Dobler von Appenzell AI

Moderator: Wolf

Antworten
patrickd
Beiträge: 3
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 15:30
Geschlecht: Männlich

Dobler von Appenzell AI

Beitrag von patrickd » Fr 21. Jun 2013, 15:53

Guten Abend,

ich versuche im Internet meine Vorfahren vor 1877 zu finden. Meine letzten Infos sind Jakob Dobler Geb. 18.2.1877 - 30.9.1952 Teufen AR verheiratet mit Maria Karolina Dobler (geb. Helfenberger) Geb. 14. April 1880 - 9.8.1927 Teufen AR.
Dann noch die Eltern von Jakob Dobler - Johann Jacob Dobler 25.11.1843 verheiratet mit Maria Magdalena Dobler (geb. Hörler) geb. 27.1.1853.
(Diese Infos beziehen sich auf AR aber sonst bzw danach habe ich eigentlich immer von AI gehört.)

Kann mir jemand mehr Informationen über die Doblers geben? Ich wäre extrem dankbar.

Viele Grüsse
Patrick Dobler



Pili
Beiträge: 349
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 17:41
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Schweiz, Thurgau

Re: Dobler von Appenzell AI

Beitrag von Pili » Fr 21. Jun 2013, 18:15

Hallo patrickd

Versuche, die Lebensdaten von Jakob u. Maria Carolina zu überprüfen, wenn du eine Möglichkeit hast.
Bei meinen Unterlagen sind sie leicht anders:
Jakob Dobler von Haslen AI, geb. 17.01.1877, gest. 30.09.1952 in Steckborn.
Maria Carolina Dobler-Helfenberger von Gossau SG, geb. 11.04.1880, gest. 09.06.1927.
Die beiden sind in ihrem Wohnort Homburg TG bestattet worden.
Heirat 26.07.1907, 5 Kinder.

Von Jakobs Eltern Joh. Jakob und Maria Magdalena geb. Hörler habe ich keine weiteren Angaben zur Verfügung.


Gruss

Pili

patrickd
Beiträge: 3
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 15:30
Geschlecht: Männlich

Re: Dobler von Appenzell AI

Beitrag von patrickd » Mi 26. Jun 2013, 16:43

Hallo Pili,

vielen Dank für deine schnelle Antwort! Gerne gehe ich deinen Informationen nach. Vielleicht bringt mich dies wieder einen Schritt weiter.

Gruss
Patrick



Pili
Beiträge: 349
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 17:41
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Schweiz, Thurgau

Re: Dobler von Appenzell AI

Beitrag von Pili » Do 27. Jun 2013, 15:37

Hallo patrickd

Auf einem sogenannten "Leidbildli" von Karolina Dobler-Helfenberger von 1927, das noch existiert, stehen folgende Daten: geb. 14. April 1880, gest. 9. Juni 1927.
Bei einer anderen Informationsquelle fand ich bei Jakob Dobler-Helfenberger das Geburtsdatum 17. Jan. 1877.
Damit dürften die Lebensdaten der beiden gesichert sein.


Gruss

Pili

patrickd
Beiträge: 3
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 15:30
Geschlecht: Männlich

Re: Dobler von Appenzell AI

Beitrag von patrickd » Do 27. Jun 2013, 15:51

Hallo Pili,

vielen Dank!
Wo kann man diese Informationen sehen/finden? ... und heisst das, es gibt wirklich noch ein "Leidbildli"? Könnte ich da ein Kopie bekommen?
Sorry viele Fragen.

Lieber Gruss
Patrick Dobler



Wolf
Moderator
Beiträge: 7592
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Re: Dobler von Appenzell AI

Beitrag von Wolf » Mo 5. Mär 2018, 13:38

Gesucht wird der Kontakt zu lebenden Rhodsgenossen Rinkenbach bzw. Personen, die hier weiterhelfen können.
Im Thema Geschlechter der Rhode Rinkenbach AI finden Sie weitere Informationen zum Projekt. Wenn Sie helfen können, antworten Sie bitte dort oder schicken mir eine E-Mail.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Wolf
Moderator
Beiträge: 7592
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Re: Dobler von Appenzell AI

Beitrag von Wolf » Mo 12. Mär 2018, 14:28

Laut Familiennamenbuch schreiben sich die Bürger von Appenzell AI "Dobler", die Bürger der verschiedenen Bürgerorte von Ausserrhoden dagegen "Tobler". Die Schreibweise war sicher im Lauf der Jahrhunderte nicht fixiert und im Koller-Signer (Appenzellisches Wappen- und Geschlechterbuch) werden alle Familien unter Tobler aufgeführt.
KolSig29-Dobler-AI-600.jpg
29/7: Tobler von Appenzell-Innerrhoden (Rhode Rinkenbach) nach Siegelstock (im Besitz von Bez.-Richter Heinrich Dobler sel.) und nach Bildnis (im Besitz von Landsfähnrich Dr.Rechsteiner).
29/18: ältestes Tobler-Wappen nach Siegel des Hans T., Landmann zu Appenzell, auf Urkunde vom 04.09.1464 (Landesarchiv Appenzell Innerrhoden).
29/19: der Tobler von Appenzell Innerrhoden nach der Geiger'schen Chronik, ähnlich dem Wappen eines Franz Anton Tobler, 1746 Bürgermeister in Radolfszell, das im Schild den ganzen Mann, in spanischer Tracht gekleidet, auf dem Helm die wachsende Mannsfigur ohne Hut, zeigt.

Aus dem Innerrhoder Geschlecht, alle aus der Rinkenbacher Rhode seien erwähnt (hier nur die nach 1800 geborenen Namenträger):
Jakob Anton Tobler, im "Landhaus", *28.09.1809, +03.04.1887. 1842-61 stillsteh. und reg. Rhodshauptmann, gehörte 56 Jahre der Schützengesellschaft Appenzell an, 11 Jahre als Kassier.
Sein Sohn:
Heinrich Dobler, "Brogerskarlinenbueb", *17.09.1840, +20.03.1895. Drechsler und Rechenmacher, 1869-72 und in den 1880er Jahren Feuerschauer in Appenzell, 1880-95 Bezirksrichter, seit 1892 Präsident, 1886-90 Kantonsrat, 1886-92 stillsteh. Hauptmann im Bez. Appenzell, Mitgründer des histor.-antiquar. Vereins, Hauptförderer der Altertumssammlung, der er ein selbstgefertigtes Modell des 1887 abgebrochenen alten Zeughauses schenkte.
Johann Anton Dobler, *04.02.1850, +12.11.1923. Landwirt in der Sandgrube, 1886-93 Bezirks-, 1894-1900 Kantonsrichter, langjähriger Präsident der Korporation "Wilder Bann", einer der Hauptförderer der Waldwirtschaft in Innerrhoden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Wolf
Moderator
Beiträge: 7592
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Rhodsgenossen Rinkenbach circa 1895

Beitrag von Wolf » Di 13. Mär 2018, 12:43

Im Landesarchiv Appenzell-Innerrhoden ist eine handgeschriebene Liste der Rhodsgenossen Rinkenbach von ca. 1895 erhalten - hier die Namensträger Dobler:
K_I_d_53 Rhodsverzeichnis zirka 1895 Dobler.jpg
Einer der beiden Heinrich (Nr. 4 und 6) dürfte der oben genannte Heinrich (1809-1895) "Brogerskarlinenbueb" sein.

Leser, die eine Person (nicht unbedingt einen eigenen Vorfahren) auf dieser Liste erkennen, werden um eine kurze Mitteilung gebeten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

rudi
Beiträge: 251
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 21:24
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz

Re: Dobler von Appenzell AI

Beitrag von rudi » Di 29. Dez 2020, 12:28

In der bavaria-Liste wurde ein Zufallsfund eingestellt von Helmut Kienle:

Johannes Martinus Dobler aus Appenzello in Helvetia heiratet am 21. Oktober 1754 in Wollbach, Zusmarshausen, Lkr. Augsburg, die Catharina Biber aus Wollbach.
linke Seite unten
https://data.matricula-online.eu/de/deu ... -TF/?pg=75
Augsburg, rk. Bistum / Wollbach / Taufen, Firmungen | 3-TF, Bild 254

Ich gebe diesen gern weiter.
Gruss
Rudi


Schwerpunkte meiner Forschung sind meine Vorfahren aus Württemberg:
Zollernalbkreis zwischen Balingen und Albstadt, altes Amt Tuttlingen, Gebiet der Freien Reichsstadt Ulm

Antworten

Zurück zu „Appenzell Innerrhoden (AI)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast