Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Moderator: Svenja

Post Reply
myschka
Posts: 10
Joined: Sun 26. May 2019, 13:12
Geschlecht: Weiblich

Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by myschka » Sun 26. May 2019, 13:25

Ein Hallo in die Schweiz,
ich wohne in Deutschland und suche weitere Angaben zu meinem Großvater. Erst durch meine Familienforschung wurde in der Verwandtschaft bewusst, dass mein Großvater als uneheliches Kind in St-Blaise bei Neuchatel am 06.02.1884 Kind geboren wurde. Es existieren nur noch Urkunden nach der Legitimation seines Vaters, wo mein Großvater schon einige Jahre alt war. Mich interessiert nun der Original-Geburtseintrag von ihm. War sein Vater wirklich sein Vater? Auf mehrmalige Anfragen in St-Blaise bei Stadt und Kirche auf deutsch, französich, englisch kommt keinerlei Antwort. Ich hoffe, dass Sie mir bitte weiterhelfen können. Gern gebe ich Ihnen weitere Angaben.
Viele Grüße von Elisabeth.



Peter.D
Posts: 1018
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by Peter.D » Sun 26. May 2019, 16:38

Hallo Elisabeth

Im fraglichen Zeitraum sind weder die politische Gemeinde noch die Kirchgemeinde zuständig; allerdings hätten sie dir das schon mitteilen dürfen. Leider haben aber die heutigen Verwaltungsstellen immer mehr Mühe mit historischen Anfragen.

Du hast zwei Möglichkeiten, eine Kopie oder eine Transkription der Geburtsurkunde von 1884 zu erhalten:
Im Staatsarchiv des Kantons Neuenburg befinden sich mindestens die Doppel der Zivilstandsregister ab 1852. Ausserdem bekommst du als direkter Nachkomme natürlich auch vom zuständigen regionalen Zivilstandsamt in Hauterive Auskunft, die hier aber in der Regel kostenpflichtig ist.

Peter



myschka
Posts: 10
Joined: Sun 26. May 2019, 13:12
Geschlecht: Weiblich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by myschka » Sun 26. May 2019, 16:52

Hallo Peter,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
So danke ich vorallem für die Hinweise, an wen ich mich wenden kann.
Die Gebührenpflicht ist das geringste "Übel". Da kassiert man in Deutschland teilweise auch sehr ordentlich. Und das hoffentlich letzte Rätsel um meinen Großvater ergründen zu können, ist es mir wichtig.
Mein Problem ist, dass ich kein Französisch spreche und es auch nicht lesen/verstehen kann. Ich hatte mich damals der Internetübersetzungen bedient und dachte, es läge daran, dass keine Antwort kommt. Mal sehen, wie ich nun vorgehe.
Viele Grüße von Elisabeth.



Peter.D
Posts: 1018
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by Peter.D » Sun 26. May 2019, 17:00

Beim Staatsarchiv und beim Zivilstandsamt bekommst du ziemlich sicher auch auf eine deutsche Anfrage eine Antwort - der Kanton gehörte ja bis 1848 neben der Schweiz auch noch zu Preussen! Wenn die Antwort auf Französisch erfolgt, meldest du dich einfach wieder auf diesem Forum.

Google-Übersetzungen sind dagegen meist die schlechtere Alternative ...

Peter



Wolf
Moderator
Posts: 6934
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Online-Übersetzer

Post by Wolf » Sun 26. May 2019, 18:55

Peter.D wrote:
Sun 26. May 2019, 17:00
Google-Übersetzungen sind dagegen meist die schlechtere Alternative ...
Nicht unbedingt, um zu schreiben, aber als ersten Leseversuch empfehle ich https://www.deepl.com/translator ... Grössenordnungen besser als Google!
Beste Grüsse - Wolf


Wolf Seelentag, St.Gallen

myschka
Posts: 10
Joined: Sun 26. May 2019, 13:12
Geschlecht: Weiblich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by myschka » Mon 27. May 2019, 06:16

Ich habe nochmals nachgesehen und stellte fest, dass ich im September 2016 das letzte Mal an eine "behörde" in der Schweiz geschrieben hatte an "Office de l’etat civil, c/o Saint-Blaise, CH-2068 Hauterive" geschrieben. Ich hatte mir das damals schon herausgearbeitet, dass das die richtige Adresse sein könnte. Aber bis heute - NICHTS.

Was kann ich tun? Ich bitte um weitere Tipps!

Vielen Dank sagt Elisabeth.



Wolf
Moderator
Posts: 6934
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by Wolf » Mon 27. May 2019, 08:34

Die Adressen der Zivilstandsämter des Kantons Neuchâtel findet man auf https://www.ne.ch/autorites/DJSC/JUST/e ... fices.aspx. Die von Dir angegebene Adresse stimmt zwar nicht ganz - angekommen sollte der Brief aber trotzdem sein.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Peter.D
Posts: 1018
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by Peter.D » Mon 27. May 2019, 16:45

Hallo Elisabeth

Tatsächlich antworten die Zivilstandsämter in der Schweiz sehr zuverlässig; da muss irgendetwas schief gegangen sein.
Ich schlage dir vor, deine Anfrage zuerst per Mail an das Staatsarchiv zu richten. Wenn du danach nicht innerhalb von etwa zwei Wochen eine Antwort erhältst, kannst du beim zuständigen Zivilstandsamt mit dem vorgegebenen Formular nachfassen.
Beide Links findest du in meiner Antwort von gestern.

Peter



myschka
Posts: 10
Joined: Sun 26. May 2019, 13:12
Geschlecht: Weiblich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by myschka » Mon 27. May 2019, 18:22

Hallo Peter,
ich probiere es.
Da ich kein französisch verstehe, sende mir doch den Link vom Zivilstandsamt für das erwähnte Formular bitte.
Danke und viele Grüße von Helgard Elisabeth.



Peter.D
Posts: 1018
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by Peter.D » Mon 27. May 2019, 18:41

Sorry, das war mein Fehler: das Formular ist für das Staatsarchiv, beim Zivilstandsamt sendest du dann später gegebenenfalls einfach ein Mail auf Deutsch an die angegebene Adresse.

Wenn nötig kommst du einfach wieder auf dieses Forum.

Peter



myschka
Posts: 10
Joined: Sun 26. May 2019, 13:12
Geschlecht: Weiblich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by myschka » Mon 27. May 2019, 18:59

Aber bitte trotzallem den Link zu dem Formular oder Sie senden es mir bitte per PN. Bitte!
Elisabeth



Peter.D
Posts: 1018
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by Peter.D » Mon 27. May 2019, 19:42

Hallo Elisabeth

Deine Anfrage ans Staatsarchiv sendest du noch einfacher auf Deutsch an die Mail-Adresse, die auf meinem Link unten rechts unter "Commande de documents" erscheint. Der Moderator möchte nicht - völlig zu Recht - dass wir hier Mail-Adressen kommunizieren.

Peter



myschka
Posts: 10
Joined: Sun 26. May 2019, 13:12
Geschlecht: Weiblich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by myschka » Tue 28. May 2019, 11:53

Hallo,
ich habe soeben per mail meine Anfrage auf Deutsch an das Staatsarchiv gestellt.
Ich bin gespannt, ob und in welcher Weise eine Antwort kommt. Ich bin gespannt und würde mich riesig freuen.
Viele Grüße und besten Dank für alle Hinweise und Tipps.
Elisabeth



myschka
Posts: 10
Joined: Sun 26. May 2019, 13:12
Geschlecht: Weiblich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by myschka » Tue 28. May 2019, 12:19

Soeben kam eine Bestätigung des Einganges meiner mail vom Staatsarchiv und dass man schnell antworten möchte.
Lg Elisabeth



myschka
Posts: 10
Joined: Sun 26. May 2019, 13:12
Geschlecht: Weiblich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by myschka » Mon 24. Jun 2019, 13:50

Heute kam eine Antwort, die mich sehr zuversichtlich stimmt. Ich hoffe nun, meine Fragen alle lösen zu können.

Wenn ich den Geburtseintrag habe, melde ich mich. Vielen Dank für all die Hilfe bisher.

Hier die Antwort aus der Schweiz:

Monsieur, ---- ich bin aber eine Madame!!!

Votre mail nous est bien parvenu et nous vous en remercions.

Nous avons retrouvé l’acte de naissance de votre ancêtre.

Le coût de cette reproduction s’élève à CHF. 26.25 (1 scan à CHF. 5.25 + CHF. 21.-- de frais administratifs).

Etant donné que vous habitez à l’étranger, nous demandons aux gens de s’acquitter de ce montant avant de recevoir leur reproduction.

Vous êtes également le bienvenu pour consulter gratuitement le registre dans notre salle de lecture aux heures d’ouverture (lundi 13h-17h, mardi et mercredi 9h-17h, jeudi 9h-13h).

Pour l’envoi de notre facture, il nous faut vos coordonnées postales ainsi que votre date de naissance, s’il vous plaît.

Dans l’attente de vos nouvelles, nous vous présentons, Monsieur, nos meilleures salutations.

Stéphanie Mei
Collaboratrice administrative

______________________



Peter.D
Posts: 1018
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by Peter.D » Mon 24. Jun 2019, 17:20

Hallo Elisabeth

Im Geburtsregister musste zu jenem Zeitpunkt bei einem unehelich geborenen Kind der Vater nur dann eingetragen werden, wenn er das Kind anerkannt hatte. Wenn der leibliche Vater nur ein sogenannter Zahlvater war oder die Mutter den Vater nicht nannte, fehlt ein entsprechender amtlicher Eintrag. Allerdings haben die Zivilstandsbeamten den Zahlvater oft trotzdem eingetragen, z.B. nur mit Bleistift. Ob der Eintrag dann auch im Doppel erscheint, ist eine andere Frage. Die Praxis in Neuenburg im 19. Jh. kenne ich allerdings überhaupt nicht.

Ich erwähne das, weil wir eben erst im Berner Sub-Forum einen entsprechenden Beitrag hatten.

Peter



myschka
Posts: 10
Joined: Sun 26. May 2019, 13:12
Geschlecht: Weiblich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by myschka » Thu 11. Jul 2019, 14:39

Herzlichen Dank für alle Ihre Tipps.
Vor zwei Tagen kam eine Rechnung für mich, die gleich überwiesen wurde.
Nun bin ich voller Vorfreude auf den Scan des Originaleintrages der Geburt meines Großvaters.
Viele Grüße in die Schweiz von Elisabeth.



myschka
Posts: 10
Joined: Sun 26. May 2019, 13:12
Geschlecht: Weiblich

Re: Mein Großvater Weber/Brückner - das unehelich geborene Kind

Post by myschka » Tue 30. Jul 2019, 15:00

Hallo und ein ganz großes Dankeschön an alle meine Hinweisgeber. Heute kam als Download der von mir so sehnlichst erwünschte Scan zu Geburt meines Großvaters. Daraus erbibt sich, dass er zur Geburt wirklich den Familiennamen seiner Mutter erhielt.
Ich hoffe nun, meine Verwandtschaft überzeugen zu können.
Viele Grüße von Elisabeth.



Post Reply

Return to “Neuenburg - Neuchâtel (NE)”