Latscha von Mümliswil-Ramiswil SO

Moderator: Wolf

Antworten
TLA
Beiträge: 1
Registriert: Do 4. Feb 2021, 16:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Villmergen (AG)

Latscha von Mümliswil-Ramiswil SO

Beitrag von TLA » Fr 5. Feb 2021, 13:40

Liebe Forscherkollegen und -kolleginnen

Ich komme nicht weiter und brauche eure Erfahrung und Unterstützung!

Obwohl ich schon längere Zeit am Stammbaum und an der Geschichte meiner Vorfahren arbeite und dabei schon Vieles beispielsweise in den Kirchenbüchern von Mümliswil, etc. im Staatsarchiv des Kt. Solothurn, sowie in den Kirchenbüchern von Schelten bzw. Mervelier und Montsevelier im Staatsarchiv des Kt. Jura finden konnte, komme ich im Mümliswiler Latscha-Zweig, insbesondere bei den Eltern und Geschwister von Franz Latscha einfach nicht weiter. Überhaupt scheint der Mümliswiler Latscha-Zweig bisher schlechter untersucht oder dokumentiert zu sein als andere Latscha/Lachat/Loichat-Zweige. Wie dem auch sei von Franz Latscha habe ich die folgenden Daten:

Franz (Franciscus) Latscha (ex Schelten)
Geboren vor 1720 in Schelten (19.10.1702 ?)
Gestorben am 15.12.1790 in Mümliswil (Reckenkien)

Verheiratet seit 21.09.1746 in Mümliswil mit
Anna Maria Bloch aus Mümliswil
Geboren am 18.05.1719 in Mümliswil
Gestorben am 10.10.1792 in Mümliswil

Franz Latscha beantragte 1746 das Bürgerrecht von Mümliswil und erhielt dieses 1750. Mit Anna Maria Bloch hatte er 6 Kinder.

Gemäss der Kirchenbücher von Montsevelier ist Franz dort am 19.10.1702 getauft worden. Als Vater wird dort Antonius Lachat angegeben.

Antonius Lachat (ex Schelten)
Geboren am 12.01.1663
Gestorben am 03.01.1756
Verheiratet mit einer Elisabetha ...??

Antonius Lachat und Elisabetha ... hatten zusammen 9 Kinder.

Aber im Nachlass von Franz Latscha wird ein Richard Lachat angegeben!???

Bisher wusste ich nur von einem Richard Latscha als sein Grossvater, sowie von seinem Bruder Richard.

Vielleicht hat jemand von euch dazu noch Informationen, welche mir weiterhelfen könnten oder generell noch Informationen zum Mümliswiler Latscha-Zweig.

Ich bin auf jeden Fall für alle Informationen sehr froh und danke euch im voraus herzlich!
TLA



Antworten

Zurück zu „Solothurn (SO)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast