Ritter im Kanton Basel Landschaft

Moderator: Wolf

Antworten
apius
Beiträge: 324
Registriert: Do 21. Jun 2012, 11:17
Geschlecht: Männlich

Ritter im Kanton Basel Landschaft

Beitrag von apius » So 11. Apr 2021, 10:36

Halllo,

wer sind die Eltern von Elisabeth Ritter oo 1671 Friedrich Ochs. Obwohl in Liestal zur relevanten Zeit mindestens 5 Familien RITTER gelebt haben, habe ich Elisabeth nicht gefunden. Gibt es weitere Ritter-Familien zur fraglichen Zeit auf der Landschaft?
Danke für freundliche Hilfen.



Peter.D
Beiträge: 1286
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Ritter im Kanton Basel Landschaft

Beitrag von Peter.D » So 11. Apr 2021, 19:18

Bei der Heirat in der Kirche St. Peter im November 1671 sind beide Ehegatten als von (der Stadt) Basel bezeichnet. Die Ritter waren auch ein schon lange in der Stadt nachgewiesenes Geschlecht. Wieso suchst du auf der Landschaft?

Im Repertorium der Taufen kommen zwei Elisabeth Ritter in Frage. Da bei der Heirat die Eltern nicht genannt sind, dürfte eine genaue Bestimmung schwierig werden. Bei einer der beiden Familien Ritter ist bei der Taufe von Elisabeth noch Wolbach vermerkt, also vermutlich Wollbach im badischen Kandertal. Falls die gesuchte Elisabeth nicht in Basel getauft wurde, erscheint sie natürlich auch nicht im Repertorium.

Peter



Bochtella
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Ritter im Kanton Basel Landschaft

Beitrag von Bochtella » So 11. Apr 2021, 20:16

Grüezi apius und Peter,

Im Falle von Wollbach:
Fritz Schülin, Ortssippenbuch Wollbach, Landkreis Lörrach in Baden : Aus der Geschichte der Gemeinde Wollbach, Grafenhausen 1962, zweite Auflage 1965.

Oder müssten man auch Wallbach bei Bad Säckingen und Wallbach AG einbeziehen?

Bochtella



Peter.D
Beiträge: 1286
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Ritter im Kanton Basel Landschaft

Beitrag von Peter.D » So 11. Apr 2021, 21:11

Die beiden letzteren Ortschaften eher nicht - die waren ja katholisch, im Gegensatz zu Wollbach. Aber eine der beiden Elisabeth, die vom Geburtsdatum her in Frage kommen, stammte offensichtlich von einer alten Basler Familie ab. Falls die Wollbacher Ritter nach der Geburt und vor der Heirat von Elisabeth nicht eingebürgert wurden, käme als primär die alte Basler Familie in Betracht.

Apius könnte neben den Einbürgerungsverzeichnissen auch noch die Repertorien der Verstorbenen durchsehen. Allerdings waren die Totenbücher in Basel damals noch sehr unvollständig und in der fraglichen Zeit meist auch nicht sehr detailliert.

Peter



apius
Beiträge: 324
Registriert: Do 21. Jun 2012, 11:17
Geschlecht: Männlich

Re: Ritter im Kanton Basel Landschaft

Beitrag von apius » Mo 12. Apr 2021, 09:53

Hallo, herzlichen Dank für die Hilfen.
Wallbach kommt, wie gesagt, sicher nicht in Betracht, da Elisabeth Ritter entweder reformierten oder lutherischen Glaubens war! Dem Hinweis Basel werde ich nachgehen. Elisabeth R. war die Mutter von Johann Friedrich Ochs, Pfarrer Wildhaus im Toggenburg und später von Buckten/BL, der Ehemann Johann Friedrich O. Weinmann und Sechser in Basel, get. Basel St. Peter 9.5.1651. Unter Annahme eines Heiratsalters Elisabeths 1671 von mindestens 20 Jahren müsste sie folglich um/vor 1651 geboren sein. Diese Familie Ochs ist um 1639 aus Kulmbach/Bayern bürgerlich in Basel aufgenommen worden.



Antworten

Zurück zu „Basel Landschaft (BL)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast