Rutz von Hemberg SG

Moderator: Wolf

Post Reply
rutz59
Posts: 2
Joined: Thu 5. Jan 2006, 22:21
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, St.Gallen

Rutz von Hemberg

Post by rutz59 »

Grüezi, ich bin auf der Suche nach unseren Vorfahren.
Name: Rutz Bürgerort :Hemberg
Ich habe bereits viele Angaben der Familien Rutz bis zurück ins 16. Jahrhundert.
Von unseren direkten Vorfahren lässt sich sicher nachweisen:
Hans Jakob Rutz geb5.1.1800 heirat12.2.1822 gest2.6.1881
Jakob Rutz geb.3.1.1823 Heirat 5.6.1849 gest 14.10.1885
Jakob Rutz geb 30.7.1863 Heirat27.10.1885 gest1.12.1946
Jakob Rutz geb 27.11.1888 Heirat 30.5.1912 gest.3.5.1983
Der jüngste dieser direkten Vorfahren war mein Grossvater.
Kennt jemand weitere Vorfahren?
Woher kommt der Name Rutz??
Wie sieht das Familienwappen der Rutz-Hemberg aus?
Mit freundlichen Grüssen Werner Rutz



Wolf
Moderator
Posts: 7293
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Rutz von Hemberg SG

Post by Wolf »

Im Beitrag Vorkommen Rutz in der Schweiz ist der Nachlass von Fritz Müller in der SGFF-Bibliothek erwähnt, der auch die Rutz von Hemberg umfasst. Des weiteren wurde die Familie von Billeter erforscht - der Eintrag ist allerdings mit dem Vermerk "Toggenburgisches Genealogienwerk" ergänzt: nach dem Tod vom Emil Looser kann hier vielleicht Kurt Aerne weiterhelfen.

Im Beitrag Rutz von Krummenau SG habe ich schon einmal das Wappen von Toggenburger Rutz wiedergegeben - ich zitiere:
In der Artikelserie "Die Wappen toggenburgischer Geschlechter" von Paul Boesch (Toggenburger Heimatjahrbuch, für Rutz: 1956) wird folgendes Wappen für toggenburger Rutz wiedergegeben - allerdings ohne Hinweis auf einen Bürgerort (den es im Toggenburg zu äbtischer Zeit nicht gab - das Gotteshausmannrecht war nicht an einen bestimmten Bürgerort gebunden):
Image
Texthinweis: Glasgemälde des H.C.Gallati von 1680:
Maria Barbara Ruotz, Frau von Fr. Suter.
Maria Lisabetha Ruotz, Frau von Joh. Magion.

Ob Rutz von Hemberg dieses Wappen führen dürfen, bedarf also zuerst entsprechender genealogischer Abklärungen!

Spätere Anmerkung (siehe nächster Beitrag): dieses ist kein Wappen der Rutz von Hemberg.
- Editiert von Wolf am 06.02.2006, 23:52 -


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Kurt

Rutz von Hemberg SG

Post by Kurt »

Ein Hans Jakob Rutz, getauft 5.1.1800 in Hemberg, als Sohn des Hans Jörg Rutz, get. 15.9.1765 in Hemberg und der Anna Margretha Lieberherr, get. 12.5.1778 in Hemberg, Heirat 10.11.1795 in Hemberg könnte der oben Gesuchte sein. Aufschluss über seine tatsächlichen Eltern gibt vermutlich der Heiratseintrag (Mikrofilm) in Hemberg (?, sicher nicht Krummenau) oder das Bürgerregister von Hemberg. Weiter Vorfahren sind im Toggenb. Genealogiewerk vorhanden bis etwa 1600.
Name Rutz: Kurzform aus Rudolf. Nach lic.jur. F. Perret: Rutz ist mit dem althochdeutschen Wort "hruod" (Ruhm, Preis) gebildet, und zwar über den Kurznamen Hrodo, Ruode + z-suffix (Nachsilbe), d.h. aus dem Namen Rozo oder Ruozo. Das Wort "hruod" steckt auch in dem alten deutschen Vornamen "Rudolf". Dessen erster Bestandteil gehört zu "hruod", der zweite ist althochdeutsch "Wolf". (Die Geschlechter der Landschaften Sargans und Werdenberg, Buchdruckerei Bad Ragaz, 1950).
Wappen: Das oben aufgeführte Wappen gehört sicher nicht zu Hemberg (s. Beitrag Rutz von Krummenau). Ein weiteres Wappen Rutz ist im Wappenbuch der Stadt St.Gallen abgebildet: In Gelb ein schwarzer, rotbezungter Eberkopf, mit Stechhelm. Decken schwarz-gelb; Helmzier: Der Eberkopf des Schildes. Der Stifter ist nicht bekannt. Das Wappen gehört zu den Nesslauer Rutz, seit 1916 auch in St.Gallen eingebürgert. Ander Wappen Rutz sind nicht bekannt und damit auch kein Hemberger Rutz-Wappen.



