Die nicht sesshafte Familie Huser

Für nicht kantonsspezifische Fragen. Vos messages ne concernant pas spédifiquement un canton. For your non canton specific questions.
Für nicht kantonsspezifische Fragen. Vos messages ne concernant pas spédifiquement un canton. For your non canton specific questions.

Moderator: Wolf

Bochtella
Posts: 1967
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Post by Bochtella »

Grüezi Lesende,

Am 18. bzw. 19.04.1853 beschloss die Regierung des Kanton Uri, das Verlangen der Regierung von Nidwalden an den Bundesrat, die Katharina Walker von Silenen, 1836 vermählt in Rom mit Jgnaz Huser von Stans, mit ihren Kindern dem Kanton Uri zur bürgelicher Duldung zu überweisen, durch das Bundesgericht klären zu lassen.
Urner´sches Amtsblatt vom 04.05.1853

Am 24.05.1853 nahm die Regierung des Kanton Uri zur Kenntnis, dass der Bundesrat wegen der vor mehreren Jahren in Rom ungültig geschlossenen Ehe des Jgnatz Huser per Dekret, die Ehefrau des Jgnaz Huser und ihre illegitimen Kinder dem Kanton Uri zuerkannt hat und die Familie bereits angekommen sei.
Urner´sches Amtsblatt vom 15.06.1853

Am 07.11.1853 beschloss die Regierung des Kantons Uri in Übereinkunft mit dem Kanton Nidwalden dem Kanton Nidwalden für die Übernahme der Kinder des Jgnaz Huser [25 Louisd´or] zu zahlen und Katharina Walker weiterhin als heimatberechtige von Uri zu anerkennen.
Urner´sches Amtsblatt vom 23.11.1853

Am 11.09.1858 behandelte die Regierung des Kantons Uri den Antrag des Kantons Nidwalden an den Bundesrat, die Einbürgerung der Kinder des Jgnaz Huser und der Katharina Walker dem Kanton Uri zuzuschieben. Der Kanton Uri verlangt jedoch vom Bundesrat die Aufrechterhaltung des bundesrätlichen Dekrets.
Urner´sches Amtsblatt vom 26.09.1855

Bochtella



Bochtella
Posts: 1967
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Post by Bochtella »

Grüezi Lesende,

Josef Odermatt, Die Kniri als Schicksalsgemeinschaft, in Beiträge zur Geschichte Nidwaldens, Band 41, 1983, S. 24-39.
Digitalisat auf einer Webseite von E-Periodica, einer Plattform der ETH-Bibliothek Zürich.

Aus dem Kapitel "Die Heimatlosen" lassen sich die folgenden zwei Huser-Familienbilder im Raum Stans/Kniri herauslesen:

Familie A:
1.Generation:
N.N. Huser, am 29.01.1609 geboren in Wädenswil ZH.
Konvertierte und übersiedelte in die Innerschweiz.
Ursprünglich stammten diese Huser von Herrliberg ZH.
2. Generation:
Ignaz Huser, 1734 geboren in Obwalden.
Am 17.04.1799 geduldet in Nidwalden.
3. Generation:
Josef Huser, genannt "Höll-Huser", im "Höllhaus" in der Schmiedgasse, vermählt mit Josefa Huser, Tochter des Vetters von Josef Huser.
Die Familie der Josefa Huser ist in Obwalden eingebürgert.
4. Generation:
Ignaz Huser, Schleifer, 1809 geboren, am 25.07.1889 gestorben im Waisenhaus Stans, am 27.04.1836 vermählt in Rom mit Katharina Walker von Uri, 1809 geboren, am 20.11.1865 gestorben in der Kniri.
1835 Geburt eines unehelichen Kindes in Simplon.
1837-1847 Geburten von vier Kindern in Brig.
16.07.1850 Geburt eines Töchterchens in Stans.
19.10.1854 Geburt eines unehelichen Töchterchens, am 25.01.1855 gestorben, von der Mutter Josefina Businger.
Die Filiation von der 1. zur 2. Generation kann nicht stimmen. Von den Geburtsdaten her liegen dazwischen mehrere Generationen.
Auch der Herkunftsort Herrliberg ZH kann nicht stimmen. Nach den Beiträgen vom 01.02.2012 und 22.05.2013 war es Herlisberg bei Wädenswil ZH.
Zu Ignaz Huser und Katharina Walker auch im Beitrag vom 02.08.2020.

