Die nicht sesshafte Familie Huser

Für nicht kantonsspezifische Fragen. Vos messages ne concernant pas spédifiquement un canton. For your non canton specific questions.
Für nicht kantonsspezifische Fragen. Vos messages ne concernant pas spédifiquement un canton. For your non canton specific questions.

Moderator: Wolf

Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » So 2. Aug 2020, 08:28

Grüezi Lesende,

Am 18. bzw. 19.04.1853 beschloss die Regierung des Kanton Uri, das Verlangen der Regierung von Nidwalden an den Bundesrat, die Katharina Walker von Silenen, 1836 vermählt in Rom mit Jgnaz Huser von Stans, mit ihren Kindern dem Kanton Uri zur bürgelicher Duldung zu überweisen, durch das Bundesgericht klären zu lassen.
Urner´sches Amtsblatt vom 04.05.1853

Am 24.05.1853 nahm die Regierung des Kanton Uri zur Kenntnis, dass der Bundesrat wegen der vor mehreren Jahren in Rom ungültig geschlossenen Ehe des Jgnatz Huser per Dekret, die Ehefrau des Jgnaz Huser und ihre illegitimen Kinder dem Kanton Uri zuerkannt hat und die Familie bereits angekommen sei.
Urner´sches Amtsblatt vom 15.06.1853

Am 07.11.1853 beschloss die Regierung des Kantons Uri in Übereinkunft mit dem Kanton Nidwalden dem Kanton Nidwalden für die Übernahme der Kinder des Jgnaz Huser [25 Louisd´or] zu zahlen und Katharina Walker weiterhin als heimatberechtige von Uri zu anerkennen.
Urner´sches Amtsblatt vom 23.11.1853

Am 11.09.1858 behandelte die Regierung des Kantons Uri den Antrag des Kantons Nidwalden an den Bundesrat, die Einbürgerung der Kinder des Jgnaz Huser und der Katharina Walker dem Kanton Uri zuzuschieben. Der Kanton Uri verlangt jedoch vom Bundesrat die Aufrechterhaltung des bundesrätlichen Dekrets.
Urner´sches Amtsblatt vom 26.09.1855

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Mo 3. Aug 2020, 20:02

Grüezi Lesende,

Josef Odermatt, Die Kniri als Schicksalsgemeinschaft, in Beiträge zur Geschichte Nidwaldens, Band 41, 1983, S. 24-39.
Digitalisat auf einer Webseite von E-Periodica, einer Plattform der ETH-Bibliothek Zürich.

Aus dem Kapitel "Die Heimatlosen" lassen sich die folgenden zwei Huser-Familienbilder im Raum Stans/Kniri herauslesen:

Familie A:
1.Generation:
N.N. Huser, am 29.01.1609 geboren in Wädenswil ZH.
Konvertierte und übersiedelte in die Innerschweiz.
Ursprünglich stammten diese Huser von Herrliberg ZH.
2. Generation:
Ignaz Huser, 1734 geboren in Obwalden.
Am 17.04.1799 geduldet in Nidwalden.
3. Generation:
Josef Huser, genannt "Höll-Huser", im "Höllhaus" in der Schmiedgasse, vermählt mit Josefa Huser, Tochter des Vetters von Josef Huser.
Die Familie der Josefa Huser ist in Obwalden eingebürgert.
4. Generation:
Ignaz Huser, Schleifer, 1809 geboren, am 25.07.1889 gestorben im Waisenhaus Stans, am 27.04.1836 vermählt in Rom mit Katharina Walker von Uri, 1809 geboren, am 20.11.1865 gestorben in der Kniri.
1835 Geburt eines unehelichen Kindes in Simplon.
1837-1847 Geburten von vier Kindern in Brig.
16.07.1850 Geburt eines Töchterchens in Stans.
19.10.1854 Geburt eines unehelichen Töchterchens, am 25.01.1855 gestorben, von der Mutter Josefina Businger.
Die Filiation von der 1. zur 2. Generation kann nicht stimmen. Von den Geburtsdaten her liegen dazwischen mehrere Generationen.
Auch der Herkunftsort Herrliberg ZH kann nicht stimmen. Nach den Beiträgen vom 01.02.2012 und 22.05.2013 war es Herlisberg bei Wädenswil ZH.
Zu Ignaz Huser und Katharina Walker auch im Beitrag vom 02.08.2020.

Familie B:
1. Generation:
Marie Josefa Huser-Waad, von Gersau, in der Kniri, am 29.01.1863 gestorben.
2. Generation:
Anna Maria Huser, am 13.05.1870 gestorben, vermählt mit Franz Lehmann, Schirmflicker und Lumpensammler, am 20.08.1810 geboren, am 26.12.1884 tot aufgefunden im hintern Teil des Riedenstalles in Stans.
3. Generation:
Agatha Huser, in der Kniri, am 15.08.1868 gestorben.

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Di 4. Aug 2020, 15:44

Grüezi Lesende,

Marianna Zurfluh von Silenen, vermählt in Rom mit Joh. Matth. Huser, Tollerierter des Kantons Schwyz, wurden jüngst polizeilich von Obwalden hieher transortiert. Auf das Gesuch des Joh. Matth. Huser wurden sie freigelassen, um bei den Behörden ihres Duldungsorts die Anerkennung ihrer Heirat erwirken zu können.
Urner´sches Amtsblatt vom 22.09.1852

Da die Regierung von Schwyz sich weigerte Marianna Zurfluh von Silenen, vermählt in Rom mit Johann Huser, Eingeteilter von Arth, als Kantonsangehörige zu anerkennen, und sie mit ihrem Kind wiederholt ausweisen liess, wurde sie einstweilen in der Gemeinde Silenen eingegrenzt.
Urner´sches Amtsblatt vom 24.09.1856

Marianna Zurfluh von Silenen, vermählt in Rom mit Joh. Matth. Huser, Tollerierter des Kantons Schwyz, dürften identisch sein mit den im Beitrag vom 28.01.2020 genannten Anna Zurflüh, vermählt mit N.N. Huser, und ihrer Tochter Maria-Anna.

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Sa 22. Aug 2020, 20:39

Grüezi Lesende,

Am 27.02.1744 starb Maria Anna, Tochter des Johann Kaspar Huser und der Katharina Sicker von Küssnacht.
Sterbebuch Kloster Fahr

Am 30.06.1772 getauft Heinrich Anton Huser, Sohn des Franz Anton Huser von Küssnacht und der Maria Barbara Zigg (Zick, Zingg, Zink oder Sicker?) à Freyenberg.
Taufbuch Kloster Fahr

Der Schweizer Familienforscher, Band 39, 1972.
Digitalisat auf einer Webseite von E-Periodica, einer Plattform der ETH-Bibliothek Zürich.

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Di 15. Sep 2020, 16:24

Grüezi Lesende,

Am 21.8.1743 getauft Maria Anna, Tochter Jo. Kaspar Hauser, Vagabundus, samiator, und der Maria Katharina Sickher.
Katholisches Taufbuch Busskirch SG
Am 17.5.1745 getauft Maria Barbara +, Tochter des Jo. Kaspar Huser, Vagabundus, samiator, und der Maria Katharina Sickher. Taufpatin: Barbara Sickh, vagi.
Katholisches Taufbuch Busskirch SG
Die Eltern sind identisch mit Johann Kaspar Huser und der Katharina Sicker von Küssnacht im Beitrag vom 22.08.2020.

Am 28.10.1750 getauft Franc. Anton, Sohn des Beat. Leonti. Huser, vagi, und M. Barbara Wisebaner. Taufpate: Franc. Anton Huser und Mar. Barb. Sikin.
Katholisches Taufbuch Jona SG
Am 30.10.1754 getauft Maria Anna Katharina, Tochter des Beatus Leontius Hauser und der Maria Franziska Wisbanner, vagorum.
Katholisches Taufbuch Jona SG
Am 28.9.1758 getauft Josef Stephan, Sohn des Beat Leontius Huser und der Maria Franzisk Wisbaneÿ, vagi, von [?].
Katholisches Taufbuch Busskirch SG

Am 5.4.1758 getauft Johann Kaspar, Sohn des Johann Kaspar Hauser und der Appolonia Holzgang, vagi.
Katholisches Taufbuch Busskirch SG

Am 30.3.1760 getauft Maria Elisabeth, Tochter des Franziskus Anton Huser und der M. Barbara [Fi???], vagi. Taufpate: Nikolaus Galliard.
Katholisches Taufbuch Busskirch SG
Die Eltern sind eventuell identisch mit Franz Anton Huser von Küssnacht und der Maria Barbara Zigg (Zick, Zingg, Zink oder Sicker?) à Freyenberg im Beitrag vom 22.08.2020.

