Rohner in den Kantonen Appenzell AI und AR

Moderator: Wolf

Post Reply
Wolf
Moderator
Posts: 6782
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Rohner in den Kantonen Appenzell AI und AR

Post by Wolf » Sat 16. Jul 2005, 11:35

Laut Familiennamenbuch sind Rohner Bürger in folgenden Gemeinden des Kantons Appenzell-Innerrhoden:
Appenzell b (Oberegg AI)
Oberegg a

Laut Familiennamenbuch sind Rohner Bürger in folgenden Gemeinden des Kantons Appenzell-Ausserrhoden:
Bühler 1921 (Reute AR)
Gais 1878 (Waldstatt AR)
.... 1954 (Reute AR)
.... 1957 *
Heiden a
Herisau a
.... 1937 (Schwellbrunn AR)
Hundwil a
Lutzenberg 1922 (Reute AR)
Rehetobel a
Reute a
Schönengrund a
Schwellbrunn a
Teufen a
.... 1940 (Walzenhausen AR)
.... 1944 (Reute AR)
Waldstatt a (ausgestorben ?)
Walzenhausen a
Wolfhalden 1883 *

Von einigen der obigen Gemeinden hat Roland Thommen die Kirchenbücher vor 1800 verkartet und erteilt Auskunft.

Image
Die beiden Wappen sind dem 1926 erschienenen "Appenzellischen Wappen- und Geschlechterbuch" von Ernst Koller und Jakob Signer entnommen, das auch weitere Angaben zu mehreren Namensträgern enthält.

Im "von Moos" werden zwei Quellen genannt:

Rohner Armin, Schläpfer Walter: Das Geschlecht der Rohner (früher Ronner bzw. Roner geschrieben) [von Reute AR]. Thal 1984, 22 Bl. (in der SGFF–Bibliothek).

Müller, August: Rohner von Walzenhausen. Chur 1995, 1 Band (im Staatsarchiv in Herisau).

Machen Sie sich die Suchfunktion zunutze, um einen Überblick zu bekommen, zu welchen Bürgerorten schon Beiträge im Forum existieren.

Einen groben Überblick über andere Bürgerorte und ähnliche Schreibweisen vermittelt der Beitrag Vorkommen Rohner / Roner / Ronner in der Schweiz.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6782
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Nachtrag zu den Wappen

Post by Wolf » Sat 16. Jul 2005, 14:34

Bei Hans Hürlemann und Anton Rechsteiner bedanke ich mich für folgende Ergänzungen zu den beiden Wappen:

Das linke Wappen gehört zu Conrad Rohner, nach einer Ratsscheibe von Hundwil von 1609, und stellt ein Joch für ein Ochsenpaar dar.

Das rechte Wappen basiert auf dem Siegel des Johann Heinrich Rohner (*22.1.1783, +30.11.1847) von Walzenhausen, Landweibel von Appenzell Ausserrhoden von 1812-1821. Der Hirsch deute wohl auf den Hirschberg hin, heisst es im Koller-Signer. Johann Heinrich Rohner ist der Sohn des Johannes Rohner von Heiden (1777-1855), der dadurch berühmt wurde, dass er zehn Jahre in Sklaverei in Tunis und Dalmatien verbrachte. Die Geschichte ist im Appenzeller Kalender von 1808 erschienen.

Korrektur siehe hier


Wolf Seelentag, St.Gallen

Post Reply

Return to “Appenzell (AI & AR)”