Familie B:
1. Generation:
Marie Josefa Huser-Waad, von Gersau, in der Kniri, am 29.01.1863 gestorben.
2. Generation:
Anna Maria Huser, am 13.05.1870 gestorben, vermählt mit Franz Lehmann, Schirmflicker und Lumpensammler, am 20.08.1810 geboren, am 26.12.1884 tot aufgefunden im hintern Teil des Riedenstalles in Stans.
3. Generation:
Agatha Huser, in der Kniri, am 15.08.1868 gestorben.

Bochtella



Bochtella
Posts: 1967
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Post by Bochtella »

Grüezi Lesende,

Marianna Zurfluh von Silenen, vermählt in Rom mit Joh. Matth. Huser, Tollerierter des Kantons Schwyz, wurden jüngst polizeilich von Obwalden hieher transortiert. Auf das Gesuch des Joh. Matth. Huser wurden sie freigelassen, um bei den Behörden ihres Duldungsorts die Anerkennung ihrer Heirat erwirken zu können.
Urner´sches Amtsblatt vom 22.09.1852

Da die Regierung von Schwyz sich weigerte Marianna Zurfluh von Silenen, vermählt in Rom mit Johann Huser, Eingeteilter von Arth, als Kantonsangehörige zu anerkennen, und sie mit ihrem Kind wiederholt ausweisen liess, wurde sie einstweilen in der Gemeinde Silenen eingegrenzt.
Urner´sches Amtsblatt vom 24.09.1856

Marianna Zurfluh von Silenen, vermählt in Rom mit Joh. Matth. Huser, Tollerierter des Kantons Schwyz, dürften identisch sein mit den im Beitrag vom 28.01.2020 genannten Anna Zurflüh, vermählt mit N.N. Huser, und ihrer Tochter Maria-Anna.

Bochtella



Bochtella
Posts: 1967
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Post by Bochtella »

Grüezi Lesende,

Am 27.02.1744 starb Maria Anna, Tochter des Johann Kaspar Huser und der Katharina Sicker von Küssnacht.
Sterbebuch Kloster Fahr

Am 30.06.1772 getauft Heinrich Anton Huser, Sohn des Franz Anton Huser von Küssnacht und der Maria Barbara Zigg (Zick, Zingg, Zink oder Sicker?) à Freyenberg.
Taufbuch Kloster Fahr

Der Schweizer Familienforscher, Band 39, 1972.
Digitalisat auf einer Webseite von E-Periodica, einer Plattform der ETH-Bibliothek Zürich.

Bochtella



Bochtella
Posts: 1967
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Post by Bochtella »

Grüezi Lesende,

Am 21.8.1743 getauft Maria Anna, Tochter Jo. Kaspar Hauser, Vagabundus, samiator, und der Maria Katharina Sickher.
Katholisches Taufbuch Busskirch SG
Am 17.5.1745 getauft Maria Barbara +, Tochter des Jo. Kaspar Huser, Vagabundus, samiator, und der Maria Katharina Sickher. Taufpatin: Barbara Sickh, vagi.
Katholisches Taufbuch Busskirch SG
Die Eltern sind identisch mit Johann Kaspar Huser und der Katharina Sicker von Küssnacht im Beitrag vom 22.08.2020.

Am 28.10.1750 getauft Franc. Anton, Sohn des Beat. Leonti. Huser, vagi, und M. Barbara Wisebaner. Taufpate: Franc. Anton Huser und Mar. Barb. Sikin.
Katholisches Taufbuch Jona SG
Am 30.10.1754 getauft Maria Anna Katharina, Tochter des Beatus Leontius Hauser und der Maria Franziska Wisbanner, vagorum.
Katholisches Taufbuch Jona SG
Am 28.9.1758 getauft Josef Stephan, Sohn des Beat Leontius Huser und der Maria Franzisk Wisbaneÿ, vagi, von [?].
Katholisches Taufbuch Busskirch SG

Am 5.4.1758 getauft Johann Kaspar, Sohn des Johann Kaspar Hauser und der Appolonia Holzgang, vagi.
Katholisches Taufbuch Busskirch SG

Am 30.3.1760 getauft Maria Elisabeth, Tochter des Franziskus Anton Huser und der M. Barbara [Fi???], vagi. Taufpate: Nikolaus Galliard.
Katholisches Taufbuch Busskirch SG
Die Eltern sind eventuell identisch mit Franz Anton Huser von Küssnacht und der Maria Barbara Zigg (Zick, Zingg, Zink oder Sicker?) à Freyenberg im Beitrag vom 22.08.2020.

