Marty von Oberiberg SZ

Moderator: Wolf

Antworten
Ybrig
Beiträge: 14
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 20:19
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kaltbrunn

Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von Ybrig » So 7. Apr 2013, 19:35

Hallo zusammen

Mein Ururgrossvater hiess Josef Maria Marty-Marty (24.07.1845 - 07.02.1908). Ich weiss, dass sein Bruder Josef Marty hiess und in der Michelmatt wohnhaft war (1851 - 1924). Kennt jemand die Eltern und die restlichen Geschwister? Mein Ururgrossvater und sein Bruder Josef haben damals mit Zündhölzern die hintere Michelmatt geteilt. Mein Ururgrossvater erhielt den Stall und sein Bruder das Wohnhaus.

Besten Dank!

Gruss
André



Richi78
Beiträge: 22
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 17:54
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Schwyz, Altendorf

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von Richi78 » Mo 8. Apr 2013, 18:31

Hallo André,

Die Geschwister waren:
Johann Josef Xaver 28.10.1843
Josef Franz 11.11.1846
Anna Maria Magdalena 21.08.1848-1911 oo 1873 Josef Franz Dettling
Josef Balz Werner 4.04.1850
Johann Josef Balz 16.12.1851-7.11.1924 oo 1880 Josefa Katharina Wiget
Anna Maria Katharina 11.08.1853 oo 1876 Josef Balthasar Reichmuth
N.N. 26.05.1855+

Die Eltern waren Balthasar Marty 24.04.1819-1882 und Anna Maria Christina Reichmuth 24.10.1818-1871.

Dessen Eltern:
Josef Marty 2.08.1778-8.05.1846 oo Maria Magdalena Marty 1.05.1787-1866

Johann Sebastian Marty 16.07.1730-1796 oo Maria Anna Susanna Fässler 7.10.1733-17.01.1787

Johann Michael Marty 25.02.1685-17.01.1740 oo Maria Elisabeth Fässler 11.03.1689-21.10.1762

Georg Marty +1702 oo Magdalena Fässler +1692

Kaspar Marty oo Katharina Janser

Viele Grüsse

Christian



Ybrig
Beiträge: 14
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 20:19
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kaltbrunn

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von Ybrig » Mi 10. Apr 2013, 18:42

Hallo Christian

vielen Dank für die prompte Lieferung. Weisst du zufällig, ob die verheirateten Geschwister in Oberiberg wohnhaft waren?

Meine Mutter stammte von der Marty-Linie in der Michelmatt.

Gruss
André



Ybrig
Beiträge: 14
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 20:19
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kaltbrunn

Marty Roggsiten Oberiberg

Beitrag von Ybrig » Di 21. Okt 2014, 19:25

Meine Ururgrossmutter Anna Maria Marty-Marty (14.01.1857-12.11.1901) stammte von Roggsiten in Oberiberg. Mir sind eine Schwester und ein Bruder bekannt: Karolina Marty-Marty (1871-1922), Fridolin Marty-Reichmuth (1854-1922). Weiss jemand die Daten der Eltern und weitere Geschwister? Die Mutter hiess vermutlich Anna Marty. Merci!



Ybrig
Beiträge: 14
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 20:19
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kaltbrunn

Marty Vordere Michelmatt Oberiberg

Beitrag von Ybrig » Sa 2. Sep 2017, 15:34

Hallo
Ein Ururgrossvater von mir heisst Melchior Marty-Fässler (1852-1923) und ist in der vorderen Michelmatt aufgewachsen. Er hatte noch einen Bruder namens Werner, drei bekannte Schwestern namens Agatha (Gadenstatt), Rosa und Josephina. Ein weiterer Bruder ist mir bekannt, aber die persönlichen Angaben fehlen mir. Kennt jemand die Angaben dieses Bruders und allfälliger weiterer Geschwister?



Richi78
Beiträge: 22
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 17:54
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Schwyz, Altendorf

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von Richi78 » Sa 4. Nov 2017, 15:21

Ybrig hat geschrieben:
So 7. Apr 2013, 19:35
Hallo zusammen

Mein Ururgrossvater hiess Josef Maria Marty-Marty (24.07.1845 - 07.02.1908). Ich weiss, dass sein Bruder Josef Marty hiess und in der Michelmatt wohnhaft war (1851 - 1924). Kennt jemand die Eltern und die restlichen Geschwister?
Hallo Ybrig:

Johann Josef BALTHASAR Marty 24.04.1819-1882 oo 1843 mit Anna Maria Christina Reichmuth 24.10.1818-12.05.1871.

Kinder:
1. Johann Josef XAVER Marty 28.10.1843 oo1877 mit Maria Anna Beeler
2. Josef Maria Marty 24.07.1845-7.02.1908
3. Josef Franz Marty 11.11.1846-
4. Anna Maria Magdalena Marty 21.08.1848-1911 oo Franz Dettling
5. Josef Balz Werner Marty 4.04.1850-
6. Johann JOSEF Balz Marty 16.12.1851-7.11.1924 oo Josefa Wiget
7. Anna Maria KATHARINA Marty 11.08.1853-18.05.1940 oo Josef Balthasar Reichmuth
8. inf. fem. +26.05.1855

Viele Grüsse

Christian Reichmuth



Richi78
Beiträge: 22
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 17:54
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Schwyz, Altendorf

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von Richi78 » Sa 4. Nov 2017, 15:34

Ybrig hat geschrieben:
Sa 2. Sep 2017, 15:34
Ein Ururgrossvater von mir heisst Melchior Marty-Fässler (1852-1923) und ist in der vorderen Michelmatt aufgewachsen. Er hatte noch einen Bruder namens Werner, drei bekannte Schwestern namens Agatha (Gadenstatt), Rosa und Josephina. Ein weiterer Bruder ist mir bekannt, aber die persönlichen Angaben fehlen mir.
Hallo Ybrig

die Kinder des Leonhard Marty-Marty
1. Magdalena Marty 23.02.1847 oo Balz Holdener
2. Johann Josef LEONHARD Marty 10.02.1849 oo Maria Magdalena Holdener
3. Anna Katharina Marty 2.10.1850 oo Xaver Fässler
4. Josef MELCHIOR Marty 5.08.1852 oo Maria Anna Fässler
5. Maria Anna Marty 10.03.1854 oo Xaver Fässler
6. Josef Balz Werner Marty 4.01.1856 oo Karolina Müller
7. Josefa Marty 28.02.1858 oo Josef Maria Bernardin Fässler
8. Maria Anna Martina Marty 3.09.1859 oo I. Karl Reichmuth, II: Michael Reichmuth
9. Maria Anna Agatha Marty 23.05.1861 oo Baptist Reichmuth
10. Magdalena Rosa Marty 1.10.1862
11. Josef Balthasar Marty 27.06.1864
12. Rosa Magdalena Marty 19.09.1865 oo Michael Reichmuth
13. Meinrad Marty 9.02.1868

Viele Grüsse

Christian Reichmuth



Ybrig
Beiträge: 14
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 20:19
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kaltbrunn

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von Ybrig » So 5. Nov 2017, 12:04

Lieber Christian
Herzlichen Dank für deine wiederholte Hilfe! Darf ich noch ein paar Fragen stellen? Zwei Schwestern haben einen Michael Reichmuth geheiratet, handelt es sich um die identische Person? Rosa Magdalena ist nämlich sehr früh verstorben. Michael verstarb schlussendlich in Biberegg. Hast du das Todesdatum von Johann Josef Leonard? Nach meinen Informationen ist das der Vater von sieben Kindern, welche durch seinen frühen (?) Tod zu anderen Familien zugeteilt worden sind. Mein Ururgrossvater bewirtschaftete mit diesem Bruder gemeinsam die Michelmatt und musste nach dessen Tod das Heimwesen verlassen. Josepha und ihr Gatte übernahmen die Michelmatt. Bei gewissen Geschwistern könnte ich dir Daten von Kindern liefern. Aber ich vermute, du hast diese Informationen auch schon. Aber ich würde mich gerne revanchieren.
Da vor mehr als einem Jahr mein Onkel/Götti verstorben ist (einziger Bruder meiner Mutter), bin ich unverhofft zu Fotos und Dokumenten gekommen, welche beide Michelmatt-Teile betreffen. So habe ich wieder meine schlummernden Ahnenforschungen aktiviert. Von welcher Michelmatt stammst du? So wie ich von beiden? Sorry, wenn es für dich zu persönlich wird.

Viele Grüsse
André Hubli



Richi78
Beiträge: 22
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 17:54
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Schwyz, Altendorf

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von Richi78 » So 5. Nov 2017, 12:41

Hallo Ybrig,

Ich würde vorschlagen dass du mich über e-Mail kontaktierst. Ich habe wirklich unzählige Daten ! :D

Viele Grüsse

Christian (kein Michelmättler, sondern Schmalzgrüebler) :D



dragonflyer63
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Mai 2019, 05:30
Geschlecht: Weiblich

Marty von der Michelsmatt Oberiberg SZ

Beitrag von dragonflyer63 » Mi 22. Mai 2019, 07:54

Liebe Suchende

ich habe hier im Forum zwar einige Marty ab der Michelsmatt (Oberiberg SZ) gefunden, aber meine Vorfahren waren leider nicht darunter. Vermutlich, da die Eltern des Urgrossvaters früh verstorben sind und die 4 Buben dann als Verdingbuben auf andere Höfe (Josef Balthasar auf die Obere Lehmatt in Sattel?) kamen, während die Michelsmatt an Verwandte (?) ging. Es würde mich sehr freuen, wenn mir jemand Informationen zu den Geschwistern von Josef Balthasar Marty (2.4.1867 - 24.6.1932) verheiratet gewesen mit Maria Josefa Reichlin von Steinerberg SZ (20.6.1860 - 3.5.1924) machen könnte, sowie über die Eltern von Josef Balthasar (Balthasar Werner Marty und Josefa geb. Wiget) (Geburtsdaten, Todesdaten, deren Eltern?)