Franz Xaver
Posts: 27
Joined: Thu 24. Nov 2005, 22:05
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Baden-Württemberg

Rutz von Hemberg SG

Post by Franz Xaver »

Zum Namen haben wir uns in unserem Familienverband RUETZ/RUTZ/RUEZ schon viel Gedanken gemacht und geforscht. Anbei ein Ausschnitt aus meinem Artikel in unserer Familienzeitung:
"...
Andere Beispiele:
Benz läßt sich zurückführen auf Bern(hard), Bert(old) oder Benedikt.
Lanz kommt von Landolf, Landbert, Landfrid usw.

Übertragen wir diese Erkenntnis auf unseren Familiennamen, heißt das: Ru(e/t)z kann entstanden sein aus den bisher bekannten Wurzeln ...

1. hruod/hroth, germanisch (=Ruhm)
2. Rudolf, aus germanisch hruod/hroth (=Ruhm) und ulf (=Wolf)
3. ruiz, keltisch/ligurisch/piemontesisch (=Gletscher)
4. ruellus, lateinisch/französisch (=Bächlein, kleiner Fluß)
5. ruaz, aus vorrömisch rova (=Mure) und acia (= größeres nicht besonders wohlgeformtes Gelände)
... oder aus noch unbekannten Wurzeln?

Andererseits war aber auch hruod wieder Ausgangsform für die Namen: Rudde, Ruhde, Rüdi, Riede, Rüttjes, Rauth, Reuding,Rod, Rhode, Roth, Röthe, Hruth, Grüttgen, Krohde, Rudel, Ruhlmann, Rühl, Riedel, Riehl, Rauls, Räutel, Rottler, Rolligmann, Röding, Röhl, Rölleke, Grötl, Rudek, Kruttge, Rugel, Ruegg, Rutz, Ruß, Ritschel, Rietsch, Räuzel, Rosing.

Nie wieder werde ich mich mit entweder-oder begnügen.
Ich bin ein überzeugter sowohl-als-auch-Ruetz! Und Du?"

Ciao
Franz Ruetz
Original von rutz59
Grüezi, ich bin auf der Suche nach unseren Vorfahren.
Name: Rutz Bürgerort :Hemberg
Ich habe bereits viele Angaben der Familien Rutz bis zurück ins 16. Jahrhundert.
Von unseren direkten Vorfahren lässt sich sicher nachweisen:
Hans Jakob Rutz geb5.1.1800 heirat12.2.1822 gest2.6.1881
Jakob Rutz geb.3.1.1823 Heirat 5.6.1849 gest 14.10.1885
Jakob Rutz geb 30.7.1863 Heirat27.10.1885 gest1.12.1946
Jakob Rutz geb 27.11.1888 Heirat 30.5.1912 gest.3.5.1983
Der jüngste dieser direkten Vorfahren war mein Grossvater.
Kennt jemand weitere Vorfahren?
Woher kommt der Name Rutz??
Wie sieht das Familienwappen der Rutz-Hemberg aus?
Mit freundlichen Grüssen Werner Rutz


Ciao
Franz

Wolf
Moderator
Posts: 7293
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Literaturhinweis

Post by Wolf »

Rutz Johannes
Rutz von Hemberg SG / Toggenburg (Schweiz)
Familiengeschichte 1580 bis 2005
Flawil 2006
107 Seiten + Stammbaum (Nachfahrentafel)

Kurzbesprechung im Mitteilungsblatt 83 (März 2007) der SGFF - Text folgt weiter unten.
- Editiert von Wolf am 06.05.2007, 16:56 -


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Thomas
Posts: 1376
Joined: Wed 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich
Contact:

Rutz von Hemberg SG

Post by Thomas »

Im Zürcher Glückshafenrodel von 1504 ist interessanterweise die einzige erwähnte Person mit dem Namen Rutz eine "Barbel Ru(o)tzin von Santgallen".

Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Franz Xaver
Posts: 27
Joined: Thu 24. Nov 2005, 22:05
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, Baden-Württemberg

Rutz von Hemberg SG

Post by Franz Xaver »

Hat jemand das März-Mitteilungsblatt vom März 2007 mit dem Artikel zu Rutz von Hemberg schon zur Hand?
Ist dort zufällig ein Mathäus/Mathias Ru(e)tz, geb. ca. 1610 bis 1620 und/oder ein
Georg/Jörg Ru(e)tz, geb. ca. 1650
benannt?
Franz Ruetz
Emmendingen/Baden


Ciao
Franz

rutz59
Posts: 2
Joined: Thu 5. Jan 2006, 22:21
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, St.Gallen

Rutz von Hemberg SG

Post by rutz59 »

Hallo zusammen !
Im Geneal Forum sind unter Rutz- Wappen im Kanton St.Gallen zwei Familienwappen der Rutz Familien von Nesslau und Krummenau aufgeführt. Dabei wurde ausdrücklich geschrieben, dass diese beiden Wappen "nicht zu den Familien Rutz von Hemberg gehören". Kürzlich hat mir, ein bekannter ein Familienwappen der Rutz von Hemberg vorgelegt. Es ist genau das Wappen der Toggenburger Rutz, hinzugefügt sind unten die drei grünen Bergspitzen des Gemeindewappen von Hemberg. Die Vorlage dazu soll nach einer Scheibe von 1680 sein welche im Staatsarchiv St.Gallen ist.
Frage: Ist diese Wappenscheibe echt? Was bedeuten die Symbole (Eichhörnchen und Krone usw.) im Wappen?

