Bärlocher von St.Gallen SG (ehemals Rheineck SG)

Moderator: Wolf

Post Reply
Wolf
Moderator
Posts: 7343
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Bärlocher von St.Gallen SG (ehemals Rheineck SG)

Post by Wolf »

Hier bitte nur Bärlocher von St.Gallen SG und Rheineck SG diskutieren
Image
Quelle: Familiennamen der Schweizer Bürger bis 1861 auf CD; hier wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung des Autors.
Markus Bärlocher fragt:
Ich bin Familientherapeut und Auslandschweizer auf den Spuren meiner Vorfahren...

Mich interessiert die Geschichte der Bärlocher und Baerlocher aus Thal, Walzenhausen, Rheineck, St.Gallen SG - so um die Zeit der Reformation - also sowohl die katholischen, als auch die reformierten.

Maria Elisabeth Lutz 1737-1812 war mit
*Hans Conrad Graf* 1740-1786 verheiratet.

Hans Conrad Graf ist Person 681 im Familienbuch Graf - mit Ehefrau und Kindern.

Ich suche nun die Schwester/Cousine von Maria, die mit Joh. Jakob Bärlocher-Lutz geb.ca.1730 verheiratet war...
Allgemeine Angaben zu Bärlocher sowie Literaturhinweise finden sich im Beitrag Vorkommen Bärlocher in der Schweiz. Danach sind Bärlocher seit 1795 Bürger von St.Gallen - die Familie stammt ursprünglich aus Rheineck SG, wo sie aber zwischenzeitlich ausgestorben ist. Bärlocher von St.Gallen haben auch noch folgendes Bürgerrecht erworben:
1859 Günsberg SO
Diese ursprünglich ebenfalls aus St.Gallen bzw. Rheineck stammende Linie sollten auch in diesem Beitrag diskutiert werden.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Wolf
Moderator
Posts: 7343
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Bürgerbuch der Ortsbürgergemeinde St.Gallen

Post by Wolf »

Laut Bürgerbuch liess sich Bartholome Bärlocher (1738-1812) von Rheineck 1784 in der Stadt St.Gallen nieder und erwarb 1795 das hiesige Bürgerrecht. Er war durch Erbschaft Inhaber der Leinwandhandlung Gebr. Aeugster in Lyon (später B. Bärlocher & Comp.) geworden. Kurz nach seiner Einbürgerung wurde er Munizipal- und Gemeinderat, anno 1803 auch Mitglied der Interimsregierung.

1878 erwarb der Weinhändler Karl August Bärlocher (*1841) von Thal das Bürgerrecht der Stadt St.Gallen.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Post Reply

Return to “St.Gallen (SG)”