Hoffnungsvoll drangonflyer63



Ybrig
Beiträge: 14
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 20:19
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kaltbrunn

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von Ybrig » Mo 27. Mai 2019, 11:20

Hallo
Wenn es sich um den Johann Josef Balz Marty 16.12.1851-07.11.1924 (verheiratet mit Josefa Wiget) handelt, geht es mit deinem Geburtsdatum von Josef Balthasar Marty (1867-1932) nicht auf. Die Kinder von Johann Josef Balz Marty-Wiget waren alle in Oberiberg verheiratet und zuhause (Dohlenried/Michelmatt/Jessenen). Mir ist nur Johann Josef Leonhard Marty-Holdener (1849-1892) von der vorderen Michelmatt bekannt, welcher früh verstorben ist. Seine Buben sind auch als Verdingkinder verteilt worden (Schwyz/Studen/Aargau), der Mutter blieb nur die jüngste Tochter. Eine Schwester und ihr Gatte Josef Maria Fässler haben die vordere Michelmatt quasi bei "nacht und nebel" übernommen.
Aber vielleicht ist dein Urgrossvater aus einer bereits vorhandenen Nebenlinie. Josef Maria Marty-Marty (1845-1908) war ein Bruder von Johann Josef Balz Marty-Wiget und mein Ururgrossvater.

Gruss
André



dragonflyer63
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Mai 2019, 05:30
Geschlecht: Weiblich

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von dragonflyer63 » Di 24. Sep 2019, 15:39

Hallo Ybrig

herzlichen Dank für Deine Antwort! Habe diese leider erst heute entdeckt, daher mein langes Schweigen. Was Du schreibst scheint eigentlich zu passen. Ich habe vom Zivilstandsamt die Angaben zum Urgrossvater: Josef Balthasar Marty, geb. 2.4.1867, gest. 24.6.1932 verheiratet mit Maria Josefa Reichlin geb. 20.7.1870. Zum Vater des Urgrossvaters steht nur der Name Balthasar Werner Marty und zur Mutter Josefa Wiget. Vielleicht haben sich auch die Behörden bei den Namen verschrieben, wäre bei den zahlreichen Martys schon denkbar.

Ich puzzle weiter :-)
Beste Grüsse
Dragonflyer63



Ybrig
Beiträge: 14
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 20:19
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kaltbrunn

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von Ybrig » Di 24. Sep 2019, 19:51

Hallo Dragonflyer63

Merci für deine Nachricht! Ich wünsche dir viel Glück im Puzzle. Allfällige Resultate würden mich persönlich interessieren. Die Michelmatt ist unglaublich umfangreich. Von mir stammen zwei Ururgrossväter von dort.

Viele Grüsse
André



dragonflyer63
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Mai 2019, 05:30
Geschlecht: Weiblich

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von dragonflyer63 » Mi 9. Dez 2020, 08:07

Moin Ybrig

das Puzzle hat Fortschritte gemacht:
Mein Urgrossvater ist: Josef Balz Marty 2. Apr. 1867 - 24. Jun. 1932 verheiratet mit
Maria Josef "Josefine" Reichlin 20. Jul. 1860 - 3. Mai 1924
Sein Vater: Balz Werner Marty 17. Mrz. 1830 - 22. Jan. 1880 verheiratet mit
Josefa Katharina Wiget 3. Jul. 1832 - 13. Okt. 1869
Dessen Eltern heissen Josef Marty und Magdalena Marty: Da habe ich leider (noch) keine Ahnung um welchen Josef und welche Magdalena es sich handelt, davon gibt es doch etliche. Müssen aber wohl auch von der Michelmatt stammen.

Mein Urgrossvater hatte folgende Geschwister:
Josefa Katharina 18.Mai 1859 - 24. Sept. 1859
Josefa Maria Anna 1.Okt.1861 - 27.April 1862
Josef Martin 27.Dez.1862 - ?
Josef Leonard 12.April 1864 vermutl. in Frankreich verstorben
Josef Dominik 24.Nov. 1865 - ? in Zürich verstorben
Anna Josefa 2.Juni 1868 - ? in Amerika verstorben

Nun sind die Michelmättler noch etwas zahlreicher...