Wo finde ich die Schrift über die Rutz von Hemberg SG, die Familiengeschichte von 1580 bis 2005? wo könnte man sie kaufen?

Wo finde ich die Kurzbesprechung, die im Mitteilungsblatt 83 (März 2007) des SGFF sein soll?

Mit freundlichen Grüssen ein Hemberger Rutz
- Editiert von Wolf am 05.05.2007, 17:46 -



Wolf
Moderator
Posts: 7293
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Rutz von Hemberg SG

Post by Wolf »

Mit freundlicher Genehmigung des Autors, René Krähenbühl, gebe ich hier die folgende Besprechung im Mitteilungsblatt der SGFF vom März 2007 wieder:

Rutz, Johannes: Rutz von Hemberg SG/Toggenburg (Schweiz)/ Familiengeschichte. 1580 bis 2005. Flawil 2006. 107 Seiten + Stammbaum (Nachfahrentafel).

In der Einleitung schreibt Johannes Rutz-Metzger: "Unsere Mutter hat sich erfreulicherweise die Mühe gegeben, wichtige Etappen ihres Lebens schriftlich festzuhalten. Es ist ein faszinierendes Portrait entstanden, das einen sehr persönlichen Einblick in ihr Leben ermöglicht". Womit das beim Portrait von Rudolf Ernst Etter [eine andere Buchbesprechung im gleichen Heft] Gesagte einmal mehr bestätigt wird.

Weil der Autor den vom Vater hinterlassenen Stammbaum bis 1788 vorerst nicht weiterführen konnte, knüpfte er an die Erinnerungen seiner Mutter an und erstellte eine umfassende Familiendokumentation, wobei er sich sehr schnell bewusst wurde, dass dies leider nur für die näheren Generationen möglich war. Immerhin sind sechs interessante Portraits entstanden: von Rosa Rutz-Jungen, Johannes Rutz-Metzger, Hans Rutz-Jungen, Johannes Rutz-Bai, Gottfried Rutz und Katharina Schaich-Rutz.
Selten findet man einen Kollegen, welcher die Vorfahrentafel Rutz (früher auch Ruz) noch bis 1580 zurückverfolgen kann. Der Autor war hier Glückskind bzw. er hat sich im Internet schlau gemacht. Somit ist dem Portrait-Buch eine mit dem "Ahnenforscher 2000" erstellte Nachfahrentafel (als Stammbaum bezeichnet), ausgehend von Jacob Rutz (*um 1580) und seiner Ehefrau Anna Brunner, beigelegt.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Aspis
Posts: 683
Joined: Wed 16. May 2007, 11:58
Geschlecht: Männlich
Location: CH, ZH
Contact:

Re: Rutz von Hemberg SG

Post by Aspis »

Bestattung Degersheim:

Gestorben am 2. April 2012 in
Flawil: Rutz geb. Schweizer Anna,
von Hemberg SG, geboren am 8. März
1924, wohnhaft gewesen in Degers-
heim. Die Beerdigung hat bereits statt-
gefunden.

Quelle: Anzeiger Flawil Degersheim
Freitag, 13. April 2012


Gruss Theo

Gebiete: Bruggmann Degersheim-Magdenau/SG, Strässle Bütschwil/SG, Mumenthaler Trachselwald/BE, Maibach Dürrenroth/BE, Mosimann Lauperswil/BE, Vogel Bütschwil/SG, Widmer Altnau/TG, Feybli Einsiedeln/SZ

Wolf
Moderator
Posts: 7293
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Re: Rutz von Hemberg SG

Post by Wolf »

Kurt wrote:
Mon 6. Feb 2006, 22:00
Ein Hans Jakob Rutz, getauft 5.1.1800 in Hemberg, als Sohn des Hans Jörg Rutz, get. 15.9.1765 in Hemberg und der Anna Margretha Lieberherr, get. 12.5.1778 in Hemberg, Heirat 10.11.1795 in Hemberg könnte der oben Gesuchte sein. Aufschluss über seine tatsächlichen Eltern gibt vermutlich der Heiratseintrag (Mikrofilm) in Hemberg (?, sicher nicht Krummenau) oder das Bürgerregister von Hemberg. Weiter Vorfahren sind im Toggenb. Genealogiewerk vorhanden bis etwa 1600.
Diese Vorfahren können inzwischen auch im Geneal-Tree abgerufen werden - der Zusammenhang mit den oben diskutierten Rutz müsste aber immer noch abgeklärt werden ... oder ist er das inzwischen? Siehe dazu hier auch meine Bitte um Mithilfe.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Post Reply

Return to “St.Gallen (SG)”