Am 8.11.1768 getauft Maria Jdda Theresia, Tochter des Leontius Hauser und der Anna Maria Unterseer, vagi.
Katholisches Taufbuch Benken SG

Am 1.7.1774 getauft Maria Elisabeth, Tochter des Kaspar Huser und der M. Salome [Geüin?], vagi. Taufpatin: M. Elisabeth [Geüin?].
Katholisches Taufbuch Busskirch SG

Am 4.3.1782 getauft Josef Kaspar +, Sohn des Jakob Leontius Huser, vagi von Wollen, und M. Barbara Wissbein.
Katholisches Taufbuch Jona SG

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Di 22. Sep 2020, 08:55

Grüezi Lesende,

Am 26.08.1780 getauft Franciscus Josephus, des Jacob Leont. Huser von Küsnacht, und der Anna Maria Underseer.
Katholisches Taufbuch Uznach SG

Bochtella



Thomy
Beiträge: 186
Registriert: So 13. Aug 2006, 22:29
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Luzern

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Thomy » Di 6. Okt 2020, 14:23

Über die Familie Huser gibt das Stammbuch Nidwalden im Band 'Neubürger' folgende Angaben:

Heinrich Huser, von Herrliberg, Kt. Zürich, zur röm.-kath. Kirche übergetreten, ca. 6 Jahre im Spital zu Luzern, geb. Wädenswil 29.1.1609, Sohn des Johann und der Katharina Bollier, von Wädenswil;
cop. mit Barbara Frick

Sohn:
Melchior Huser, geb. Luzern 19.11.1668, cop. mit Maria Klara Ast

Das Ehepaar Huser-Ast hatte 4 Söhne:
1. Johann Wolfgang Huser, geb. Sarnen 20.7.1728, gest. 1771, cop. mit Maria Elisabeth Küttel, von Gersau;
2. Fidel Huser, geb. Sarnen 10.12.1729, cop. mit Anna Maria von Matt;
3. Joseph Huser, geb. Sarnen 26.2.1734, cop. mit Magdalena Schwarz; am 17.4.1799 in Nidwalden laut Duldungsakt der Munizipalität von Nidwalden 'anerkannt';
4. Franz Joseph Eustach Huser, geb. Sarnen 24.7.1737, cop. I am 3.5.1764 mit Anna Maria Waser, cop. II 1780 mit Magdalena Gerzner. Sein Sohn aus erster Ehe, Joseph Ludwig Remigi Huser, verheiratete sich mit Maria Ursula Gehringer und nach deren Tod mit Elisabeth Dietrich. Bei ihm vermerkt das Stammbuch: deren zahlreichen Nachkommen wurden den Kantonen Schwyz, Wallis & Tessin zugeschieden.

Freundliche Grüsse
Thomas Gmür



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Do 8. Okt 2020, 13:58

Grüezi Thomas Gmür,

vielen Dank für den wertvollen Beitrag aus dem Stammbuch Nidwalden, Band 'Neubürger'.
Schritt für Schritt bekommen wir so Klarheit über die ersten Generationen der ursprünglich bürgerlichen, dann nichtsesshaften bzw. heimatlosen Huser.

Wie bereits im Beitrag vom 03.08.2020 erläutert, wird allerdings der Herkunftsort Herrliberg ZH für den Stammvater der nichtsesshaften bzw. heimatlosen Huser nicht stimmen.
Es wird sich um Herrlisberg bei Wädenswil ZH handeln.
Herrlisberg in der Gemeinde Wädenswil auf einer Webseite vom ortsnamen.ch

In der Arbeit von Viktor Schobinger, Alfred Egli und Hans Kläui, Zürcher Familiennamen : Entstehung, Verbreitung und Bedeutung der Namen alteingesessener Zürcher Familien, Zürich 1994, Seite 84, finden sich bereits 1455 Uely Huser [und] sin wib auf dem Wädenswilerberg.

Zu Heinrich Huser auch in den Beiträgen vom 01.02.2012 und 03.08.2020.

Zu Joseph Ludwig Remigi Huser, oo mit Maria Ursula Gehringer und nach deren Tod mit Elisabeth Dietrich, auch im Beitrag vom 01.02.2012.

