Rosenblatt in Basel BS

Moderator: Wolf

Antworten
Hannes
Beiträge: 469
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 11:54
Geschlecht: Männlich

Rosenblatt in Basel BS

Beitrag von Hannes » Mi 30. Mai 2018, 15:15

Hallo,

im Nachlass von Dr. Arnold Lotz im Staatsarchiv Basel-Stadt gibt es ein Dossier zur Familie Rosenblatt (online einsehbar):

https://query.staatsarchiv.bs.ch/que...aspx?ID=430813.


Leider kann ich nicht alles lesen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 681273.jpg

1518 April 20 ? Magdalena Strub F(rau) von Hans Rosenblatt zu
Säckingen wird in das Erb ihres Vaters Lienhart Strub sel.
eingesetzt & gibt z. Bayer ihrem Vetter Balthasar Strub, Gerber d. R. (des Rats?).
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 681393.jpg

1518 Nov 27 F: Hans Rosenblatt alt Schultheiß zu Säckingen u
s. F. Magdalena ??????
----------------------------------------------------------------------------------------------
1520 Mai 12 _ Albrecht Rosenblatt gibt Vogtei gegen Elisabeth
von Schongau, Wittwe von Jacob von Pfortzheim? d. Buchdruckers
---------------------------------------------------------------------------------------------
1520 Dez. 22 _: Magdalena F(rau) von Hans Rosenblatt zu Säckingen
mit Ludwig Juncker __
--------------------------------------------------------------------------------------------------------


Welche Ereignisse waren am 27.11.1518 / 22.12.1520 ???


Viele Grüße

Hannes

Peter.D
Beiträge: 873
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Rosenblatt in Basel BS

Beitrag von Peter.D » Do 31. Mai 2018, 17:21

Hallo Hannes

Leider sind die Quellenangaben bei Lotz äusserst dürftig. Oft fehlen sie ganz, manchmal steht hinter dem Datum U (wohl für Urkunde, aber von wem?), F (evtl. für Fertigung, aber auch Testamentssachen stehen dahinter) oder KlB (für Klein-Basel, vermutlich das Schultheissengericht in der minderen Stadt).

Weiter sind viele Einträge nur aufzählend, d.h. er hat unter dem angegebenen Datum irgendeine Referenz auf die erwähnte Person gefunden, ohne anzugeben welche. Vielfach steht bei einer Fertigung einfach 'verkauft etc.' ohne weitere Präzisierung des Vorgangs.

In deinen Beispielen geht es meist um Bevogtungen, wobei mir nicht klar ist, aus welchen Büchern er diese zu diesem frühen Zeitpunkt herausgelesen hat. Evtl. kann dir da Herr Dr. Wichers vom StABS weiterhelfen.

1518 Nov 27 F: ... verk(aufen) etc. (siehe oben)
1520 Mai 12 U: ... gibt Vogtei auf gegen ..., d.h. er ist nicht mehr Vogt der Elisabeth von Schongau
1520 Dez. 22 U: ... mit Ludwig Jucker bevogtet

Peter



Hannes
Beiträge: 469
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 11:54
Geschlecht: Männlich

Re: Rosenblatt in Basel BS

Beitrag von Hannes » Fr 1. Jun 2018, 09:26

Hallo Peter,

vielen Dank für den Hinweis. Werde mich mal an Herr Dr. Wichers wenden.

Der Link zum Archiv lautet: http://dokumente.stabs.ch/view/2012/PA_355_C_411


Viele Grüße

Hannes

Antworten

Zurück zu „Basel - Bâle (BL & BS)“