Scheitlin von St.Gallen SG

Moderator: Wolf

Wolf
Moderator
Posts: 6888
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Scheitlin von St.Gallen SG

Post by Wolf » Thu 30. Aug 2018, 23:07

stephe wrote:
Thu 30. Aug 2018, 17:31
Bühlmann Josef Alois, von Rain (geb. 28.11.1842, Sohn des Josef Bühlmann und Barbara Iten). und Ehefrau
Scheitlin Auguste Emilie. St. Gallen geboren 12.6.1845 , Tochter von Johann Josef Scheitlin und Ruth Wild.
In diesem Registereintrag steht unter „Civilstand“: 30.8.1867 in St. Gallen (Ich nehme an, dass ist Heiratsdatum und -ort).
Hallo stephe,

die Kirchenbücher des Kantons St.Gallen sind online zugänglich (nach Ablauf der Sperrfristen). Leider sind die Kirchenbücher der Stadt ab 1841 nicht besonders übersichtlich. Zum Glück gibt es nach Familiennamen sortierte Register mit der Taufe der Auguste Emilie Scheitlin. Danach ist sie allerdings am 12.01.1845 geboren (als Mutter wird Barbara Katharina Wild angegeben) und hat am 30.09.1867 geheiratet. Um sicher zu sein, müssten hier also die Originaleinträge gesucht werden.

Um einen Überblick über die Familie zu bekommen, ist ein Nachschlagen in der Stemmatologia Sangallensis aber effektiver - im Familienblatt des Johann Joseph Scheitlin wird allerdings der 12.01.1844 [korrekt aber 12.01.1845] als Geburtstag der Tochter Augusta Emilie angegeben (Mutter ebenfalls Barbara Katharina Wild). Für spätere Generationen muss die weitergeführte Abschrift im Stadtarchiv St.Gallen konsultiert werden.


Wolf Seelentag, St.Gallen

stephe
Posts: 18
Joined: Thu 5. Apr 2018, 11:01
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Bern

Re: Scheitlin von St.Gallen SG

Post by stephe » Mon 3. Sep 2018, 22:31

Hallo
Ich habe die Fotos der Einträge vom Stadtarchiv Bern nochmals genau angeschaut und festgestellt, dass ich die Daten falsch übertragen/gelesen habe. Sorry. Auguste Emilie Scheitlin wurde am 12. Januar 1845 geboren. Sie heiratete am 30.9.1867 in St. Gallen und der Vorname ihrer Mutter ist nicht Ruth, sondern Barbara Catharina oder Catharina Barbara oder nur Cath(arina)Wild. Es existieren alle drei Varianten.
Ich habe Wolfs Rat befolgt. Vielen Dank für die links der Kirchenbüher. Im Ehebuch wie in den Taufbüchern in St. Gallen bin ich fündig geworden und habe auch die Kinder (Brüder von Auguste Emilie), sowie z.t. deren Kinder gefunden.
Auf dem von Wolf erwähnten Familienblatt von Johann Josef (Beruf Rotgerber) sind Fehler übertragen und es scheint nicht vollständig, denn es stimmen nicht alle Daten/Persoen mit den gefundenen Einträgen der Kinder in den Taufbüchern überein (z.b. eben auch das Geburtsjahr von Auguste Emilie). Davon ev. später

Nun brauche ich vorerst Lesehilfe, bevor ich nochmals falsch übertrage !
1. beim Taufeintrag von Auguste Emilie Scheitlin
Name beider Taufzeugen sowie Beruf des männlichen (Konditor ?)

2. Ehe Bühlmann josef Alois und Scheitlin Auguste Emilie
unterhalb des Namens von Josef Alois steht etwas, was ich nicht entziffern kann: (ich lese etwas wie luth...).

3. Familienblatt Johann Josef Scheitlin
a) Der Vorname von Johann Josefs Mutter: (ich lese Elsbeth) ? Tobler
b) Der Vor- und Nachname der Mutter von Barbara Catharina Wild ??

Danke im voraus für die Hilfe



Wolf
Moderator
Posts: 6888
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Scheitlin von St.Gallen SG

