Carnur - Camus: verstümmelte Form von Locarno ?

Moderator: Wolf

Post Reply
Irene

Carnur - Camus verstümmelte Form von Locarno

Post by Irene »

Hallo Forenmitglieder, kann Carnur - Camus eine verstümmelte Form von Locarno sein?

Betr. Familie Garosse/Carosse oo Odon aus Camus/Carnur,
Diese Familie stammte nachweislich aus Locarno.
Dieses Carnur - Camus schleppt sich seit seiner Veröffentlichung als nichtexistenter Ort durch die Literatur und läßt Familienforscher verzweifeln; da es sich um Vorfahren von mir handelt, wüßte ich es gerne genau.
- Editiert von Wolf am 13.08.2006, 10:54 -



Wolf
Moderator
Posts: 7160
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Carnur - Camus: verstümmelte Form von Locarno ?

Post by Wolf »

Im Familiennamenbuch findet sich keiner der Namen (Garosse, Carosse, Odon): handelt es sich hier um laengst ausgestorbene Familien, oder liegt vielleicht ebenfalls ein Leseproblem vor? In welchem Jahrhundert findet die Heirat denn statt - und wo?


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Thomas
Posts: 1376
Joined: Wed 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich
Contact:

Carnur - Camus: verstümmelte Form von Locarno ?

Post by Thomas »

Als das Tessin noch Untertanengebiet der Innerschweizer Orte war, war für Locarno der eingedeutschte Name "Luggarus" gebräuchlich. Hinweise auf "Carnur" oder "Camus" im Zusammenhang mit Locarno habe ich nicht gefunden. Ich würde - auch im Hinblick auf die Namen GAROSSE oder CAROSSE - eher auf einen Ort im französischen Sprachraum tippen.

Gruss


Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Irene

Carnur - Camus: verstümmelte Form von Locarno ?

Post by Irene »

Hallo Mitforscher, vielen Dank für die Hilfe,
es handelt sich um:
Domenico Garrossi *um 1671, ~Lucarn - Schweiz (La Carrosse) Tessiner - Einwanderer aus Locarno oo Ottweiler-Saar 1698, ein Steinhauer, Sohn von:
Karl GARROSSE oo Maria Oton. Der Name ändert sich in Gaross und Charosse.

Der damalige Pfarrer macht eine Notiz, die Familie Garroß stammt aus Camus (Carnur), was bis heute ein Rätsel blieb; dieser Ort wurde nie gefunden.
Herr Walter Petto (verst.), ehemals Mitglied im Saarländischen Verein für Familienkunde, hat viele Schweizer Familien erforscht; es ist erwiesen, dass die Familie Garrosse aus Lucarno kommt, und er war der Annahme, dass Camus - Carmur nur eine verstümmelte Form von Locarno sein kann.Petto, Walter: Die Tessiner Bauhandwerkerfamilie Garosse [aus Locarno]. In: Saarländische Familienkunde, herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde e. V. Saarbrücken Band 3, 1976 - S.61-65
- Editiert von Wolf am 13.08.2006, 13:45 -



Post Reply

Return to “Tessin (TI)”