Beste Grüsse
Dragonflyer63



Ybrig
Beiträge: 14
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 20:19
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kaltbrunn

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von Ybrig » Mi 9. Dez 2020, 19:28

Salü Dragonflyer
Das tönt ja spannend! Ich kann sie leider noch nicht zuordnen in meiner Ahnentafel. Meine Urururgrossväter hiessen Johann Josef Leonhard und Johann Josef Balthasar Marty, sie waren Brüder. Mir ist noch eine Schwester bekannt, nämlich Josepha Reichmuth-Marty. Sie hat den Jahrgang 1826. Vielleicht ist dein Ururgrossvater auch ein Bruder. Denn die Eltern hiessen Josef Marty (1778-1846) und Maria Magdalena (1787-1866), geb. Marty.

Liebe Grüsse
André



dragonflyer63
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Mai 2019, 05:30
Geschlecht: Weiblich

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von dragonflyer63 » Fr 11. Dez 2020, 15:23

Sali André

das gleiche habe ich ebenfalls vermutet. Werde wohl im Frühling nach Schwyz ins Staatsarchiv fahren und versuchen das herauszufinden.

En schönä Obig
Dragonflyer63



wlandolt
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18. Mai 2019, 22:12
Geschlecht: Männlich

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von wlandolt » Di 29. Dez 2020, 17:34

Hallo André, hallo Christian

Ich bin auf der Suche nach den Eltern folgender Person:

Karolina Marty-Marty 22.02.1871 - 07.08.1922 (Das war eine meiner Ur-Grossmütter). Ihr Ehemann war Josef Marty 20.07.1870 - 25.10.1960. Mindestens er lebt im Alter in Freienbach, Eulen wo er einen Bauernhof hatte.

Karolina hatte (mindestens) einen Bruder: Fridolin Marty 24.06.1854 - 04.06.1922 (hier bin ich mir nur zu 90% sicher). Dieser Bruder war mit Elisabetha Reichmuth verheiratet. Elisabetha Reichmut 01.06.1857 - 16.01.1924. Ihnen wird später "Sager's" gesagt. Deren Nachkommen führen heute das Kaffee/Restaurant Sager in Oberiberg.

Würde mich über eine Nachricht sehr freuen.

Grüsse
Willy Landolt



Ybrig
Beiträge: 14
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 20:19
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kaltbrunn

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von Ybrig » Do 31. Dez 2020, 10:31

Salü Willy, Salü Christian

Mit Gewissheit kann ich folgende Geschwister angeben (aufgewachsen in der Roggsiten):

- Fridolin Marty-Reichmuth (genannt Fritsch) 1854 - 1922, seine Frau Elisabetha stammte vom Oberen Leh in Oberiberg, er führte die Sagerei im Tschalun, sie hatten mehrere Kinder, mir sind nur der Sohn Josef und die Tochter Elisabeth bekannt
- MARIE Anna Marty-Marty 14.01.1857 - 12.11.1901, oo 10.11.1876 mit Josef Maria Marty (genannt s'Dokters) 24.07.1845 - 07.02.1908, das waren meine Ururgrosseltern, sie hatten 7 Kinder
- MARIA ANNA Katharina (genannt Chilägottä) 26.10.1857 - 01.10.1939, oo 1900 mit Johann Josef Xaver MELCHIOR Hubli 08.01.1859 - 26.10.1907, sie hatte keine Kinder, vermutlich war Melchior Hubli der zweite Ehemann

die weiteren Geschwister sind mir leider nicht bekannt

Die Eltern hiessen gemäss dem Familienbüchlein meines Ururgrossvaters Josef und Katharina (geb. Holdener). Ihr Zuhause war die Roggsiten. Karolina bewirtschaftete dieses Heimwesen bis zum Brand (Datum unbekannt) und zog nachher mit ihrer Familie weiter nach Ingenbohl und später nach Wilen bei Wollerau. Karolina verstarb aber schon in Ingenbohl.

Für weitere Einzelheiten kann uns vermutlich Christian weiterhelfen.

Merci und liebe Grüsse
André



wlandolt
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18. Mai 2019, 22:12
Geschlecht: Männlich

Re: Marty von Oberiberg SZ

Beitrag von wlandolt » Fr 26. Feb 2021, 00:01

Hallo André

Danke für die Infos. Ja das "passt" - Ich wohne heute noch in Wilen - auf dem Grundstück, auf dem mein Grossvater und Urgrossvater als Bauern tätig waren.

Grüsse und bis zum nächsten Mal
Willy



Antworten

Zurück zu „Schwyz (SZ)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast