Schorp in der Schweiz

Für nicht kantonsspezifische Fragen. Vos messages ne concernant pas spédifiquement un canton. For your non canton specific questions.
Für nicht kantonsspezifische Fragen. Vos messages ne concernant pas spédifiquement un canton. For your non canton specific questions.

Moderator: Wolf

Antworten
walrol
Beiträge: 259
Registriert: Sa 30. Dez 2006, 18:14
Wohnort: France, Moselle (Lorraine)

Schorp in der Schweiz

Beitrag von walrol » Mi 13. Jan 2021, 22:07

Bonjour !

Die Schweizer Andreas, Anna Maria und Benedikt SCHORP/SCHORB (wohl Geschwister) erscheinen ab 1683 kürzlich in Neufgrange (Lothringen) und dann im Nachbardorf Siltzheim (Elsass), wo die Nachkommen heute noch präsent sind. Herkommen ist unbekannt.
Wo, im Kanton Zurich (oder anderen) ist (war) der FN SCHORP gut vertreten? Nehme alle gute Tips an.
Merci !
Walrol
Zuletzt geändert von Wolf am Do 14. Jan 2021, 10:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: urspr. Titel: Schorp im Elsass


Cordialement / Gruß aus Lothringen
Walrol

Peter.D
Beiträge: 1210
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Schorp im Elsass

Beitrag von Peter.D » Mi 13. Jan 2021, 22:30

Hallo Walrol

Warum vermutest du eine Herkunft aus Zürich oder gar der Schweiz? Schorpp gab und gibt es z.B. in Rielasingen, heute Gemeinde Rielasingen-Worblingen südlich von Singen. Rielasingen gehörte zum Fürstbistum Konstanz und war daher katholisch. Passt das auch zur Niederlassung in Lothringen und im Elsass?
In der Schweiz ist mir der Name hingegen nicht bekannt.

Peter



walrol
Beiträge: 259
Registriert: Sa 30. Dez 2006, 18:14
Wohnort: France, Moselle (Lorraine)

Re: Schorp im Elsass

Beitrag von walrol » Mi 13. Jan 2021, 23:17

Danke für deine Nachricht, Peter !

Andreas Schorp (Schorpp/Schorb) ist in verschiedenen Notar Urkunde von unserer franz. Gegend als "Schweizer" angegeben, aber nie von woher genau ! Er hat die Anna Barbara MULLER (auch Schweizerin) im Jahr 1686 in Bouquenom (heute Sarre-Union, Elsass) geheiratet. Einen Jacob Schorp ist ebenfalls in Urkunden erwähnt. Könnte sogar sein Vater sein, soll aber mit Vorbehalt genommen werden !
Der FN Schorp scheint effektiv nicht sehr verbreitet zu sein in der Schweiz, aber trotzdem präsent. Heute (Telefonbuch !) eher in den Kanton Zürich und Bern. Das hat meine Frage begründet. Aber nur Schweizer ist sicher !

Gruss aus Lothringen
walrol


Cordialement / Gruß aus Lothringen
Walrol

Peter.D
Beiträge: 1210
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Schorp im Elsass

Beitrag von Peter.D » Do 14. Jan 2021, 07:50

Heute kommt der Name in der Schweiz schon vor. Aber diese Schorp und Schorpp wurden alle in neuerer Zeit in der Schweiz von Deutschland herkommend eingebürgert. Auch in der Zürcher Ehedatenbank bis 1800 sehe ich nichts passendes (mit "EDB Schorp" suchen). Schoop gibt es dagegen viele bereits vor 1800, vorwiegend aus dem Thurgau.

Peter



Antworten

Zurück zu „General“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste