Brettschneider rund um Halle

Antworten
Kassiopeia
Beiträge: 87
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 23:37
Geschlecht: Weiblich

Brettschneider rund um Halle

Beitrag von Kassiopeia » Mo 17. Sep 2018, 17:41

Hallo zusammen, ich suche schon länger den
Geburtseintrag von Johann Christoph Bretschneider. Der Heiratseintrag (unten) sagt nichts aus, in Rabatz bzw.Peißen ist er nicht geboren. Auch Daten zu den Eltern konnten nicht ermittelt werden, weder den Sterbeeintrag des Vaters noch den der Mutter. Ein Freund war für mich im Kirchenarchiv in Magdeburg und hat dies nachgeschaut.
Es scheint, als sei die Familie Bretschneider um 1810 nach dem Tod der Mutter aus einem unbekannten Ort nach Peißen gezogen.

Hier der Heiratseintrag:
"Heiratsregister Peißen (bei Halle), oo 13.07.1823 Johann Christoph Brettschneider und
Marie Rosine Schnabel
No.: 2
Ort, Stand und Namen der Copulierten: Rabatz, Johann Christoph Brettschneider und Marie Rosine
Schnabeln
Text: den dreizehnten Juli eintausendachthundertunddreiundzwanzig ist Johann Christoph
Brettschneider, des Hutmanns zu Zöbritz Johann Christoph Brettschneider und dessen verstorbener
Ehefrau Marie Rosine geborene Bock ältesten Sohnes erster Ehe, mit Marie Rosine Mayer der
verstorbenen Marie Elisabeth Schnabeln unehelicher Tochter aus Rabatz nach dreimaligem Aufgebot
und erforderlichen Zeugnissen in hiesiger Kirche copuliert worden."

Da ich den Sterbeeintrag von Christoph Bretschneider habe von 1834 und das Alter 32 Jahre angegeben ist, müsste er 1802 geboren sein. Gestorben ist er in Halle im Spital, wohnhaft war er mit seiner Frau und seinen Kindern in Dieskau.

Hat jemand eine gute Idee oder einen Hinweis für mich? Ich weiss im Moment nicht mehr wie ich weiter vorgehen soll. Mein Wunsch ist herauszufinden wann und wo Christoph Brettschneider geboren ist und von wo sein Vater mit den Kindern nach Peissen gezogen ist.

Ich danke jetzt schon für alle Unterstützung



Antworten

Zurück zu „Sachsen-Anhalt“