Page 2 of 2

Re: Landis von Hirzel und Horgen ZH

Posted: Wed 12. Aug 2015, 20:32
by Bochtella
Grüezi Deichkind,

vielleicht auch von Interesse:

Viktor Schobinger, Alfred Egli, Hans Kläui, Zürcher Familiennamen, Zürich 1994.

Seite 111: Landis

Bochtella

Re: Landis von Hirzel und Horgen ZH

Posted: Tue 26. Apr 2016, 23:33
by uezuercher
Beim letzten Besuch im Staatsarchiv Zürich bin ich auf ein Verzeichnis gestossen, in welchem die während der Zeit von 1649 - 1651 aus dem Hirzel weggezogenen Familien verzeichnet sind. Darin sind unter anderen auch mehrere Landisfamilien erwähnt.

Re: Landis von Hirzel und Horgen ZH

Posted: Wed 27. Apr 2016, 06:54
by hhg
So konkrete Hinweise zu Auswanderungen von Täufern sind eher selten, ein echt toller Fund! Es wäre sehr interessant, diesen genauer durchzuarbeiten, eine höhere Auflösung wäre dazu optimal.

Klasse wäre auch zu wissen, ob der Vermerk Widertäyfer eventuell auch bei anderen Einträgen auftaucht ...

Re: Landis von Hirzel und Horgen ZH

Posted: Wed 27. Apr 2016, 08:52
by uezuercher
Ich habe den vollständigen Bericht von Hirzel, dieses Mal in einer höheren Auflösung (das Forum erlaubt lediglich Dateigrössen von 1MB) unter dem folgenden Link hochgeladen:

https://www.dropbox.com/s/ntgcik67x0qvv ... l.pdf?dl=0

Nebst der Landis-Familie sind auch noch andere mit dem Vermerk "Wiedertäufer" bezeichnet.

Re: Landis von Hirzel und Horgen ZH

Posted: Wed 27. Apr 2016, 10:52
by hhg
Wunderbar, recht herzlichen Dank!

Re: Landis von Hirzel und Horgen ZH

Posted: Sat 26. Oct 2019, 18:57
by AndIseli
Hallo liebe Mitforscher
Mich würde mal interessieren, was von dieser Ahnenlinie von Hans Landis/Margarethe Hochstrasser zu halten ist:
https://www.familysearch.org/tree/pedig ... e/LBR1-JGM

Sind Johannes Landis 1520 - 1590 / Katherina Schniz 1524 - 1580
Frai Hams Landis - 1590/ Anna Burkhardt 1480
Johannes Hans Landes 1455 - 1480

noch irgendwie belegt?
Diese Darstellung hier geht sehr weit .... über die ganzen Adelslinien bis Julius Cäsar . Kann da irgendwas dran sein?

Re: Landis von Hirzel und Horgen ZH

Posted: Mon 28. Oct 2019, 08:43
by hhg
Konkrete Familienzusammenhänge dürften kaum vor Einführung von Kirchenbüchern nachweisbar sein. Weiter zurück mag man noch nach Namen, Ortsangaben und geschätzen Lebensumständen mögliche Verbindungen unterstellen, dabei jedoch die unkalkulierbare Anzahl von Nachkommen vorangegangener Generationen bedenken. Angaben zu angeblichen Ahnen vor Einführung vererblicher Familiennamen sind aus meiner Sicht reine Fantasieprodukte.