Walter von Balm bei Messen SO

Moderator: Wolf

Antworten
Hollebueb
Beiträge: 45
Registriert: Di 6. Okt 2020, 15:02
Geschlecht: Männlich

Walter von Balm bei Messen SO

Beitrag von Hollebueb » Di 6. Okt 2020, 17:18

Liebe Forscherinnen und Forscher

Hier komme ich nicht weiter und bitte um Eure Unterstützung. Aus dem Kirchenbuch von Balm bei Messen, Kanton Solothurn (CH), Heiraten 1753-1827, die Heirat von Bendicht Walter und Anna Maria Gnägi vom August 1823:

Heirat Walter Gnägi.jpg

Ich meine folgendes entziffern zu können:

Bendicht Walter N...thalters Sohn von
Balm.
Anna Maria Gnägi Antons .. von S....
d.... E. Bürglen bapt. 25. Juni 1797.

Ich bin an der Aufklärung aller Lücken interessiert, aber besonders das erste Wort quält mich (fett). Es handelt sich wohl um den Vornamen des Vaters von Bendicht, aber ich komm nicht drauf!

Herzlichen Dank im voraus!
NW
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



TAWNY
Supporter 2020
Beiträge: 129
Registriert: So 22. Dez 2019, 12:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Lesehilfe: Vorname von Vater Walter aus Balm gesucht

Beitrag von TAWNY » Di 6. Okt 2020, 18:01

Ist es vielleicht gar kein Vorname, sondern eine Berufsbezeichnung? "Stadtfalkner"



Hollebueb
Beiträge: 45
Registriert: Di 6. Okt 2020, 15:02
Geschlecht: Männlich

Re: Lesehilfe: Vorname von Vater Walter aus Balm gesucht

Beitrag von Hollebueb » Di 6. Okt 2020, 18:17

Hallo Tawny, eine pfiffige Variante. Aber Balm bei Messen war und ist ein sehr kleines Dorf im Schweizer Mittelland. Von diesem Zweig der Sippe ist überliefert, dass sie Bauern und sog. Landmänner waren. Stadtfalkner passt also von dem her nicht.

Dann kommt hinzu: gemäss der Struktur der Kirchenbücher und auch alten Zivilstandsregistern die ich kenne, kommt an der Stelle meist die Nennung des Vaters bzw. Eltern. Ich vermute also nach wie vor einen Vornamen.

Trotzdem Danke für Deinen Vorschlag!



murgtäler
Beiträge: 40
Registriert: Sa 14. Sep 2019, 18:12
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Baden-Württemberg (D)

Re: Lesehilfe: Vorname von Vater Walter aus Balm gesucht

Beitrag von murgtäler » Di 6. Okt 2020, 19:09

Nachdem ich bei der Graphik die Farben umgekehrt habe (der Mensch ist ein Gewohnheitstier und kann "Schwarz auf Weiss" besser lesen), lese ich folgendes:
"Bendicht, Walter Stadtfalters Sohn von Balm
Anna Maria, Gnägi Peters D. von Schwadernau K. Bürglen, bapt. 25. Juni 1797".

Nach der Schreibweise bei den übrigen Eintragungen kommt erst der Vorname des Bräutigams (hier Bendicht), dann der Familienname des Vaters (hier Walter?), dann der Vorname des Vaters. Ich gebe zu, dass Stadtfalter in diesem Zusammenhang aber sehr seltsam erscheint. Der erste Buchstabe ist meines Erachtens aber kein "N", sondern ein "St"; so liest es auch mein Vorposter "TAWNY".
Bei der Braut ist es etwas einfacher: Vor- und Familienname eindeutig. Der Vorname des Vaters ist meines Erachtens Peter, nicht Anton. Danach kommt der silbengetrennte Ortsname Schwadernau (gibt es). Was der Name vor dem Taufdatum zu bedeuten hat, weiss ich nicht. Vielleicht wissen hier diejenigen User weiter, die Erfahrungen beim Lesen von Eheregistern aus der Schweiz haben.
Viele Grüsse
Gerd (murgtäler)



Pili
Beiträge: 349
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 17:41
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Schweiz, Thurgau

Re: Lesehilfe: Vorname von Vater Walter aus Balm gesucht

Beitrag von Pili » Di 6. Okt 2020, 19:16

Ich vermute eher, dass Bendicht Walter Stadthalters Sohn war.


Gruss

Pili

TAWNY
Supporter 2020
Beiträge: 129
Registriert: So 22. Dez 2019, 12:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Lesehilfe: Vorname von Vater Walter aus Balm gesucht

Beitrag von TAWNY » Di 6. Okt 2020, 19:24

Peter les ich da auch. Gnägi Peters T. (Tochter) von.....
Eine Zeile tiefer steht auch August, da sieht man die eigentliche Schreibweise des grossen A



Hollebueb
Beiträge: 45
Registriert: Di 6. Okt 2020, 15:02
Geschlecht: Männlich

Re: Lesehilfe: Vorname von Vater Walter aus Balm gesucht

Beitrag von Hollebueb » Di 6. Okt 2020, 19:50

Herzlichen Dank an alle!

Als Neuling in diesem Forum bin ich zwar noch sehr enthusiastisch, aber Eure Beiträge sind einfach fantastisch. Und ich bin mit allem einig, das Beste war für mich die Entzifferung von Schwadernau. Das Dorf liegt rund 10 km von Balm b. Messen entfernt und macht deshalb natürlich sehr viel Sinn.

Auch Stadthalter ist sehr gut, vor allem weil diese Lesart einen Sinn ergibt. Ein Restzweifel bleibt, wie gesagt, erwarte ich an der Stelle eher den Vornamen von Bendichts Vater. Aber ich habe noch eine Möglichkeit zum Quervergleich. Sobald ich Zeit finde, versuche ich im Staatsarchiv den Geburtseintrag von Bendicht zu finden. Das sollte die Sache klären, falls die Eltern angegeben sind.

Für den Eintrag 'K. Bürglen' vor dem Taufdatum gibt es einen alternativen Erklärungsansatz. In der Nähe von Balm und Schwadernau gibt es ein weiteres Dorf namens Brügglen. Habe ich anderem Z'hang auch schon in Einträgen gesehen und es war auch falsch geschrieben.

Was ich bei dem Eintrag speziell finde, ist die Mischung zw. Latein und Deutsch. Das habe ich so noch nie gesehen, aber man lernt nie aus.

Also ihr wart mir eine sehr grosse Hilfe, ich erkläre das Thema für abgeschlossen und bedanke mich nochmal!

NW



Hollebueb
Beiträge: 45
Registriert: Di 6. Okt 2020, 15:02
Geschlecht: Männlich

Re: Lesehilfe: Vorname von Vater Walter aus Balm gesucht

Beitrag von Hollebueb » Mi 7. Okt 2020, 13:02

Nachtrag: ich glaube ich konnte den Eintrag "K. Bürglen" vor dem Taufdatum klären. Schwadernau gehört zur Kirchgemeinde Bürglen. Durchaus üblich in Geburtseinträgen -> parochia. NW.



Hollebueb
Beiträge: 45
Registriert: Di 6. Okt 2020, 15:02
Geschlecht: Männlich

Re: Lesehilfe: Vorname von Vater Walter aus Balm gesucht

Beitrag von Hollebueb » Di 13. Okt 2020, 08:19

Auflösung: dank dem zweiten Heiratseintrag in Büren an der Aare (Doppel) ist nun klar, Bendicht Walters Vater hiess mit Vornamen Bendicht und war offenbar Stadthalter.

Bildschirmfoto 2020-10-13 um 09.12.07.png


Quelle: Kirchenbuch Büren, Eherodel (1814 - 1875).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Hollebueb
Beiträge: 45
Registriert: Di 6. Okt 2020, 15:02
Geschlecht: Männlich

Re: Walter von Balm bei Messen SO

Beitrag von Hollebueb » Do 29. Okt 2020, 21:55

Grüezi allerseits

der Stadthalter Walter lässt mir keine Ruhe. Ich kann ihn in den Archiven vitalstatistisch leider noch nicht dingfest machen.

Er heisst Bendicht Walter, geb. ca 1755-1785, von Balm b. Messen SO (BbM). Vater von Bendicht Walter aus BbM, oo 08.08.1823 mit Anna Maria Gnägi von Schwadernau BE.

Ich frage mich: kann ich ihn als Stadthalter ausfindig machen und so mehr über ihn erfahren? Das ist für mich schon fortgeschrittene Recherche, deshalb frage ich hier um Rat: gibt es Verzeichnisse von Stadthaltern? Ich vermute, dass man als Stadthalter dort ansässig war (sein musste), wo man tätig war. Im vorliegenden Fall also Bucheggberg/BbM im Kanton Solothurn oder ev. im angrenzenden Kanton Bern (Heirat des Sohnes in Büren a.A.).

Bei meiner bisherigen Recherche in verschiedenen Staatsarchiven habe ich keine solchen Verzeichnisse gefunden, hie und da gibt es ein einzelnes Schriftstück.

Also, wer weiss hier Bescheid und wäre so freundlich, mir ein paar Tipps zu geben?

Vielen Dank & alles Gute

Hollebueb



Bochtella
Beiträge: 2316
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Walter von Balm bei Messen SO

Beitrag von Bochtella » Fr 30. Okt 2020, 09:45

Grüezi Hollebueb

Am 16.10.1833 hat das Amtsgericht Bucheggberg und Kriegstetten den Bendicht Drittibach von Balm, der sich ausser Landes begeben hat, als bisherigen Vogt des betagten Adam Moller von dort von seiner Vogtstelle entlassen. Als dessen Nachfolger wurde der achtbare Bendicht Walter, Benedikts Sohn von Balm ernannt.

Solothurnisches Wochenblatt, Nr. 44, 2. Wintermonat 1833.
Digitalisat auf einer Webseite von Google Books.

Bochtella



Hollebueb
Beiträge: 45
Registriert: Di 6. Okt 2020, 15:02
Geschlecht: Männlich

Re: Walter von Balm bei Messen SO

Beitrag von Hollebueb » Fr 30. Okt 2020, 12:35

Grüezi Bochtella

Ich bin sprachlos, ganz herzlichen Dank!

Das Datum lässt aufhorchen: ernannt wurde Bendicht 1833, doch schon im Heiratseintrag des Bendicht Walter vom Juni 1823 (s. oben) wird erwähnt, dass er Stadthalters Sohn sei. Also gab es bereits 10 Jahre früher einen Bendicht Walter, tätig als Stadthalter. Entweder derselbe oder Vater und Sohn waren beide Stadthalter. Dem gehe ich nun nach.

Interessantes Sprachdetail: im Wochenblatt wird Bendicht zum 'ferneren Vogte' ernannt.

Alles Gute
Hollebueb



Bochtella
Beiträge: 2316
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Walter von Balm bei Messen SO

Beitrag von Bochtella » Fr 30. Okt 2020, 14:14

Grüezi Hollebueb,
würde der Reihe nach suchen:
• den Taufbucheintrag für Bendicht, Sohn des Bendicht Walter, geboren um 1798.
• den Ehebucheintrag für Bendicht Walter des Ältern, vor der Taufe seines Sohnes Bendicht.
• ab der Ehe des Bendicht Walter des Ältern alle seine Kinder. Könnte mir gut vorstellen, dass er bei diesen Taufbucheinträgen als Statthalter genannt wird.
Viel Glück
Bochtella



Antworten

Zurück zu „Solothurn (SO)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste