, 22:41

Lieber Herr Klein,

die k.u.k. Militärpfarre heißt offiziell k. k. Apostolisches Feldvikariat, die Matriken sind hier:
http://www.crarc.findbuch.net/php/view2 ... &count=275, aber der am 12.3.1879 geborene von Seltmann heißt Josef Amand ???
Bei ANNO könnten Sie nach Zeitungsartikeln über Seltmann suchen, das finden Sie hier: http://anno.onb.ac.at/anno-suche#search ... ist&from=1
Zu Brunebarbe gibt es einige Trauungen in Wien (1753, 1766 und 1796, aber keine Aloysia), siehe http://www.genteam.at (einmal anmelden und dann die Datenbank benutzen, da sind viele viele Geburten, Trauungen etc. drinnen).

Können Sie mir den Link zur Trauung in Wels einstellen (oder zumindest die Pfarre nennen), dann schau ich mir das an.

Viel Spaß beim Weiterforschen und beste Grüße aus NÖ
Christine



Dietrich
Posts: 66
Joined: Thu 16. Aug 2007, 10:21
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Dietrich » Thu 21. Apr 2016, 18:19

Liebe Frau Sinhuber,

danke wieder für die vielen Hilfen und Quellen, die Sie mir angegeben haben.
Die Trauung SELTMANN (noch ohne "von") - BRUNEBARBE ist unter Stadtpfarre Wels - Trauungsbuch 1784 - 1827, Bild 144 zu finden. Ich lese als Alter d. Bräutigams 30 Jahre. Die Berufsbezeichnung "der (Lebens??) weisheit und Arzneikunde Doktor" oder wie lesen Sie die Klammer ?

Schönen Gruß
Dietrich Klein



Sinhuber
Posts: 66
Joined: Fri 15. Jan 2016, 15:31
Geschlecht: Weiblich
Location: südlich von Wien

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Sinhuber » Thu 21. Apr 2016, 21:33

Lieber Herr Klein,
die Berufsbezeichnung lese ich so wie Sie. Und ich hab doch was dazu gefunden:
https://books.google.at/books?id=mhIvBw ... 22&f=false

Die Spur weist nach Rumänien - das wird ein bißchen schwierig werden. Aber prüfen Sie den Artikel mal ob er mit dem gesuchten zusammenpaßt.

LG
Christine



Dietrich
Posts: 66
Joined: Thu 16. Aug 2007, 10:21
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Familie SELTMANN und VON SELTMANN in Wien , Graz, Wels usw.l

Post by Dietrich » Sat 23. Apr 2016, 22:51

Liebe Frau Sinhuber, liebe interessierte Helfer,

ich bitte um Lesehilfe bei folgendem Eintrag : Taufbuch Wien - St. Stephan 1768 - 1770 , Bild 479, Seite 239
Ich lese beim Vater : "Joseph SELTMANN, Beamter bey der Favoriten - Linie" . Was bedeutet das ?
Kann das jemand erklären ?
In St. Stephan und der Schottenkirche habe ich keine weiteren Eintragungen dieser Familie bzw. die Eheschließung
Joseph SELTMANN mit Magdalena NN gefunden. Weiß jemand, wo es am zweckmäßigsten ist zu suchen oder hat
die weitere Informationen zu diesem Paar ?

Danke für jede Hilfe !
Freundliche Grüße
Dietrich Klein



Sinhuber
Posts: 66
Joined: Fri 15. Jan 2016, 15:31
Geschlecht: Weiblich
Location: südlich von Wien

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Sinhuber » Sun 24. Apr 2016, 06:53

Hallo Herr Klein,
bei diesem Taufeintrag http://www.data.matricula.info/php/view ... e4eae6eee0
gehts um einen Joseph Seltpam, Seltmann kann ich hier nicht erkennen.
Favoriten war damals ein Vorort südlich von Wien, ist heute der 10. Bezirk.

Bitte in Zukunft den Link einstellen (bei Matricula einfach die Zeile vom Browser kopieren).
LG
Christine



Dietrich
Posts: 66
Joined: Thu 16. Aug 2007, 10:21
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Dietrich » Sun 24. Apr 2016, 08:45

Hallo Frau Sinhuber,
natürlich haben Sie recht. Ich war wahrscheinlich so froh, "etwas" gefunden zu haben, dass ich einfach aus "Seltpam" einen "Seltmann" gemacht habe. War wohl ein "Freudscher Vergucker" !

Schöne Grüße
Dietrich Klein



Sinhuber
Posts: 66
Joined: Fri 15. Jan 2016, 15:31
Geschlecht: Weiblich
Location: südlich von Wien

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Sinhuber » Sun 24. Apr 2016, 11:24

Hallo Herr Klein,
haben Sie mehr Infos zur Erhebung von Seltmann in den Adelsstand - vielleicht könnte man dort weiterforschen?
LG
Christine



Dietrich
Posts: 66
Joined: Thu 16. Aug 2007, 10:21
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Dietrich » Sun 24. Apr 2016, 13:28

Hallo Frau Sinnhuber, ich weiß nur, dass der Stadtphysikus von Wels SELTMANN 1808 nobilitiert wurde.
Gruß
Dietrich



Sinhuber
Posts: 66
Joined: Fri 15. Jan 2016, 15:31
Geschlecht: Weiblich
Location: südlich von Wien

Re: Universitätskirche oder Jesuitenkirche Wien um 1850

Post by Sinhuber » Tue 26. Apr 2016, 19:56

Hallo Herr Klein,
dann scheint es auch der zu sein, der in dem Buch genannt wird, wo ich Ihnen schon mal den Link geschickt hatte.
Ein ungarischer Freund von mir hat im dort genannten Hódmezővásárhely die Kirche angeschrieben ob es irgendwo Matriken online gibt - mal abwarten.
Der Trauungseintrag in Wels ist ja mehr als mager, aber Unterthan der Herrschaft Wels war Franz Seltmann scheinbar auch nicht, zumindest finde ich in den Herrschaftsakten keinen Heiratscontract (wo mehr drinnen stünde als im Kircheneintrag).
In einem Verzeichnis der k.k. Adelserhebungen von 1822 habe ich auch keinen Seltmann gefunden, dafür zu meiner Überraschung einen Sünhueber!
Irgendwie gehts da nicht so recht weiter, mein Vorschlag wäre daher Sie starten ein neues Thema Seltmann im Forum Oberösterreich - ab der Trauung samt Link: http://www.data.matricula.info/php/view ... e6ede6e4ec - vielleicht hilft dort jemand weiter, der sich in Wels besser auskennt.
Last not least - das Forum war für mich die letzten Tage nicht erreichbar - ich würde den Kontakt gerne halten und bitte daher um eine mail an tinuca beim gmx in Österreich .at
Liebe Grüße
Christine



Post Reply

Return to “Wien”