Stammbaumhilfe Fam. Neroth

Moderator: le_tisserand

Post Reply
SchwarzerEngel
Posts: 5
Joined: Fri 14. Jun 2013, 18:19
Geschlecht: Weiblich

Stammbaumhilfe Fam. Neroth

Post by SchwarzerEngel »

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich suche Verwandte der Familie Neroth, finde aber, wenn überhaupt, nur derzeit in Wien lebende.
Kontaktaufnahme ist eig. unmöglich, einen habe ich mal erreicht, der wirklich verwandt war.

Auch soll in Wien ein Denkmal eines Dichters? mit dem Namen stehen. Aber auch hierzu konnte ich leider nichts eingehendes finden.
Google etc. spuckt immer nur die Stadt Neroth aus und ich kann somit leider nichts anfangen.

Das einzige was sicher bekannt ist, dass alle die sich wirklich so schreiben, auch irgendwie miteinander verwandt seien sollen (so zumind. laut einem Ahnenforscher).
Ob dies allerdings eine wahre und korrekte Antwort war, kann ich leider nicht beurteilen.

Ich bin über jede Hilfe dankbar!



Petra
Moderator
Posts: 5804
Joined: Wed 26. Aug 2009, 14:37
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Baden-Württemberg

Re: Stammbaumhilfe Fam. Neroth

Post by Petra »

Hallo,

der Familienname Neroth findet sich auch in Deutschland Raum Manderscheid/Eifel


Viele Grüße aus Stuttgart
Petra (Thal)

Moderatorin Saarland und Rheinland-Pfalz
www.petrathal.de

Dauersuche KABOTH im Raum Namslau und Groß Wartenberg in Niederschlesien
Vagabund Christoph WEININGER aus Ungarn 1760-1830 in Baden-Württemberg

le_tisserand
Moderator
Posts: 310
Joined: Sun 2. Mar 2008, 17:57
Geschlecht: Männlich
Location: Austria, Lower Austria

Re: Stammbaumhilfe Fam. Neroth

Post by le_tisserand »

Hallo,

bei google.books findet man schon manches (mit der suche neroth und wien), zB einen Tierarzt in Biedermannsdorf und den Musiker Hans Neroth in den 1930ern.

In Wien verstarb bereits 1751 Dominic Neroth, ein Frater des Dominicanerordens im Predigerkloster in Wien, siehe
http://www.anno.onb.ac.at/cgi-content/a ... =8&zoom=83 (linke Spalte)
gefunden in der Wiener Zeitungsdatenbank von Familia Austria http://familia-austria.at/


LG Alexander

SchwarzerEngel
Posts: 5
Joined: Fri 14. Jun 2013, 18:19
Geschlecht: Weiblich

Re: Stammbaumhilfe Fam. Neroth

Post by SchwarzerEngel »

Oh super, ich danke euch für die große Hilfe



SchwarzerEngel
Posts: 5
Joined: Fri 14. Jun 2013, 18:19
Geschlecht: Weiblich

Re: Stammbaumhilfe Fam. Neroth

Post by SchwarzerEngel »

Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben.

Ich bin ja nun schon an den ein oder anderen "Pfuscher" reingefallen und habe auch im Zuge dessen schon einiges an Geld zum Fenster hinausgeschmissen.

Wie fängt man am besten an, nach Verwandten zu suchen bzw. seinen Stammbaum aufzubauen.

Bei uns ist es so, dass wir schon zu meinen Großeltern keinen Kontakt mehr haben, sei es, weil diese verstorben sind od. schon so senil sind, dass Sie uns nicht mehr erkennen :(

Vor allem schwierig ist es, da meine Oma (Hermine Klestil nach der zweiten Heirat) zweimal verheiratet war und die Familie des 1. Ehemannes (Bartsch - den Vornamen von ihm weiß ich leider nicht) sich weigert, aufgrund diverser Streitigkeiten, Infos zu geben.
Der zweite Mann, mein geliebter Opa, ist leider gestorben als ich noch sehr jung war. Somit habe ich leider nur den Namen meines Opas (Klestil Franz).

Ich habe auch versucht, schon zu anderen Familienmitgliedern in Wien Kontakt aufzunehmen von denen ich mit Sicherheit weiß, dass sie mit uns verwandt sind. Leider ist aber auch dieser Familienteil ziemlich verbort und möchte keine Infos weitergeben.

Mein Vater weiß nun leider auch nicht genau, wer zu wem in welchem Verhältnis steht, da er den Kontakt zu 99% aller Familienmitglieder verloren hat (durch Umzug, Todesfälle etc.).

Einzig eine Sabine Neroth aus Wien hat mir mal gesagt, dass ihr Mann (Andreas Neroth) wohl irgendwie mit meinem Vater verwandt sei, sie ist "eingeheiratet" in die Familie. Aber leider konnten wir auch da nicht nachvollziehen, in welchen Verhältnis ihr Mann zu uns steht.

Wie gehe ich nun am besten vor?
Wie merke ich, wenn mir die selbsternannten Ahnenforscher Geld für nichts und wieder nichts aus der Tasche ziehen wollen?
Wo außer bei google.book könnte ich noch suchen? (Ich wohne derzeit in Deutschland, kann also leider nicht in Wien und Umgebung direkt suchen)

Ps.: Ich habe nun einen Eintrag über einen Nikolaus Neroth gefunden, dieser soll zwischen 1914-1917 verschwunden sein. Aber leider will die Webseite 30,-- von mir, für genauere Infos o.O


Auch ein gewisser Johannes Weidenheim soll ein Buch "Mensch, was für eine Zeit" geschrieben haben
http://books.google.de/books?id=h6pJAAA ... O-A&edge=0
Last edited by SchwarzerEngel on Sun 23. Jun 2013, 15:44, edited 1 time in total.



Petra
Moderator
Posts: 5804
Joined: Wed 26. Aug 2009, 14:37
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Baden-Württemberg

Re: Stammbaumhilfe Fam. Neroth

Post by Petra »

Hallo,

ich weiß zwar nicht wie die Gegebenheiten in Österreich sind, aber in Deutschland würde ich so vorgehen:

1. Frage Deinen Vater nach seiner Geburts- bzw. Heiratsurkunde, darin sollten die Daten seiner Eltern stehen, auch sollte er die Geburtsdaten seiner Eltern kennen (Datum, Ort)
2. Wenn Du diese Daten hast, würde ich das jeweilige zuständige Standesamt anschreiben (mit dem Hinweis, dass Du der Enkel bist) und um die Kopie der Geburtsurkunden incl. Randvermerke der Großeltern bitten. Kosten in A? keine Ahnung.

Wenn Du diese Urkunden hast weißt Du wieder etwas mehr, Eltern der Großeltern etc. Dann geht das ganze von vorne los ;) Wenn die Ämter dann nicht mehr weiter helfen können, sind die Kirchenbücher dran.

Viel Glück!


Viele Grüße aus Stuttgart
Petra (Thal)

Moderatorin Saarland und Rheinland-Pfalz
www.petrathal.de

Dauersuche KABOTH im Raum Namslau und Groß Wartenberg in Niederschlesien
Vagabund Christoph WEININGER aus Ungarn 1760-1830 in Baden-Württemberg

SchwarzerEngel
Posts: 5
Joined: Fri 14. Jun 2013, 18:19
Geschlecht: Weiblich

Re: Stammbaumhilfe Fam. Neroth

Post by SchwarzerEngel »

Oh ok super, danke für den tollen Tipp :)



Petra
Moderator
Posts: 5804
Joined: Wed 26. Aug 2009, 14:37
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Baden-Württemberg

Re: Stammbaumhilfe Fam. Neroth

Post by Petra »

Hallo,

hatte ich vorhin ganz vergessen :( Viele Tipps gibt es unter:
http://wiki-de.genealogy.net/Portal:Basiswissen


Viele Grüße aus Stuttgart
Petra (Thal)

Moderatorin Saarland und Rheinland-Pfalz
www.petrathal.de

Dauersuche KABOTH im Raum Namslau und Groß Wartenberg in Niederschlesien
Vagabund Christoph WEININGER aus Ungarn 1760-1830 in Baden-Württemberg

rudi
Posts: 246
Joined: Mon 15. May 2006, 21:24
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz

Re: Stammbaumhilfe Fam. Neroth

Post by rudi »

Für Personen, die im Zeitraum 1904 bis 1975 in Wien gewohnt haben, kannst Du übers Internet kostenlos Auskünfte aus den amtlichen Meldeunterlagen der Stadt Wien beziehen. Es dauert normalerweise einige Tage (manchmal auch ein/zwei Wochen) hat mir aber schon viel geholfen.
https://www.wien.gv.at/amtshelfer/kultu ... lagen.html

Ausserdem ist das Lehmann Adressbuch der Stadt Wien für die Jahre 1859-1922 im Internet aufgeschaltet:
http://www.digital.wienbibliothek.at/na ... ation/2609

Sehr hilfreich sind auch die folgenden Datenbanken:
http://familia-austria.at/wienerzeitung/wz_daten.php
bei genteam musst Du Dich registrieren, kostet aber nichts:
http://www.genteam.at/
die Wiener Friedhöfe publizieren alle erhaltenen Gräber mit den Verstorbenen:
http://www.friedhoefewien.at/eportal/ep ... amId=21894

Aber sehr wichtig sind schon die Empfehlungen von Petra, da Du ja zuerst einmal wissen musst wer Deine Vorfahren waren und nicht nur wer denselben Familiennamen hat.
Gruss
Rudi


Schwerpunkte meiner Forschung sind meine Vorfahren aus Württemberg:
Zollernalbkreis zwischen Balingen und Albstadt, altes Amt Tuttlingen, Gebiet der Freien Reichsstadt Ulm

Post Reply

Return to “Niederösterreich”