Schlick aus Molsheim

Alsace (Départements: Bas-Rhin (67), Haut-Rhin (68))
Champagne-Ardennes (Départements: Ardennes (08), Aube (10), Marne (51), Haute-Marne (52))
Lorraine (Départements: Meurthe-et-Moselle (54), Meuse (55), Moselle (57), Vosges (88))

Moderator: Marglats

Post Reply
clarissa1874
Moderator
Posts: 1414
Joined: Sun 26. Mar 2006, 16:06
Geschlecht: Männlich
Location: Köln (Cologne)
Contact:

Schlick aus Molsheim

Post by clarissa1874 » Mon 24. Dec 2018, 12:05

Zufallsfund:

"Nr. 60
Wusterhausen am zweiundzwanzigsten October Tausend Achthundert neunzigund ein. Auf Mittheilung der Aufsichtsbehörde für die Hamburgischen Standesämter vom 6ten November 1890 und auf Grund des mit derselben vorgelegten beglaubigten Auszuges aus dem Journal des Schiffes Standard, Heimathshafen Bremen vom 8ten August 1890 ist heute eingetragen worden, daß Carl Wilhelm Hermann Schlick, Leichtmatrose, zur Mannschaft des Schiffes Standard, Kapitain Sander gehörig, 16 Jahre 5 Monate alt, evangelischer Religion, geboren zu Molsheim Kreis Molsheim, im Elsaß, ledigen Standes, Sohn des zu Wusterhausen wohnhaften Polizei-Sergeant Hermann Schlick und dessen Ehefrau Wilhelmine geborenen Betzin, am achten August des Jahres Tausendachthundert und neunzig Nachmittags gegen vier Uhr tod im Wasser am Schiffe aufgefunden sei.
Der Standesbeamte gez. Scheel
Vorstehende Eintragung erfolgte auf die Verfügung des Königlichen Herrn Regierungs-Präsidenten zu Potsdam vom 16ten October 1891 I.1318.10. Den gesammten Vordruck gestrichen. Der Standesbeamte gez. Scheel."

Quelle:
Sterbehauptregister Standesamt Wusterhausen (Dosse), Kreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg, Nr. 60/1891

Es ist merkwürdig, dass der Eintrag keine Angabe dazu enthält, wo sich zum Zeitpunkt des Todes dieses Schiff befand.



Marglats
Moderator
Posts: 667
Joined: Thu 22. Apr 2010, 13:51
Geschlecht: Männlich

Re: Schlick aus Molsheim

Post by Marglats » Mon 24. Dec 2018, 18:44

Hallo Clarissa,
Vielen Dank für diese Urkunde, die ich in Elsaß weitergegeben habe.
Frohe Weinachten.
Grüße
Gérard



Post Reply

Return to “Grand Est”