Post by Wolf » Mon 3. Sep 2018, 23:31

stephe wrote:
Mon 3. Sep 2018, 22:31
Auf dem von Wolf erwähnten Familienblatt von Johann Josef (Beruf Rotgerber) sind Fehler übertragen und es scheint nicht vollständig, denn es stimmen nicht alle Daten/Persoen mit den gefundenen Einträgen der Kinder in den Taufbüchern überein (z.b. eben auch das Geburtsjahr von Auguste Emilie).
Die "Stemma" wurde nach Scherrers Tod (1733) von anderen Personen bis 1829 kontinuierlich weitergeführt. 1831 wurde das komplette Register abgeschrieben und bis ins 20. Jahrhundert weitergeführt; diese Version unterliegt deswegen noch einer Sperrfrist. Nachträge im "Original" ab ca. 1830 sind mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen, insbesondere darf nicht davon ausgegangen werden, dass alle Kinder komplett nachgetragen wurden. Schreibfehler (wie 1844 statt 1845) kommen natürlich in jeder Sekundärquelle vor.
stephe wrote:
Mon 3. Sep 2018, 22:31
Nun brauche ich vorerst Lesehilfe, bevor ich nochmals falsch übertrage !
1. beim Taufeintrag von Auguste Emilie Scheitlin
Name beider Taufzeugen sowie Beruf des männlichen (Konditor ?)
Caspar Adolf Zollikofer, Conditor
Jgfr. (Jungfrau) Auguste Emilie Wetter
stephe wrote:
Mon 3. Sep 2018, 22:31
2. Ehe Bühlmann Josef Alois und Scheitlin Auguste Emilie
unterhalb des Namens von Josef Alois steht etwas, was ich nicht entziffern kann: (ich lese etwas wie luth...).
kath(olisch) ... ein u würde ein "u-Häkchen" haben ... passt auch zu einem Bürgerort in Luzern.
stephe wrote:
Mon 3. Sep 2018, 22:31
3. Familienblatt Johann Josef Scheitlin
a) Der Vorname von Johann Josefs Mutter: (ich lese Elsbeth) ? Tobler
b) Der Vor- und Nachname der Mutter von Barbara Catharina Wild ??
a) Elsbeth lese ich auch. Siehe auch Scheitlin 151.
b) Helena Girtanner. Siehe auch Wild 198.

Siehe zu Schreibweisen auch meine Zusammenstellung Familiennamen alter Bürgergeschlechter der Stadt St.Gallen.


Wolf Seelentag, St.Gallen

stephe
Posts: 18
Joined: Thu 5. Apr 2018, 11:01
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Bern

Re: Scheitlin von St.Gallen SG

Post by stephe » Fri 30. Nov 2018, 19:44

FAMILY DESCENDANTS/Nachkommen In USA Mascoutah, Illinois, St. Louis, Missouri and Virgina
According to church- and city records of St. Gallen : four surviving brothers of my great-great-grandmother Auguste Emilie Scheitlin (married 1867 to Josef Alois Bühlmann), emigrated to MASCOUTAH, ILLINOIS , ST. LOUIS, MISSOURI, another one to a place in VIRIGINIA, and had families there. They were children of Johann Josef Scheitlin and Catharina Barbara Wild of St. Gallen.
If anybody recognizes some names in the following list 1 to 9, or has further informations I would very much appreciate and would love to give further English translation.

Gemäss den Taufbüchern St. Gallen und Büchern im Stadtarchiv St.Gallen, ist mein Ur-Ur-Urgrossvater Johann Josef Scheitlin, Sohn des Daniel Scheitlin und der Lisbeth Tobler, am 25.4.1804 in St. Gallen geboren.
Johann Josef war von Beruf ein Rotgerber und mit Catharina Barbara oder Barbara Catharina Wild (es existieren beide Varianten) verheiratet. Vier Söhne wanderten ca. um 1858-1860 nach Amerika aus : nach St. Louis, Missouri, Mascoutah, Illinois und Virginia (Vikel ?). Falls jemand Ergänzungen oder weitere Informationen zu den 4 ausgewanderten Söhne und der Familien ihrer Ehefrauen hat, würde ich mich sehr freuen.
Lieber Gruss
stephe

Nachfolgend die Nachkommen von Johann Josef Scheitlin und Catharina Barbara Wild, St. Gallen :

1. Karl Daniel laut Taufbuch geb.20.8.1831, gest. am 18.4.1864 in St. Louis, Amerika , verheiratet mit Johanna Luisa Margareta Wesselhöft. Laut dem Stadtarchiv St. Gallen war Karl Daniel Kaufmann und hatte 3 Töchter (siehe unten).
Laut "Missouri mariages" (familysearch) heiratete er am 6.6.1857 in St. Louis. "Laut Missouri, Civil War Service Records of Union Soldiers 1861-1865", war er "Second US Reserve Corps, Infantry" in 1861 und starb 1864 in USA.
Seine Frau Johanna Luisa Margareta Scheitlin-Wesselhöft starb am 19.8.1893 in St. Gallen.(Sterbebuch St. Gallen). Laut weiteren Recherchen geb. 17.7.1835 und getauft am 3.1.1836 in Philadelphia, USA, und die Tochter von Johann Georg Wesselhöft und Johanne Monses (letztere beide aus Deutschland und ca. 1833 nach USA ausgewandert).
Karl Daniel und Johanna Scheitlin-Wesselhöf(f)t hatten laut Taufbuch St. Gallen 3 Töchter:
1.1.Bernhardine, Albertine, geb. 18.4.1859
Taufe in St. Louis am 11.10.1859, keine Taufzeugen angegeben.
gestorben in St. Gallen am 16.9.1940 (Sterbebuch St. Gallen)
1.2. Mina Johanna, geb. 2.7.1861
Taufe am 18.8.1863 in St. Louis, Taufpaten: Josef Georg Hustmann, St. Louis und Mina Ulrici (?), St. Louis.
Gestorben in St. Gallen am 15.2.1936
1.3. Alice Maria Emilie, geb. 21.6.1863, gemäss Taufbuch, (oder 1861 laut Stadtarchiv St. Gallen)
Taufe am 31.3.1864 in St. Louis, Paten; Emil Scheitlin, St. Louis, Mari Walt (?)
gestorben laut Taufbuch St. Gallen am 18.1.1898, wo steht nicht.
Bernhardine, genannt Dina und Mina kamen mit ihrer Mutter Johanne irgendwann in die Schweiz zurück, der Heimat ihres Vaters und Ehemann. Die Mutter Johanna starb 1893 in St. Gallen. Dina und Mina lebten von 1898 bis 1927 in Bern, wo sie 1903 eine Druckerei kauften. Zwischen 1901-1902 waren sie in Wiesbaden, Deutschland. Sie waren nicht verheiratet.

2. Adolf, geb. 11.8.1832, gestorben am 12.8.1832.
3. Paul Ludwig, geb. 22.8.1833, gestorben 27.11.1860, in "nicht gut leserlich" zu Virginia USA ( Ich lese„Vikel zu Virginia“), verehlicht in St. Gallen am 3.5. 1859 mit Barbara Augusta Schaitlin.
4. Eberhard Adolf, geb. 19.8.1834, 9.9.1834 nicht gefunden im Taufbuch von St. Gallen. Ist nur auf Familienblatt von Johann Josef Scheitlin.
5. (Zwilling) Eduard, geb. 16.9.1836, gestorben 08.04.1837
6. (Zwilling) Wilhelm, 16.9.1836, laut Bürgerregister 1887 ist ein Wilhelm mit Geburtsdatum 1836 nach Amerika ausgewandert und hat Margaret Appel geheiratet. Laut Stadtarchiv St. Gallen war "mein Wilhelm",Kaufmann und mit Margaret Appel von Mascoutah Illinois verheiratet.
Laut Taufbuch St. Gallen hatten Wilhelm und Margaret Scheitlin-Appel mindestens 1 Sohn:
6.1. Karl, geb. 21.juli 1864 in Mascoutah, getauft am 10.9.1864.
Laut dem "United States Civil War Soldiers Index" kämpfte ein William Scheitlin als "First Lieutenant" im 9th Regiment, Illinois Infantry (3 months, 1861), Kompanie E auf Seite der Union.
Laut dem Mascoutah Historical Society in Mascoutah USA, war dieser William Scheitlin mit Margaret verheiratet und ist am 8.Feb. 1888 in Mascoutah verstorben. Sein Grab ist auf dem Mascoutah City Cemetry, wie auch das seiner Frau Margaret Scheitlin,geb.am 28.6.1847 und verstorben in Mascoutah am 2.12.1918.
7. Johann Emil (der erste), 12.6.1840, gestorben am 9.7.1840
8. Johann Emil (der zweite), geb. 25.1.1844. Laut dem Taufbuch heiratete er am 28.5.1871 Wilhelmine Seibert (geb. 1848) von Mascoutah, IllinoisLaut Eintrag Stadtarchiv St. Gallen war derselbe Johann Emil Scheitlin ein Kaufmann und mit Wilhelmine Seibert verheiratet.Laut der Mascoutah Historical Society in Mascoutah USA, war Wilhelmine Seibert die Tochter von George Adam Seibert, Deutscher Auswanderer, verstorben in St.Clair County am 20. Oktober 1870. Keine Angaben über Mutter bzw. Ehefrau.
Laut "United States Civil War Soldiers Index" (Mascoutah Hist.Soc.) war ein Emil Scheitlin ein "second Lieutenant" im 149th Regiment, Illinois Infantry (1 year, 1865) auf Seite der Union in der Company D des Staates Illinois.
Laut Bürgerregisterbuch 1887 hatten Johann Emil und Wilhelmine Scheitlin-Seibert mindestens 1 Tochter.
8.1. Emma Hilda, geb. 1875
9.Auguste Emilie, geb. 12. Jan.1845, Heirat am 30.9.1867 in der Domkirche St. Gallen mit Josef Alois Bühlmann von Rain LU. Sie zogen zwischen 1876 und 1884 von St. Gallen nach Luzern um. Alois und Auguste Bühlmann-Scheitlin hatten 6 Kinder. siehe weitere Info unter Thread Bühlmann von Rain LU.