Am 8.11.1768 getauft Maria Jdda Theresia, Tochter des Leontius Hauser und der Anna Maria Unterseer, vagi.
Katholisches Taufbuch Benken SG

Am 1.7.1774 getauft Maria Elisabeth, Tochter des Kaspar Huser und der M. Salome [Geüin?], vagi. Taufpatin: M. Elisabeth [Geüin?].
Katholisches Taufbuch Busskirch SG

Am 4.3.1782 getauft Josef Kaspar +, Sohn des Jakob Leontius Huser, vagi von Wollen, und M. Barbara Wissbein.
Katholisches Taufbuch Jona SG

Bochtella



Bochtella
Posts: 1967
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Post by Bochtella »

Grüezi Lesende,

Am 26.08.1780 getauft Franciscus Josephus, des Jacob Leont. Huser von Küsnacht, und der Anna Maria Underseer.
Katholisches Taufbuch Uznach SG

Bochtella



Thomy
Posts: 172
Joined: Sun 13. Aug 2006, 22:29
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Luzern

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Post by Thomy »

Über die Familie Huser gibt das Stammbuch Nidwalden im Band 'Neubürger' folgende Angaben:

Heinrich Huser, von Herrliberg, Kt. Zürich, zur röm.-kath. Kirche übergetreten, ca. 6 Jahre im Spital zu Luzern, geb. Wädenswil 29.1.1609, Sohn des Johann und der Katharina Bollier, von Wädenswil;
cop. mit Barbara Frick

Sohn:
Melchior Huser, geb. Luzern 19.11.1668, cop. mit Maria Klara Ast

Das Ehepaar Huser-Ast hatte 4 Söhne:
1. Johann Wolfgang Huser, geb. Sarnen 20.7.1728, gest. 1771, cop. mit Maria Elisabeth Küttel, von Gersau;
2. Fidel Huser, geb. Sarnen 10.12.1729, cop. mit Anna Maria von Matt;
3. Joseph Huser, geb. Sarnen 26.2.1734, cop. mit Magdalena Schwarz; am 17.4.1799 in Nidwalden laut Duldungsakt der Munizipalität von Nidwalden 'anerkannt';
4. Franz Joseph Eustach Huser, geb. Sarnen 24.7.1737, cop. I am 3.5.1764 mit Anna Maria Waser, cop. II 1780 mit Magdalena Gerzner. Sein Sohn aus erster Ehe, Joseph Ludwig Remigi Huser, verheiratete sich mit Maria Ursula Gehringer und nach deren Tod mit Elisabeth Dietrich. Bei ihm vermerkt das Stammbuch: deren zahlreichen Nachkommen wurden den Kantonen Schwyz, Wallis & Tessin zugeschieden.

Freundliche Grüsse
Thomas Gmür



Bochtella
Posts: 1967
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Post by Bochtella »

Grüezi Thomas Gmür,

vielen Dank für den wertvollen Beitrag aus dem Stammbuch Nidwalden, Band 'Neubürger'.
Schritt für Schritt bekommen wir so Klarheit über die ersten Generationen der ursprünglich bürgerlichen, dann nichtsesshaften bzw. heimatlosen Huser.

Wie bereits im Beitrag vom 03.08.2020 erläutert, wird allerdings der Herkunftsort Herrliberg ZH für den Stammvater der nichtsesshaften bzw. heimatlosen Huser nicht stimmen.
Es wird sich um Herrlisberg bei Wädenswil ZH handeln.
Herrlisberg in der Gemeinde Wädenswil auf einer Webseite vom ortsnamen.ch

In der Arbeit von Viktor Schobinger, Alfred Egli und Hans Kläui, Zürcher Familiennamen : Entstehung, Verbreitung und Bedeutung der Namen alteingesessener Zürcher Familien, Zürich 1994, Seite 84, finden sich bereits 1455 Uely Huser [und] sin wib auf dem Wädenswilerberg.

Zu Heinrich Huser auch in den Beiträgen vom 01.02.2012 und 03.08.2020.

Zu Joseph Ludwig Remigi Huser, oo mit Maria Ursula Gehringer und nach deren Tod mit Elisabeth Dietrich, auch im Beitrag vom 01.02.2012.

Vielleicht hat jemand Zugriff auf die Kirchenbücher von Wädenswil und kann den Taufbucheintrag für den am 29.01.1609 geborenen Heinrich Huser, Sohn des Johann Huser und der Katharina Bollier, einstellen.

Bochtella



Post Reply

Return to “General”