Jahr im Burgenlandkreis

Antworten
H.-D. Jahr
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 19:07
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Völklingen/ Saar

Jahr im Burgenlandkreis

Beitrag von H.-D. Jahr » So 9. Sep 2018, 15:39

Joh-Chr-Jahr.png
Hallo liebe Mitstreiter,

bis dahin und seit Jahren nicht weiter haben meine Bemühungen bislang geführt, und es will und will nichts Neues hinzukommen. Deshalb hoffe ich auf Eure Mithilfe. Alle genannten Orte liegen im Burgenlandkreis rund um Meuselwitz falls nicht anders angegeben

Die Quellenlage sagt sicher, dass Joh. Christian Jahr im Jahr 1788 in Loitsch die Elisabeth Meschke geheiratet hat. In der Heiratsurkunde sind auch Gottfried Jahr und Andreas Meschke genannt. Gottfried wird als Huthmann in Dobraschütz bezeichnet, während Andreas Meschke Huthmann in Oelsen und oder Spora war.

Bei der online-Recherche in thüringischen Kirchenbüchern habe ich zu Gottfried (falls er es ist) gefunden, dass er wohl am 9.11.1804 in Predel gestorben ist, der dortigen Altersangabe zufolge wurde er etwa 1737 geboren. Seine Frau hiess Rosina.

Andreas Meschke ist nach gleichen Quellen am 9.7.1811 gestorben ("gewesener Huthmann in Spora, Alter 75 Jahre, 7 Monate und 8 Tage. Hat erlebt 23 Kindeskinder und 2 Urenkel.")
Demnach ist er am/um den 1.12.1735 geboren worden. Ort wie bei Gottfried unbekannt. Auch Heiratsurkunden beider habe ich nicht gefunden.

Elisabeth Meschke (*ca. 1760 in Oelsen, + vor 1837 in Oelsen) und Johann Christian Jahr (1790 und 1804 "Huthmann in Spora") hatten mindestens 2 Kinder:
Christoph Jahr (9.10.1790 Brossen), der später aber, auch in Standes- und Militärurkunden, immer "Christian" genannt wird. Und einen "echten" Christian (*1804 + vor 1858).

Während der "echte" Christian immer in Loitzsch und Oelsen bleibt, ging der "falsche" Christian (Christoph) zur preussischen Armee. verhaute laut Ordensurkunden in den Jahren 1813-1815 Napoleon den Hintern und landete schliesslich als Unteroffizier bei der 25. Garnisonskompanie in Koblenz. Dort heiratete er 1824, nahm ein Jahr später seinen Abschied von der Armee und wurde preussischer Zollaufseher in Saarbrücken.

Alle Saarbrücker Jahr's stammen von ihm ab, der Name Jahr war vorher in Saarbrücken und Umgebung unbekannt, und so ist er mein Vorfahre in der 6. Generation.

Nun meine herzliche Bitte:
Kennt jemand von Euch ernsthaften Ahnenforschern diese Vorfahren? Habt Ihr Unterlagen, mit denen ich weiterkommen könnte, denn es wurmt mich, dass gerade bei meinem Namensstamm im 18. Jahrhundert Schluss sein soll, während ich in anderen Linien bis 1426 zurückblicken kann.

Mein Stammbaum ist öffentlich sichtbar auf
https://gw.geneanet.org/hdjahr_w?i=0&type=tree

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Hilfe.

Mit freundlichem Gruss
Hans-Dieter Jahr
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Antworten

Zurück zu „Thüringen“