Vielleicht hat jemand Zugriff auf die Kirchenbücher von Wädenswil und kann den Taufbucheintrag für den am 29.01.1609 geborenen Heinrich Huser, Sohn des Johann Huser und der Katharina Bollier, einstellen.
[Nachtrag: ist hier erfolgt]

Bochtella



Franklin
Beiträge: 3
Registriert: Mi 13. Jan 2021, 11:25
Geschlecht: Männlich

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Franklin » So 31. Jan 2021, 11:20

Sehr geehrter Herr Bochtella

Ich bin auf der Suche nach den Geschwistern und Vorfahren meines Grossvaters mütterlicherseits, Peter Huser, von Magliaso, geb. in Engelberg am 27. Juni 1895. Er heiratete zum gleichen Zeitpunkt wie Maria Huser, von Magliaso, geb. in Ennetmoos 31. Januar 1901, in Erstfeld. (Urner Amtsblatt 1921S42) Ich nehme nun an, dass sie verwandt (Geschwister?) waren. Ich denke auch, dass die beiden Kinder der erwähnten "Stammeltern Huser" sein könnten. Sind die Namen der erwähnten "Stammeltern" sowie die Namen der 20 Kinder irgendwo einsehbar? Die "Huserbuebe" wurden bei uns in der Familie jeweils als "Cousins" bezeichnet.

Franz Forster



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » So 31. Jan 2021, 14:55

Grüezi Franz Forster,

willkommen im Geneal-Forum.
Bochtella ist lediglich mein Benutzername.

Wie in meinem Beitrag vom 14.03.2015 geschrieben, lässt sich aus den drei aufgeführten Quellen nicht mehr herauslesen.
Der neue Link zu Die Frieda Huser-Storrer Story

Amtsblatt des Kantons Uri, Nr. 3, vom 20.01.1921, Seite 42, Eheverkündigungen:
Josef Vonmentlen, am 25.08.1897 geboren in Erstfeld, ledig, Landwirt, von und in Erstfeld, und Maria Huser, am 31.01 1901 geboren in Ennetmoos, ledig, Haushälterin, von Magliaso TI, in Erstfeld, Fritter.
Peter Huser, am 27.06.1895 geboren in Engelberg, ledig, Bauarbeiter, von Magliaso TI, in Erstfeld, Fritter, und Josefina Emilia Furrer, genannt Ida, am 10.03.1899 geboren in Erstfeld, ledig, Hilfsarbeiterin, von und in Erstfeld.
Digitalisat auf einer Webseite des Staatsarchivs Uri.

Würde in einem ersten Schritt für Maria Huser und Peter Huser von den Pfarreien Stans bzw. Engelberg Taufbuchabschriften erbitten.
Ennetmoos gehörte bis 1972 zur röm. kath. Pfarrei Stans.

Bochtella



Peter.D
Beiträge: 1286
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Peter.D » So 31. Jan 2021, 17:27

Für Engelberg könnte auch das Staatsarchiv in Sarnen Auskunft aus dem Doppel des Geburtsregisters A geben. Das Staatsarchiv Nidwalden verweist dagegen für Nicht-Bürger ans Zivilstandsamt, und 1901 liegt gerade leicht über der Schutzfrist für das Archivgut - aber probieren kann man es ja trotzdem ...

Peter



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Mi 3. Feb 2021, 19:54

Grüezi Lesende,

Bundesgerichts-Urtheil vom 26. Jänner 1877 in Sachen Eheleute Huser
Joh. Ludwig Huser, am 27.02.1844 vermählt in Rom mit Katharina Tonini, Bürgerin des Kantons Tessin.
Diese Eheleute haben 9 Kinder von denen 8 noch leben und nicht verehelicht sind.
1873 ersuchten diese Eheleute den Bezirksrat Küssnacht SZ um Heimatschriften für sich und ihre Kinder. Am 07.06.1873 wies der Bezirksrat Küssnacht SZ das Gesuch ab. Hierüber beschwerten sich die Eheleute vorerst beim Bundesrat und nachher beim Bundesgericht. Am 26.01.1877 entschied das Bundesgericht, dass die Gemeinde Küssnacht SZ die Ehe des Ehepaares anzuerkennen und ins Bürgerregister einzutragen habe. Gleichzeitig habe sie der Familie Ausweisschriften zuzustellen.

Dazu im Beitrag vom 29.06.2020
Josef Ludwig Huser, 1803 geboren in Küssnacht SZ, 1882 gestorben in Masera (IT), 1844 vermählt in Rom mit Maria Madalena Caterina Tonini, 1824 geboren in Mesocco GR, Tochter des Giovanni Giuseppe Domenico Tonini (Enrico) von Cavergno TI und der Maria Dyri, mit 10 Kindern.

Die Differenz beim ersten Vornamen des Joh. Ludwig Huser bzw. Josef Ludwig Huser ist noch zu klären.

