Muth von Oberdorf SO

Moderator: Wolf

Post Reply
Bochtella
Posts: 1416
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Muth von Oberdorf SO

Post by Bochtella » Sat 12. Oct 2013, 09:48

Am 5.8.1663 wurde in Montlingen SG getauft Johann, ausserehelicher Sohn des Jakob Muet von Solothurn und Barbara Kläuin von Eichenwies.

Im Familiennamenbuch der Schweiz finden sich keine Muet. Dagegen sind verbürgert:
- Muth in Oberdorf SO
- Muoth in Brigels und Disentis GR

Hat sich schon jemand mit der Familien Muth von Oberdorf SO beschäftigt oder kennt Quellen bzw. Arbeiten zu dieser Familie?

Bochtella



Bochtella
Posts: 1416
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Muth von Oberdorf SO

Post by Bochtella » Mon 20. Jan 2014, 14:30

Grüezi Lesende,

Inzwischen konnte im kath. Taufbuch Oberdorf SO zwischen 1625-46 nur der folgende Jakob Mut/Muet/Muot gefunden werden:
Am 25.7.1641 getauft Joa: Jacobus, des Ursus Muott und der Catharina Schadt von Oberdorf. Taufpaten. Hanns Propst und Maria Altermatt.

Mit grosser Wahrscheinlichkeit handelt es dabei um den am 5.8.1663 in Montlingen SG aufscheinenden ausserehelichen Vater Jakob Muet von Solothurn.

Jeder weitere Hinweis auf Mitglieder der Familie Mut/Muet/Muot im Kanton Solothurn ist erwünscht.

Bochtella



Bochtella
Posts: 1416
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Muth von Oberdorf SO

Post by Bochtella » Mon 19. Jan 2015, 19:34

Grüezi Mitlesende,

nun konnten auch die Daten vom Vater des am 25.7.1641 in Oberdorf getauften Joa: Jacobus Muott gefunden werden.

Am 15.03.1614 getauft in Oberdorf Urs, des Johann Grosmutt und der Elisabeth Propst in Oberdorf. Taufpaten: Urs Walckher und Margareta Stöllin.
Am 05.06.1640 vermählten sich in Oberdorf Urs Muott von Oberdorf und Katharina Schadt von Lommiswil.
Am 03.01.1688 starb in Oberdorf Urs Muoth, Witwer von Oberdorf.

Auffällig ist, dass in den Kirchenbüchern von Oberdorf die Namen der Familienmitglieder Grosmutt/Muott/Muoth mit Bleistift unterstrichen sind. Offenbar hat schon früher jemand diese Familie erforscht. Dies muss vor 1963 geschehen seine, da ab 1963, nach der Verfilmung der Kirchenbücher, die Originalkirchenbücher vom Staatsarchiv Solothurn nicht mehr vorgelegt werden.
Hat jemand Kenntnis von dieser Forschungsarbeit?

Bochtella



Post Reply

Return to “Solothurn (SO)”