Häcki von Engelberg OW

Moderator: Wolf

Post Reply
Erik1970
Posts: 4
Joined: Mon 11. Mar 2013, 19:46
Geschlecht: Männlich

Häcki von Engelberg OW

Post by Erik1970 »

Hallo lieber Forscher,
ich bin noch nicht sehr lange mit der Forschung vertraut. Bisher habe ich eher persönliche Unterlagen aufgearbeitet und etwas im Internet recherchiert.

Nun habe ich bei meinen Vorfahren folgende Personen:
Ferdinand Müller, *17. Feb 1846 in Engelberg (in der Geburtsurkunde, Kopie ausgestellt 1942, steht jedoch Engelberg, Kanton Luzern?) + 26. März 1911 in Willich/Krefeld, Deutschland

Eltern von Ferdinand Müller sind:
Josef Müller, * in Engelberg
Anna Maria Häcki, * in Engelberg

Bisher hatte ich noch nie Kontakt mit irgendwelchen Ämtern oder ähnliches aufgenommen.
Bei diesem Datenbestand meiner Vorfahren, wo müsste oder könnte ich mich da überhaupt melden?
Das "Problem" ist, das ich direkt an der Nordsee wohne und nicht einfach mal zu Forschungszwecken in die schöne Schweiz reisen kann. :)

Freue mich auf eure Hilfe.

Gruß Erik



Peter.D
Posts: 1134
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Häcki aus Engelberg OW

Post by Peter.D »

Hallo Erik

Die Obwaldner Gemeinden haben ab 1794 sogenannte Stammbücher erstellt, die teilweise weit ins 17. Jh. zurückreichen. Engelberg kam zwar erst lange nach der Revolution zu Obwalden, ich hoffe aber, dass auch dort solche Familienregister erstellt wurden. Die Stammbücher dürften sich heute beim kantonalen Zivilstandsamt in Sarnen befinden. Falls niemand auf dem Forum etwas über die Familie Müller-Häcki weiss, fragst du am besten mal dort an.
Gib uns auf jeden Fall Bericht, ob und wo du etwas finden konntest.

Peter



Wolf
Moderator
Posts: 7334
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Re: Häcki von Engelberg OW

Post by Wolf »

Wenn "Engelberg, Kanton Luzern" kein Fehler ist, wäre das ein extremer Zufall: es gibt (gab) einen Weiler Engelberg im Kanton Luzern, Gemeinde Egolzwil, Amt Willisau - vmtl. Grund für die dortige Engelbergstrasse.

Auf der anderen Seite ist Engelberg OW seit vor 1800 Bürgerort für Häcki - der einzige seit vor 1800. In Obwalden zu suchen, erscheint deswegen plausibel.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Erik1970
Posts: 4
Joined: Mon 11. Mar 2013, 19:46
Geschlecht: Männlich

Re: Häcki von Engelberg OW

Post by Erik1970 »

Hallo,

erst einmal vielen Dank für Eure Hilfe.
Bevor ich die Sterbeurkunde erhielt, mit der Information Engelberg, war mir auch nur bekannt das mein Vorfahr aus Luzern gekommen sein soll. Entsprechend hab ich mir den Mikrofilm "kath. Kirche Luzern" bestellt. Diesen kann ich morgen einsehen.
Dann werde ich zumindestens genauer wissen ob er tatsächlich aus Luzern gekommen ist oder doch wahrscheinlicher aus Engelberg, Obwalden.
Wenn ich nun per E-Mail bei dem Zivilstandsamt in Sarnen nachfrage, wie kann ich mir das vorstellen?
Die Damen und Herren dort sagen mir dann was eine Sichtung bestimmter Akten kosten würde? Oder könnte ich direkt fragen ob dort eine Geburt von Ferdinand Müller (mit den Daten der Eltern) eingetragen ist? Um dann an weitere Informationen zu kommen.
Habe leider bisher noch nie Kontakt mit Zivilstandsämter gehabt und kann mir noch nicht richtig vorstellen, welche Informationen man dort kostenlos oder zu bestimmten Preisen erhalten kann. Würde nach bei einer anfrage von mir dann in den Stammbücher nachgeschaut werden?

Ich werde dann auf jeden Fall berichten, welche Informationen ich rausbekommen habe.



Peter.D
Posts: 1134
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Häcki von Engelberg OW

Post by Peter.D »

Am besten teilst du dem Zivilstandsamt alle bereits bekannten Daten mit und erläuterst auch gleich deine Abstammung oder Verwandtschaft mit dem Ehepaar Müller-Häcki. Das Amt teilt dir dann mit, ob sie etwas finden konnten und wie teuer ein Auszug wäre. Zahlen musst du in der Regel nur, wenn sie ein Resultat haben. Der Vorteil der Stammbücher und Familienregister ist, dass du gleich die Vorfahren und Nachkommen auf einem Blatt hast und die Familie oft über mehrere Generationen verfolgen kannst.

Wenn die Familie Müller-Häcki das Schweizer Bürgerrecht noch behalten hat, dürfte sie zudem auch in den modernen Familienregistern enthalten sein, die in Obwalden ab 1876 geführt wurden. Diese Register sind dann sicher auf dem Zivilstandsamt.

Peter



Erik1970
Posts: 4
Joined: Mon 11. Mar 2013, 19:46
Geschlecht: Männlich

Re: Häcki von Engelberg OW

Post by Erik1970 »

Hallo Peter,

vielen Dank für die Ausführung.
Dann werde ich mal das Amt kontaktieren. Da bin ich ja mal gespannt. :)
Wenn ich dann Ergebnisse habe, werde ich euch diese noch mitteilen.

Gruß Erik



Erik1970
Posts: 4
Joined: Mon 11. Mar 2013, 19:46
Geschlecht: Männlich

Re: Häcki von Engelberg OW

Post by Erik1970 »

Hallo,
Dank Eurer Hinweise konnte ich von der netten Dame aus dem Zivilstandsamt folgende Informationen bekommen:

Bürger von Engelberg OW:
Müller, Joseph Anton, geb. 16.02.1790 – gest. 16.04.1860
oo am 25.02.1838 mit
Anna Maria, geb. Häcki, geb. 05.09.1807 – gest. 17.03.1855
7 Kinder, wovon
der zweitjüngste
Müller, Ferdinand August, geb. 17.02.1846 – gest. 26.03.1911
oo am 20.05.1875 mit
Anna Gertruda, geb. Köntges
4 Kinder


Wenn ich noch ältere Angabe wünsche, soll ich mich beim Stiftsarchivar im Benediktinerkloster wenden. Das werde ich dann mal als nächstes machen. :)

Gruß Erik



Pascal Paul
Posts: 324
Joined: Sun 11. Mar 2007, 14:04
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland, BW
Contact:

Re: Häcki von Engelberg OW

Post by Pascal Paul »

Grüezi mitenand
Kennt jemand die Eltern der:
Maria Catharina Häcki (30. Jan. 1656 – 1726)
Herzliche Grüsse
Pascal



Post Reply

Return to “Obwalden (OW)”