Wolf
Moderator
Posts: 6888
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Scheitlin von St.Gallen SG

Post by Wolf » Fri 30. Nov 2018, 20:29

Hallo stephe,

nur eine Rückfrage zur Präzisierung Deiner Quellen:

"Bürgerregister 1887": was ich kenne, ist die Serie der Bürgerbücher - einschl. einer 1887 gedruckten Ausgabe - ist das gemeint? Hast Du auch spätere Ausgaben ausgewertet?

"Stadtarchiv St.Gallen": wäre das eine schriftliche Auskunft des Stadtarchivs - oder die *Stemmatologia Sangallensis"? wWenn die Stemma - bis wann wurde sie ausgewertet?


Wolf Seelentag, St.Gallen

stephe
Posts: 18
Joined: Thu 5. Apr 2018, 11:01
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Bern

Re: Scheitlin von St.Gallen SG

Post by stephe » Sat 1. Dec 2018, 16:08

Lieber Wolf
Hab leider wenig Zeit, darum Telegrammstil:
@Bürgerregister: Dabei hab ich Deine publizierten Angaben aus dem Thread Bürgerbuch der Ortsgemeinde St. Gallen, 6.8.2005 übernommen unten in "als in Amerika lebend aufgeführt".
nein. ich hab sie nicht selber nachkontrolliert oder weiterverfolgt).
@Staatsarchiv und Stadtarchiv
nein, ich habe keine Bestätigungen oder Schriftverkehr mit /vom Stadtarchiv St. Gallen.
Alle Angaben sind aus den Büchern des Staatsarchivs St. Gallen (online).
Dabei gibt es Angaben aus dem Stadtarchiv wie die Sterbebücher oder die Eheregister und Verlobungen, alle mit ZVA Stadtarchiv vermerkt.
Da ich viele konsultiert hatte, dachte ich, es ist zu verwirrlich jeden Namen hier zu verlinken und zu beschreiben. Gerne kann ich sie aber angeben.
Desweitern habe ich Kontakt aufgenommen in Mascoutah, welche sehr interessiert sind und warte auf Bescheid auch von St. Louis . Ob sich da allenfalls ein Lücke schliessen wird und sie mir mehr Primärquellen in USA angeben können, weiss ich nicht, denn Ihre Angaben sind im Moment nicht mehr, als ich schon geschrieben habe.

P.S.Betreffend Dina und Mina Scheitlin in Bern (Töcher von 1. Karl Daniel) : Es waren die Kusinen meines Grossvaters. Dabei sind eigene Infos der Familiengeschichte und Nachforschungen/Bestätigungen im Stadtarchiv Bern (nicht online) enthalten.
LG
stephe



Wolf
Moderator
Posts: 6888
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Scheitlin von St.Gallen SG

Post by Wolf » Sun 2. Dec 2018, 16:46

Danke für die Präzisierungen, stephe.

Es handelt sich also um das Bürgerbuch, Ausgabe 1887, im Abgrenzung zum Bürgerregister, der vom Stadtarchiv verwendeten Beuzeichnung für die Fortschreibung der Stemmatologia. Für Letzteres, ein fortlaufend geführtes Register, gibt es natürlich kein Ausgabejahr.

Die Bezeichnung Stadtarchiv als Ortsangabe wurde bei der Verfilmung von den Mormonen gewählt und vom Staatsarchiv für die Digitalisate so übernommen worden - ist aber in meinen Augen extrem unglücklich gewählt. Ohne die jetzt von Dir gegebene Erläuterung ist eine Quellenangabe "Stadtarchiv" - bei einem Archiv mit zig-Tausenden Archivalien - eigentlich nichtssagend. Ich kann nur empfehlen, jeweils Taufbuch oder Ehebuch, ... zu schreiben (wie Du es ja tw. gemacht hast) - wenn man schon kürzen will, um den Text nicht zu lang werden zu lassen.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6888
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Scheitlin in den Bürgerbüchern 1887, 1901, 1930 und 1950

