Biehl aus Wellesweiler

Moderator: elias

Antworten
doeres
Beiträge: 233
Registriert: Di 23. Apr 2013, 08:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: NRW, Raum Köln-Düsseldorf

Biehl aus Wellesweiler

Beitrag von doeres » Fr 7. Dez 2018, 01:00

Hallo zusammen,
mir liegt die Kopie der Geburtsurkunde von Charlotta Biehl mit folgenden Angaben vor:

Bürgermeisterei Neunkirchen, Kreis Ottweiler Nr. 381
Charlotta Biehl
* 28.10.1863 Wellesweiler
Vater: Michael Biehl
Mutter: Margaretha Perrong
Randvermerk: + 8.6.1951 Münchwies /StA Wiebelskirchen 5/1951


Kann mir jemand Auskunft über die Eltern der Charlotta geben (evt. auch weitere Vorfahren)?
Vielen Dank für eure Bemühungen.


Viele Grüße
Theo
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. [Sir Isaac Newton]

pollie
Supporter 2016
Beiträge: 429
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 14:22

Re: Biehl aus Wellesweiler

Beitrag von pollie » Fr 7. Dez 2018, 08:48

Hallo Theo.
Aus meinen Unterlagen.


25079 BIEHL Michael (Michel)
* Wellesweiler, rk
vh vor 1861 Wellesweiler
PIRRUNG Margarethe <218754.7>
* 03.04.1830 Wellesweiler
1. Sofia * 02.09.1861 Wellesweiler <41438>
vh 1883 BURGARD Peter
2. Karoline * 28.10.1863 Wellesweiler <84855>
vh 1886 GALLO Adam
3. Franz * 29.07.1866 Wellesweiler <24827>
vh 1890 SCHILLING Elisabetha
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
84855 GALLO Adam <84882.2>
* 28.02.1856 Oberbexbach, rk + 09.12.1949 Münchwies
vh K 13.02.1886 Höchen
BIEHL Karoline <25079.2>
* 28.10.1863 Wellesweiler, rk + 08.06.1951 Münchwies
1. Maria Margarethe * 04.03.1888 Münchwies <104018>
vh 1909 HANS Peter
2. Rosa * 19.05.1891 Münchwies <208461>
vh 1909 NIX Ludwig
3. Berta * 19.05.1895 Münchwies, rk
4. Johanna Karoline */~ 29.08/04.09.1897 Münchwies/Höchen, rk
5. Peter Michael * 06.10.1904 Münchwies <84885>
vh 1927 WENZEL Margarethe
6. Hedwig Helena * 18.06.1908 Münchwies, rk + 21.06.1908
Münchwies
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mit den besten Grüßen.
Hermann.



doeres
Beiträge: 233
Registriert: Di 23. Apr 2013, 08:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: NRW, Raum Köln-Düsseldorf

Re: Biehl aus Wellesweiler

Beitrag von doeres » Fr 7. Dez 2018, 09:46

Hallo Hermann,
vielen Dank für Deine, wie immer, sehr schnelle Antwort. Ich suche hier für eine amerik. Forscherkollegin und genau die Angaben mir "Karoline" waren mir auch bekannt. Da sie aber sagt, dass ihre Urgroßmutter "Charlotte" hieß sendete sie mir eine Kopie der Geburtsurkunde:
GF752261e151k.jpg
Ich vermute, dass es sich um die gleiche Person handelt und der Ersteller des FB sich wohl verschrieben hat.

Sie benötigt jedoch die Vorfahren der Karolina/Charlotta!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Viele Grüße
Theo
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. [Sir Isaac Newton]

Willi48
Beiträge: 1
Registriert: So 2. Dez 2018, 18:14
Geschlecht: Männlich

Re: Biehl aus Wellesweiler

Beitrag von Willi48 » Fr 7. Dez 2018, 19:52

Hallo doeres,
ich habe in einem Ahnenbrief meines Vaters eine Johannella Biehl gefunden.
Sie ist am 19.11.1871 in Iberthal/Osenbach als Tochter des Johann und der Maria Schaal geboren.
Beurkundet beim Standesamt Alsweiler i. St. W. (St. Wendel.
Den Geburtsort kann ich nicht genau lesen.

Grüß Willi



doeres
Beiträge: 233
Registriert: Di 23. Apr 2013, 08:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: NRW, Raum Köln-Düsseldorf

Re: Biehl aus Wellesweiler

Beitrag von doeres » Sa 8. Dez 2018, 00:26

Hallo Willi,
vielen Dank für Deine Bemühungen. Aber das Geburtsjahr 1871 ist zu spät für eine Vorfahrin und auch ihre Eltern passen nicht.


Viele Grüße
Theo
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. [Sir Isaac Newton]

Antworten

Zurück zu „Saarland“