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Di 23. Mär 2021, 10:54

Grüezi Lesende,

Im Thread Huser von Magliaso TI:
Am 27.11.1873 vermählten sich in Luzern Franz Huser, Geschirrhändler, von Cureggia TI, ohne Domizil, am 05.03.1851 geboren in Zug, Sohn des Josef Huser, Hausierer und Händler, und der Anna Maria Kywiler von Magliaso TI,
und Elisabeth Graf, am 28.04.1851 geboren in Muri AG, Tochter des Josef Anton Graf, Hausierer und Händler, und der Elisabeth Huser.
Johann, das erste Kind von Franz Huser und Graf Elisabeth Graf, am 29.01.1870 illegitim geboren in Küssnacht.

Zu Josef Huser und Anna Maria Kywiler im Beitrag vom 01.02.2012:
Joseph Leodegar Huser, 1816 geboren in Küssnacht am Rigi SZ, fahrender Geschirrhändler, vermählt im Tessin mit Anna Maria Kiwiler, um 1814 geboren in Ettiswil LU, Tochter des Johannes Kiwiler und der Anna Maria Ribolet.
Ihre Kinder:
• Maria Barbara, 1835 geboren in Beinwil AG
• Joseph, 1837 geboren in Steinhausen ZG
• Anna Maria, 1839 geboren in Sarnen OW
• Melchior Joseph, 1841 geboren in Alpnach OW
• Balthasar, 1842 geboren in Reiden LU
• Katharina Josepha, 1844 geboren in Menzingen ZG
• Maria Anna Josepha, 1848 geboren in Walchwil ZG
• Franz Friedrich, 1851 geboren in Zug ZG
• Jakob, 1854 geboren in Heimberg BE
• Ludwig, 1856 geboren in Baar ZG
• Anna Maria, 1859 geboren in Baar ZG

Zu Josef Huser und Anna Maria Kywiler im Beitrag vom 28.01.2020 des Threads Die nicht sesshafte Familie Graf.

Zu Josef Anton Graf und Elisabeth Huser im Beitrag vom 07.10.2016 des Threads Die nicht sesshafte Familie Graf.
Josef Anton Graf, Vagant von Curregia TI, 1810 getauft in Muri AG, Sohn des Josef Graf, Witwer der Elisabeth Huser, am 05.06.1867 gestorben in Ruswil, Gremsen, am 07.06.1867 beerdigt in Neuenkirch, Hellbühl.

Bochtella



Thomy
Beiträge: 186
Registriert: So 13. Aug 2006, 22:29
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Luzern

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Thomy » Sa 27. Mär 2021, 22:40

Bochtella hat geschrieben:
Do 2. Feb 2012, 09:24
Im Taufbuch der kath. Pfarrei Waldshut, Deutschland, findet sich folgender Eintrag:
Am 19.11.1778 getauft Michael Rudolf, des Ludovicus Hauser und der Margaritha Donauerin, Vagabundi. Taufpaten: Michael Hilbert und Anna Maria Perolain.

Könnte Ludovicus ein Sohn des Heinrich Huser, der in der Arbeit von Norbert Pfaffen genannt wird, gewesen sein?
Einen Zusammenhang der Huser aus der Innerschweiz, speziell aus Küssnacht/SZ, zu jenem in Waldshut würde ich nicht ausschliessen. Donauer ist ein Geschlecht, welches in Küssnacht beheimatet ist. Die Donauer, ebenfalls Konvertiten, kamen um 1750 nach Küssnacht.



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Mo 29. Mär 2021, 10:12

Grüezi Lesende,

Staatsarchiv des Kantons Zürich, Signatur MM 2.78 RRB 1843/1417
08.08.1843 Schreiben an die Gesandtschaft auf der Tagsatzung betreffend der Angelegenheit des heimatlosen F. Huser und einen dießfälligen Vergleich mit St. Gallen.

Staatsarchiv Luzern, Signatur X 33/33
1844 Anna Maria Huser, Heimatlose, Kriminal-Strafurteil.

Staatsarchiv St. Gallen, Signatur KA R.25b-1
1890 Ausweisung des Johann Baptist Hehli, Korbmacher, von Appenzell, mit Ehefrau Verena Huser und 5 Kindern (Jakob Anton, Josef, Ferdinand, Paul und Katharina) wegen Landstreicherei, Bettel, Arbeits-Subsistenz, Mittel- und Schriftenlosigkeit, durch das Bezirksamt Sargans.

