• Administrator
  •  
    🐇 Frohe Osterfeiertage 💐 Joyeuses Pâques 🐣 Happy Easter 🐇
     

Gubelmann im Kanton Zürich

Moderator: Wolf

Post Reply
Wolf
Moderator
Posts: 6681
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Gubelmann im Kanton Zürich

Post by Wolf » Wed 23. Jan 2019, 17:01

Joseph Antoine Gubelmann wird im US census 1870 als 52-jährig geführt (also * um 1817/18), von Beruf Brauer. Seine Ehefrau Maria Anna Wolf ist 43-jährig (also * um 1826/27). Für beide wird die Schweiz als Herkunftsland angegeben; im familysearch-Stammbaum wird für die Familie tw. St.Gallen als Geburtsort angegeben. Der einzige alte Bürgerort für Gubelmann im Kanton SG ist Eschenbach - dort findet sich aber weder im Taufregister noch im Bürgerregister ein passender Eintrag.

Gubelmann sind auch im Kanton ZH seit vor 1800 verbürgert: Dürnten, Gossau ZH, Hombrechtikon, Wetzikon. Erforscht jemand diese Linien und findet evtl. einen passenden Joseph Anton Gubelmann?


Wolf Seelentag, St.Gallen

MarkMu
Posts: 72
Joined: Mon 23. Feb 2015, 13:26
Geschlecht: Männlich
Location: Quebec, Canada

Re: Gubelmann im Kanton Zürich

Post by MarkMu » Tue 5. Mar 2019, 13:30

Nach meinen Erfahrungen muss man die Daten von Nord Amerikanischen censu's mit viel offenheit anschauen. Das heisst nich alles zu woertlich nehmen, ganz speziell mit Geburtdaten. Ich habe vor allem hier in Kanada, aber auch solche in den Usa gefunden welche Geburtdaten von bis zu 5 oder 6 Jahren unterschied zwischen verschiedenen Census haben. Die meisten sind schon ziemlich Nahe (0 bis 2 Jahre) zum aktuellen Geburtjahr, aber man kann eben ein groesserern Unterschied nicht voll ausschliessen. Das gillt manchmal auch fuer die Namen. Das mit den Namen ist natuerlich vor allem passiert wenn die Person die die Daten aufgenommen hat, den Familiennamen noch nie gesehen oder gehoert hatte und die gefragte Person nicht schreiben konnte. Das passierte natuerlich viel mehr in dem 17. und 18. Jahrhundert als in den Census Jahren, aber es gab es immer noch recht hauefig im 19. Jahrhundert.
Die Census Resultate sind natuerlich trotzdem unentbehrlich wenn man Familien Forschung in Nord Amerika treiben will.



Post Reply

Return to “Zürich (ZH)”