Post by Wolf » Sun 2. Dec 2018, 17:58

stephe wrote:
Sat 1. Dec 2018, 16:08
@Bürgerregister: Dabei hab ich Deine publizierten Angaben aus dem Thread Bürgerbuch der Ortsgemeinde St. Gallen, 6.8.2005 übernommen unten in "als in Amerika lebend aufgeführt".
Nein - ich habe sie nicht selber nachkontrolliert oder weiterverfolgt.
stephe wrote:
Fri 30. Nov 2018, 19:44
Nachfolgend die Nachkommen von Johann Josef Scheitlin und Catharina Barbara Wild, St. Gallen :
1. Karl Daniel laut Taufbuch geb.20.8.1831, gest. am 18.4.1864 in St. Louis, Amerika ... Karl Daniel und Johanna Scheitlin-Wesselhöf(f)t hatten laut Taufbuch St. Gallen 3 Töchter:
1.1.Bernhardine Albertine, geb. 18.4.1859
1.2. Mina Johanna, geb. 2.7.1861
1.3. Alice Maria Emilie, geb. 21.6.1863, gemäss Taufbuch (oder 1861 laut Stadtarchiv St. Gallen). Taufe am 31.3.1864 in St. Louis, Paten: Emil Scheitlin, St. Louis, Mari Walt (?). Gestorben laut Taufbuch St. Gallen am 18.1.1898, wo steht nicht.
Bernhardine Albertine und Mina Johanna werden 1901 als (unverheiratete) Töchter geführt, Alice Maria Emilie nicht mehr - sie war ja 1898 verstorben. Was mich verwirrt, ist die Angabe (oder 1861 laut Stadtarchiv St. Gallen): im Bürgerbuch 1887 wird sie als 1863 geboren geführt - was genau wäre die Quelle "Stadtarchiv" für 1861?
stephe wrote:
Fri 30. Nov 2018, 19:44
3. Paul Ludwig, geb. 22.8.1833, gestorben 27.11.1860, in "nicht gut leserlich" zu Virginia USA ( Ich lese„Vikel zu Virginia“), verehlicht in St. Gallen am 3.5. 1859 mit Barbara Augusta Schaitlin.
Der Schreibweise mit "a" würde ich keine zu grosse Bedeutung zumessen. Im Eheregister (1853-1865) wird der Name Scheitlin (mit "e") geschrieben.
stephe wrote:
Fri 30. Nov 2018, 19:44
6. (Zwilling) Wilhelm, 16.9.1836, laut Bürgerregister 1887 ist ein Wilhelm mit Geburtsdatum 1836 nach Amerika ausgewandert und hat Margaret Appel geheiratet. Laut Stadtarchiv St.Gallen war "mein Wilhelm" Kaufmann und mit Margaret Appel von Mascoutah Illinois verheiratet.
Laut Taufbuch St. Gallen hatten Wilhelm und Margaret Scheitlin-Appel mindestens 1 Sohn:
6.1. Karl, geb. 21. Juli 1864 in Mascoutah, getauft am 10.9.1864.
Was ist der Unterschied zwischen "ein Wilhelm" und "mein Wilhelm"? Laut Bürgerbuch 1887 ist der 1836 geborene Wilhelm ein Sohn des (vor 1887 verstorbenen) Johann Josef und hat mit Margareth Appel 1864 einen Sohn Karl, der in der Ausgabe 1901 als verheiratet (aber ohne Angaben zur Ehefrau) geführt wird. 1930 wird er nicht mehr genannt.
stephe wrote:
Fri 30. Nov 2018, 19:44
8. Johann Emil (der zweite), geb. 25.1.1844. Laut dem Taufbuch heiratete er am 28.5.1871 Wilhelmine Seibert (geb. 1848) von Mascoutah, Illinois.
Laut Bürgerregisterbuch 1887 hatten Johann Emil und Wilhelmine Scheitlin-Seibert mindestens 1 Tochter.
8.1. Emma Hilda, geb. 1875
In der Ausgabe 1901 wird weiter ein bereits 1874 geborener Sohn Eugen angegeben, der auch 1930 noch genannt ist, allerdings ohne Angaben zu einer eventuellen Eheschliessung. 1950 ist er nicht mehr genannt.


Wolf Seelentag, St.Gallen

stephe
Posts: 18
Joined: Thu 5. Apr 2018, 11:01
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Bern

Re: Scheitlin in den Bürgerbüchern 1887, 1901, 1930 und 1950

Post by stephe » Mon 17. Dec 2018, 09:31

Hallo Wolf
Vielen vielen Dank für das Nachschauen in den Bürgerbüchern der verschiedenen Jahre und die ergänzenden Angaben von Nachkommen !

Angabe «Stadtarchiv»
Meine Suche beschränkte sich auf die online einsehbaren Bücher im Staatsarchiv und zwar unter den Titeln:
a) «Kirchenbüchern resp. Pfarrbücher» und b)«Stadtarchiv».
Dabei habe ich in den «ev.-ref. Kirchenbüchern» die Taufen und Ehen angeschaut, und in den «Stadtarchivbüchern» die Sterbebücher und auch wieder die Ehen. Da es sich um 2 verschiedene Ehe-Quellen handelt und die letztere klar nicht eine kirchliche ist, wollte ich mit beiden Quellen anzeigen, dass es sich wohl um die gleiche Person handeln musste. Die vom Staatsarchiv verwendete Quelle «Stadtarchiv» ist beim online Aufruf genauer beschrieben mit: «Eheregister, Ehe-Verlobungen von Bürgern mit nicht Bürgerinnen /1859-1875 »

Nachfolgend Korrekturen zu meinem missverständlichem/fehlerhaftem Text:
Bernhardine Albertine und Mina Johanna werden 1901 als (unverheiratete) Töchter geführt, Alice Maria Emilie nicht mehr - sie war ja 1898 verstorben. Was mich verwirrt, ist die Angabe (oder 1861 laut Stadtarchiv St. Gallen): im Bürgerbuch 1887 wird sie als 1863 geboren geführt - was genau wäre die Quelle "Stadtarchiv" für 1861?
Korrektur
War leider auch noch ein Abschrift-Fehler von mir drin:"1861" gehörte nicht dazu !
1.3. Alice Maria Emilie, geb. 21.6.1863, gemäss ev.ref. Kirchenbuch (oder auch laut Staatsarchiv, Buch: Eheregister Ehe-Verlobungen von Bürgern mit nicht Bürgerinnen | 1859-1875), getauft am 31.3.1864 in St. Louis, Paten Emil Scheitlin, St. Louis, und Mari Walt. Gestorben (laut Taufbuch) am 18.1.1898.
Was ist der Unterschied zwischen "ein Wilhelm" und "mein Wilhelm"? Laut Bürgerbuch 1887 ist der 1836 geborene Wilhelm ein Sohn des (vor 1887 verstorbenen) Johann Josef und hat mit Margareth Appel 1864 einen Sohn Karl, der in der Ausgabe 1901 als verheiratet (aber ohne Angaben zur Ehefrau) geführt wird. 1930 wird er nicht mehr genannt.
Ich kannte nur den Text aus Deinem Beitrag von 2005. Darin standen keine Namen der Eltern und ich nahm an, dass man sie nicht weiss. Deshalb war ich im Zweifel, ob es sich um denselben Wilhelm handelte. Die Frage hat sich nun geklärt: es ist derselbe.

Korrektur:
6. (Zwilling) Wilhelm, geb.16.9.1836, laut Bürgerbuch 1887 ist Wilhelm Scheitlin als in Amerika lebend aufgeführt. Laut Angaben Staatsarchiv, (Buch : Eheregister-Verlobungen von Bürgern mit Nichtbürgerinnen / 1859-1875) war er mit Margaret Appel von Mascoutah Illinois verheiratet.
Laut ev.ref. Kirchenbuch (Taufen) St. Gallen hatten Wilhelm und Margaret Scheitlin-Appel mindestens 1 Sohn:
6.1. Karl, geb. 21. Juli 1864 in Mascoutah, getauft am 10.9.1864 in Mascoutah, Illinois.

Es war nicht meine Absicht zu verwirren und ja, der Titel «Stadtarchiv» in den Quellen des Staatsarchiv ist in dem Fall wirklich nicht gerade glücklich gewählt und mit meiner Art Quellen anzugeben missveständlich. Ich werde Deinen Rat befolgen und in Zukunft zweierlei Quellenangaben weglassen (oder besser noch: keine komplizierten Texte mehr schreiben ;) )



Wolf
Moderator
Posts: 6888
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Scheitlin in den Bürgerbüchern 1887, 1901, 1930 und 1950

Post by Wolf » Mon 17. Dec 2018, 19:56

stephe wrote:
Mon 17. Dec 2018, 09:31
Laut Angaben Staatsarchiv, (Buch : Eheregister-Verlobungen von Bürgern mit Nichtbürgerinnen / 1859-1875) ....
Ich will jetzt hier nicht zu weit ausholen - aber die Titel-Angaben zu einigen der beim Staatsarchiv abrufbaren Quellen sind nicht über alle Zweifel erhaben - um es höflich auszudrücken. Man hat die Filmtitel der Mormonen einfach übernommen - und die sind halt tw. schlicht falsch. Urspr. hiess es "Eheregister" (wie der Filmtitel) und wurde auf meinen Hinweis zwar ergänzt, aber das "Ehegregister" beibehalten: es handelt sich nicht um ein Eheregister (eine komplette Auflistung stattgefundener Eheschliessungen), sondern um eine Zusammenstellung von Heiratsgesuchen(!) ... um eine Nicht-Bürgerin heiraten zu können, musste ein Stadtbürger die obrigkeitliche Erlaubnis dazu haben. Es kann zwar davon ausgegangen werden, dass die Gesuche in der Regel bewilligt wurden (sofern die Braut reformiert war), aber ich gehe einmal davon aus, dass Datum des Gesuchs und Heiratsdatum nicht übereinstimmen (hast Du das kontrolliert?).

Ich habe das Statsarchiv auf Dutzende Fehler oder Ungenauigkeiten hingewiesen - und dies wurde ich der Regel dann auch korrigiert. Nicht nur deswegen empfehle ich jedoch, bei der Suche nach diesen Quellen die GHGO-Datenbank zu verwenden: hier findest Du z.B. die Quelle, die hier besprochen wurde.

Generell: https://kb.ghgo.ch/ - und nach dem Klicken auf "Abfrage" ein bisschen Geduld haben :?. Es wird zuerst die ganze Datenbank geladen - dafür kommen später die Antworten auf die Volltextabfrage nahezu real-time. Die Sortierung der Antworten ist leserfreundlicher, zu inzwischen knapp der Hälfte der online verfügbaren Kirchenbücher gibt es ein grobes "Inhaltsverzeichnis" (Rest in Arbeit) - und darüber hinaus wird auch auf weitere relevante Quellen verwiesen, die nicht auf dem Server des Staatsarchivs liegen.

Versuch' doch einfach einmal ein paar andere Suchen - z.B. Stemma - dort bekommst Du neben der nichtssagenden Bandnummer den Bereich der im Band beschriebenen Familiennamen .... die komplette Liste der behandelten Familiennamen steht auf der To-do-Liste.


Wolf Seelentag, St.Gallen

pear
Posts: 3
Joined: Thu 14. Feb 2019, 11:13
Geschlecht: Männlich

Re: Scheitlin von St.Gallen SG

Post by pear » Thu 14. Feb 2019, 11:31

Hallo, ich bin neu in diesem Forum.
Ich recherchiere gerade zu Louise Scheitlin von St.Gallen, *29.12.1838, gest. 28.6.1864 in Andelfingen. Sie hat am 10.5.1859 im Linsebühl Jakob Arbenz von Andelfingen geheiratet. Ihre Eltern waren Jakob Scheitlin, Bleicher, und Anna Catharina Meyer. Hat jemand einen Stammbaum dieses Zweigs der Scheitlin? Von Interesse sind die Generationen zwischen 1800 bis heute. Daneben suche ich Antwort auf eine schwierige Frage: Wurden die Halbwaisen Ulrich, Louise und Emma Arbenz-Scheitlin während der Gefängnisstrafe ihres Vaters Jakob Arbenz wegen Veruntreuung (1870-1876) von Verwandten in St.Gallen aufgenommen?
Vielen Dank im Voraus für Hinweise.



Wolf
Moderator
Posts: 6888
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Scheitlin von St.Gallen SG

Post by Wolf » Thu 14. Feb 2019, 14:46

Stemmatologia Sangallensis: Scheitlin #205:
Scheitlin Jakob, * 29.06.1802 als Sohn von Ottmar (#158) und Susanna Högger, Bleicher
oo 16.11.1830
Meyer Anna Katharina von Steckborn TG, * 16.01.1804 als Tochter von Johannes, alt Rathsherr, und Esther Läube
Kinder (geboren/getauft):
19.12.1831/23.12.1831 Maria Barbara, oo 1851 Karl Peter Wegelin (#77)
28.05.1834/03.06.1834 Johann Karl (sh. unten)
29.12.1838/11.01.1839 Louise

Bürgerbuch der Stadt St.Gallen, Ausgabe 1887:
Scheitlin Johann Karl, *1834, Bleicher
ooI 1860 Egger Anna Elisabeth (1831-1870) von Herisau AR
Kinder
Kinder:
1861 Sophie Mathilde, oo 1883 Angehrn Johann Jakob von Hagenwil und Muhlen
1862 Maria Jenny, oo 1885 Füller Karl Anton
1863 Johann Karl Oskar
ooII 1870 Egger Sophie (*1838), Schwester der 1.Ehefrau. Die Ehe wird 1871 geschieden.
Kind:
1871 Sophie Berta

Frühere Generationen können in der Stemmatologia anhand der numerischen Verweise leicht online gefunden werden. Nachkommen (sofern sie das St.Galler Bürgerrecht behalten haben) findet man in den späteren Bürgerbüchern (das letzte ist 2000 erschienen). Dies gilt ntürlich nicht für Louise Scheitlin, da sie bei der Heirat mit Jakob Arbenz von Grossandelfingen das St.Galler Bürgerrecht verlor.
Daneben suche ich Antwort auf eine schwierige Frage: Wurden die Halbwaisen Ulrich, Louise und Emma Arbenz-Scheitlin während der Gefängnisstrafe ihres Vaters Jakob Arbenz wegen Veruntreuung (1870-1876) von Verwandten in St.Gallen aufgenommen?
Das ist tatsächlich wesentlich schwieriger zu beantworten. Sofern jemand etwas beitragen kann (auch zu den späteren Generationen): bitte unter Arbenz von Grossandelfingen weiter diskutieren.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6888
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Scheitlin: mit Bächler von St.Gallen verwandte Linie

Post by Wolf » Sun 24. Mar 2019, 16:47

Die folgende Liste (Numerierung nach Kekule) geht vom Enkel von Emil Heinrich Bächler aus, um die Numerierung bei allen anderen mit Bächler verwandten Linien beizubehalten. Ganz bewusst sind der Übersichtlichkeit halber nur die grundlegenden Lebensdaten aufgeführt. Quelle ist (bis auf die jüngsten Generationen) die Stemmatologia Sangallensis, wo auch die Details nachgesehen werden können.

1) Bächler von St.Gallen

2) Bächler von St.Gallen

4) Emil Heinrich Bächler (seit 1921) von St.Gallen (10.02.1868-14.03.1950)
5) Katharina Bertha Tobler von St.Gallen (10.05.1888-1968)

10) Arnold Tobler von St.Gallen

20) Johann Konrad Tobler von St.Gallen, Metzger (25.06.1816-?)
21) Rosina Elisabetha Scheitlin, von St.Gallen (16.02.1819-?)

42) Heinrich Scheitlin von St.Gallen, Metzger (30.07.1796-09.07.1848)
43) Magdalena Kessler von St.Gallen (15.04.1795-?)

84) Jacob Scheitlin von St.Gallen, Bleicher (09.05.1759-10.04.1805)
85) Rosina Stauder von St.Gallen (02.05.1762-?)

168) Jakob Scheitlin von St.Gallen, Bleicher (14.09.1723-03.07.1804)
169) Margreth Dürler von St.Gallen (03.12.1724-17.04.1763)

336) Anton Scheitlin von St.Gallen, Bleicher (17.05.1683-24.01.1756)
337) Dorothea Alther von St.Gallen (10.12.1693-30.05.1768)

672) David Scheitlin von St.Gallen, Bleicher (16.12.1653-28.04.1731)
673) Elisabetha Locher von St.Gallen (12.02.1658-29.03.1731)

1344) Anton Scheitlin von St.Gallen, Bleicher (16.02.1628-12.01.1705)
1345) Ursula Merz von St.Gallen (11.02.1624-04.08.1706)

2688) Gallus Scheitlin von St.Gallen, Bleicher (16.10.1604-19.12.1680)
2689) Anna Appenzeller von St.Gallen (15.01.1601-21.01.1634)

5376) Anton Scheitlin von St.Gallen, Bleicher (19.02.1566-17.09.1629)
5377) Barbara Straub von Straubenzell SG (?-30.09.1625)

10752) Hans Scheitlin von St.Gallen (16.08.1536-09.03.1597)
10753) Anna Löhrer (?-25.01.1587)

21504) Anton Scheitlin von St.Gallen
21505) Elsbetha Künzli

Anmerkungen / Ergänzungen zu den hier genannten Personen sind erwünscht. Details zu mütterlichen Linien sollten in separaten Themen diskutiert werden.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6888
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Vorfahren von Carl August Scheitlin (1919-2000)

Post by Wolf » Wed 17. Apr 2019, 23:03

Quellen: Bürgerbücher der Stadt bzw. der Ortsbürgergemeinde St.Gallen (1887-1970)

Die folgende Liste verwendet die Numerierung nach Kekule. Um Verwechslungen mit anderen nach Kekule numerierten Liste zu verweiden, wird ein CA vorangestellt

CA1) Scheitlin Carl August (1919-2000), lic.oec. HSG, Bürgerratspräsident, oo Wild Ida Margaret von Mitlödi GL

CA2) Scheitlin Carl August (1892-1974), Kaufmann, Bürgerrat, Bezirksrichter
oo 1916
CA3) Naef Ida Martha (1890-1988) von Wattwil SG

CA4)Scheitlin Georg (1867-1901), Bleicher, Inhaber des Elektrizitätwerkes zur Walke in Straubenzell SG
oo 1891
CA5) Scherrer Marie Wilhelmine (1869-1961), Tochter von Heinrich Andreas Scherrer von St.Gallen

CA8) Scheitlin Georg Otmar (1826-1881), Bleicher
oo 1862
CA9) Alther Maria (1864-1904), Tochter des Johann Jakob Alther von St.Gallen

CA16) Scheitlin Johannes (1799-1864), Bleicher
oo 1825
CA17) Scheitlin Catharina Barbara (1807-1873), Tochter des Othmar Scheitlin von St.Gallen

Die Bürgerbücher geben nur Jahreszahlen an, für komplette Daten muss die Stemmatologia Sangallensis konsultiert werden. Für Scheitlin Johannes (1799-1864) und frühere Generationen ist die Stemmatologia online zugänglich.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Post Reply

Return to “St.Gallen (SG)”