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Mo 29. Mär 2021, 18:49

Grüezi Thomas Gmür,

vielen Dank für Ihren Beitrag vom 29.03.2021 im Thread Huser von Iseo TI.

Josef Ludwig Remigi Huser (1775-1836) hatte mit Maria Elisabeth Dietrich (1787-1868) folgende Kinder:
1. Elisabeth (geb. um 1812) oo Josef Anton Graf (1807-1867)
2. Josef Leodegar Huser (geb. 1815/1816) oo 1838 Anna Maria Kirwiler (geb. um 1814); von ihm stammen die Huser von Maliaso/TI.
3. Josef Remigi Ludwig genannt Balthasar (1818-1876) oo Anna Maria Graf (geb. 1819); von ihm stammen die Huser von Iso/TI.
4. Josef Maria Michael (1822-1876) oo Aloisia Josefa Huser (1823-1864), lebte im Wallis, Nachkommen dürften die Walliser Huser (eingebürgert in Binn und Brigerbad) sein.

Vielleicht hatte das Ehepaar noch weitere Kinder.
Josef Ludwig Remigi Huser (1775-1836), am 19.07.1796 in erster Ehe vermählt mit Maria Ursula Geringer (gest. 1809) verheiratet.
Kinder aus dieser Ehe sind mir nicht bekannt.

Dazu folgende Feststellung und Fragen:
• Ergänzt die bisherigen Beiträge vom 01.02.2012 und 22.05.2013 zu Josef Ludwig Remigi Huser.
• Ist allenfalls der Eheort für Josef Ludwig Remigi Huser und Maria Ursula Geringer bekannt?

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Do 1. Apr 2021, 20:43

Grüezi Lesende,

Staatsarchiv Schwyz, Signatur HA.IV.19.009
Nr. 46:
09.07.1842 Angelegenheiten der heimatlosen Familien Müller und Huser (Hauser?) mit den Kantonen ZH, SH, NW und OW.

Heimatlosenangelegenheit, in Amtliche Sammlung der neuern Eidgenössischen Abschiede, Bern 1874, S.909:
14.08.1844 Bericht des Vororts, wonach zwischen den Stände Zürich und St. Gallen eine Verständigung erfolgt sei über die heimatliche Versorgung des Fidel Hauser, Heimatloser, geboren im Kanton St. Gallen, mehrere Jahre Geduldeter im Kanton St. Gallen und später längere Zeit Aufenthalter im Kanton Zürich.

Bochtella



uezuercher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 20:42
Geschlecht: Männlich

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von uezuercher » Mi 14. Apr 2021, 13:35

Hier der gesuchte Taufbucheintrag von Heinrich Huser.
Taufeintrag_Hauser_29_Jan_1609.png
Allerdings ist als Vater ein Claus (Niklaus) Hauser eingetragen, welcher sich am 11. April 1602 mit Catharina Bollier von Horgen verheiratete.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Do 15. Apr 2021, 13:01

Grüezi Uezuercher

einen ganz herzlichen Dank für das Suchen und Einstellen dieses Taufbucheintrages von Wädenswil ZH.

Damit werden die Beiträge vom:
03.08.2020: N.N. Huser, am 29.01.1609 geboren in Wädenswil ZH.
und
06.10.2020: Heinrich Huser, am 29.01.1609 geboren in Wädenswil ZH, Sohn des Johann und der Katharina Bollier.
ergänzt bzw. richtiggestellt.

Vielleicht finden sich später im Taufbuch von Wädenswil ZH noch weitere Kinder von Claus Huser und Cathrina Bollier.

Bochtella



uezuercher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 20:42
Geschlecht: Männlich

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von uezuercher » Fr 16. Apr 2021, 16:04

Claus Hauser
∞ 11. April 1602 in Wädenswil mit Catharina Bollier von Horgen
Kinder:
Hans Jakob (~ 23. Sep 1604, ∞ 23. Nov 1630 mit Barbara Hasler von Männedorf)
Hans (nicht im Taufbuch, ∞ 25. April 1637 in Wädenswil mit Barbara Brändli)
Heinrich (~ 29. Jan 1609, siehe weiter unten)

2. Ehe ∞ 21. Jan 1610 in Wädenswil mit Anna Egli von Oetwil a.See
Kinder:
Jakob (~ 5. Feb 1611)
Stephan (~21. Jul 1612, ∞ 18. Jun 1639 mit Elisabeth Bollier vom Horgerberg)
Verena (~ 2. Jan 1614)
Anna (~ 14. Jan 1616, ∞ 2. Okt 1638 mit Jakob Rusterholz von Wädenswil)
Ulrich (~ 7. Jul 1618)
Rudolf (~ 19. Nov 1620)
Susanna (~ 19. Apr 1624)

3. Ehe ∞ 27. Nov 1632 in Wädenswil mit Anna Ramensperger von Egg
Haushaltsrodel_1634.png
Haushaltsrolde 1634 von Wädenswil: Familie des Claus Huser
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von uezuercher am Fr 16. Apr 2021, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.



uezuercher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 20:42
Geschlecht: Männlich

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von uezuercher » Fr 16. Apr 2021, 16:22

Hans Heinrich Hauser (~ 29. Jan 1609)
∞ 19. Jan 1630 mit Susanna Isler
Kinder:
Hans (~ 31. Mrz 1633, ∞ 13. Dez 1670 in Wädenswil mit Verena Eschmann)
Elsbeth (~ 8. Feb 1635)
Hans Ulrich (~3. Jul 1636, ∞ 6. Jul 1658 in Wädenswil mit Barbara Stocker)
Regula (~ 14. Aug 1638, ∞ 5. Jul 1664 in Wädenswil Hans Heinrich Baumann von Wädenswil)
Hans Jakob (~ 26. Apr 1642, ∞ 30. Jan 1666 in Wädenswil Susanna Schwarzenbach von Thalwil)
Barbara (~ 26. Okt 1645, ∞ 4. Dez 1666 in Wädenswil Hans Baumann von Wädenswil)

Hans Heinrich Hauser ist bis 1978 in den Haushaltsrödel von Wädenswil eingetragen.

Haushaltsrodel von 1654 von Claus Hauser mit seinen verheirateten Söhnen:
Haushaltsrodel_1654.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Mo 19. Apr 2021, 07:22

Grüezi uezuercher

für die beiden gut dokumentierten Beiträge vom 16.04.2021 wiederum vielen Dank.

Damit ergeben sich allerdings auch Differenzen zu den Aussagen im Beitrag vom 06.10.2020, wonach der am 29.01.1609 in Wädenswil geborene und mit Barbara Frick vermählte Heinrich Huser von Herrliberg [richtig Herrlisberg] ZH, einen am 19.11.1668 in Luzern geborenen Sohn Melchior Huser, vermählt mit Maria Klara Ast, gehabt haben soll.

Im Haushaltsrodel 1634 von Wädenswil heisst der dritte Sohn Heinrich Huser, vermählt mit Susann Jsler.

Im Haushaltsrodel 1654 von Wädenswil heisst der dritte Sohn Heinrich Huser, vermählt mit Susanna Jslerin.
Ihr letztes Kind Barbel wurde 1644 geboren.
Hat sich gemäss den späteren Haushaltsrodeln bis 1678 Heinrich Huser nochmals vermählt und noch weitere Kinder gehabt?

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Mi 21. Apr 2021, 08:09

Grüezi Lesende,

Peter Ziegler, Häuser und Höfe im Wädenswilerberg : Geschichte und Erhaltung, in Kleine Schriften zur Zürcher Denkmalpflege, Heft 2, Zürich und Egg 1999.
1516 Hans Huser auf Herrlisberg. Um 1550 Hauser auf Herrlisberg. 1634 belegt das Bevölkerungsverzeichnis Hauser-Familien im Herrlisberg.

Digitalisat auf einer Webseite des Kantons Zürich.

Bochtella



uezuercher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 20:42
Geschlecht: Männlich

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von uezuercher » Mo 26. Apr 2021, 01:18

Heinrich Huser hat sich nicht mehr verheiratet, wie die beiden Haushaltsrodel aus den Jahren 1670 und 1678 zeigen.
Seine Frau Susanna Isler starb am 25. Oktober 1678 (E III 132.2 Tauf, Ehe und Totenregister von Wädenswil).
Haushaltsrodel_1670.png
Haushaltsrodel_1678.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Mo 26. Apr 2021, 08:53

Grüezi uezuercher

für die Bekanntmachung der beiden Haushaltsrodel 1670 und 1678 von Wädenswil ZH mit dem Familienbild des Heinrich Huser, vermählt mit der Susanna Jslerin, einen erneuten Dank.

Im Beitrag vom 16.04.2021 wird Heinrich Huser mit den beiden Vornamen Hans Heinrich genannt. Aus welcher Quelle stammt dieser Beleg?

Da laut den Haushaltsrodel 1670 und 1678 von Wädenswil ZH Heinrich Huser kein weiteres Mal vermählt war und seine Ehefrau Susanna Isler am 25.10.1678 gestorben ist, tauchen Zweifel auf, ob der am 29.01.1609 in Wädenswil ZH geborene Heinrich, Sohn des Claus und der Cathrina Bollier, mit dem am 19.11.1668 in Luzern als Vater aufscheinenden Heinrich Huser, vermählt mit Barbara Frick, identisch ist.

Vielleicht findet sich in Luzern der Taufbucheintrag vom 19.11.1668, der klären könnte.

Bochtella



uezuercher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 20:42
Geschlecht: Männlich

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von uezuercher » Mo 26. Apr 2021, 10:33

Ich habe alle meine Quellen noch einmal überprüft: Heinrich Huser wird in keiner Quelle mit einem zweiten Vornamen geschriebn, dies ist offensichtlich ein Schreibfehler von mir.

Im Taufbuch der Luzerner Pfarrei St. Leodegar im Hof (FA 29/136 Luzern) ist am 19. November 1668 die Taufe von Jodocus Melchior Huser verzeichnet.
Das Paar Heinrich Huser und Barbara Frick hatte noch weitere Kinder, welche alle im gleichen Taufbuch eingetragen sind:
26. Juni 1664 Jacob Christoph
14. März 1666 Johannes Jodoc
2. April 1671 Johannes Jacocus
8. Juli 1673 Maria Elisabetha
Taufbuch_Luzern.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Di 27. Apr 2021, 08:18

Grüezi uezuercher

danke für den Nachweis der 5 Einträge im Taufbuch der Pfarrei St. Leodegar im Hof Luzern LU für die Familie des Heinrich Huser, vermählt mit Barbara Frick.

Schade, dass offenbar bei allen diesen Taufbucheinträgen die Herkunft der Eltern nicht genannt wird.

Ist allenfalls von Heinrich Huser und Barbara Frick auch der Vermählungseintrag bekannt, der den Wohnort oder die Herkunft belegen könnte?

Bochtella



Thomy
Beiträge: 186
Registriert: So 13. Aug 2006, 22:29
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Luzern

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Thomy » Di 27. Apr 2021, 08:53

Falls Heinrich Huser und Barbara Frick nicht katholisch waren, was für beide anzunehmen ist, ist es schwierig, einen Heiratseintrag zu finden. Im Eheregister Luzern erscheinen sie zumindest nicht. Ich werde demnächst einmal die Konvertitenverzeichnisse in Luzern nach den Huser durchforsten.

Die Huser erscheinen in den Polizei- und Bürgerakten Luzerns relativ häufig, stets mit dem Hinweis, dass es sich um Nachkommen des 'Konvertiten' handelt. Einordnen konnte ich diese Nachkommen bis jetzt noch nicht. Nur die in Nid- und später in Obwalden registrierten Huser lassen sich bis jetzt als Nachkommen des 'Konvertiten' Heinrich Huser/Hauser zurückverfolgen.

Freundliche Grüsse
Thomas Gmür



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Di 27. Apr 2021, 10:08

Grüezi Thomas Gmür,

möchte umgehend die weiteren Bausteine zur Klärung der Herkunft des von 1664 bis und mit 1673 im Taufbuch der Pfarrei St. Leodegar im Hof Luzern LU genannten Ehepaares Heinrich Huser und Barbara Frick verdanken.

Interessant auch Ihr Hinweis auf die in den Polizei- und Bürgerakten von Luzern relativ häufig aufscheinenden Huser als Nachkommen eines Konvertiten.
Wie heisst das älteste in diesen Akten genannte Ehepaar?

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Die nicht sesshafte Familie Huser

Beitrag von Bochtella » Mi 28. Apr 2021, 07:47

Grüezi Lesende,

Olivier hat folgende Taufbucheinträge in Beckenried NW gefunden und gemeldet:

Am 23.02.1820 getauft M. Anna Genovefa Elisabeta, Tochter des Jos. Michael Wehr und der M. Genovefa Huser, vagi.
Am 25.06.1823 getauft Maria Josepha, Tochter des Michael Wehr und der Genovefa Huser, vagi.

Am 25.03.1822 getauft Joseph Antonius, Sohn des Jos. Anton Gering und der Maria Salome Huser, vagi.

Bochtella



Antworten

Zurück zu „General“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste