Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Antworten
MarkusH
Beiträge: 67
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 18:24
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Niedersaubach

Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von MarkusH » Fr 12. Mär 2021, 12:17

Hallo,

ich Suche zu Johann Georg Johaentgen/Johäntgen
* /~ 05.03.1792 Lebach
S.v. J. Johann Georg und CORNELY Lucia

Informationen zu Eheschliessung(en) und das Sterbedatum.

Er wurde 1823 Notar in Bonn und 1835 nach Köln versetzt.
1860 wurde er zum Justizrat ernannt.
In Köln war er wohnhaft in "Unter Fettenhennen 11".

Vorfahren sind bekannt. Ich suche nur Daten zu Heirat und Tod.

Gruß
Markus



Amos
Beiträge: 860
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 15:14
Geschlecht: Männlich

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von Amos » Fr 12. Mär 2021, 16:58

Hallo Markus,
bei familysearch findet man einen Heiratseintrag eines Johann Georg Johäntgen.
Dieser heiratete am 15.10.1827 in Bonn eine Margaretha Probst.


Grüsse aus der Pfalz Amos

MarkusH
Beiträge: 67
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 18:24
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Niedersaubach

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von MarkusH » Fr 12. Mär 2021, 19:01

Hallo Amos,

vielen Dank für den Hinweis.

Das dürfte er sein. Es scheinen in Bonn auch einige Kinder geboren zu sein.

Leider sind die Zivilstandsregister für 1798-1875 für Bonn und Köln von familysearch nicht freigegeben.

Gruß
Markus



Roland Schober
Beiträge: 33
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 18:53
Geschlecht: Männlich

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von Roland Schober » Sa 13. Mär 2021, 08:30

Hallo Markus

Johäntgen Lebach / Saarland
Siehe: https://gw.geneanet.org/barbaras?lang=d ... =johantgen
Gruß Roland



Roland Schober
Beiträge: 33
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 18:53
Geschlecht: Männlich

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von Roland Schober » Sa 13. Mär 2021, 08:51

Hallo Markus
Johäntgen Lebach
Siehe : https://gw.geneanet.org/betiur01?lang=d ... =johantgen



Amos
Beiträge: 860
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 15:14
Geschlecht: Männlich

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von Amos » Sa 13. Mär 2021, 09:42

Hallo Markus,
man findet bei fs 5 Kinder, die in der Zeit 1828-1834 in Bonn geboren/getauft wurden.
Eine Tochter namens Maria starb am 16.05.1914 in den NL.


Grüsse aus der Pfalz Amos

Amos
Beiträge: 860
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 15:14
Geschlecht: Männlich

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von Amos » Sa 13. Mär 2021, 10:23

Hallo Markus,
man findet Johann Georg Johäntgen in den Kölner Adressbüchern bis 1882.
Er wohnte zuletzt " Margarethenkloster 1."
Ab 1885 findet man in Köln einen Oberlandesgerichtsrat Georg Johäntgen. Ist das event. ein Sohn des obigen?


Grüsse aus der Pfalz Amos

MarkusH
Beiträge: 67
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 18:24
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Niedersaubach

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von MarkusH » Sa 13. Mär 2021, 10:45

Hallo Roland,

danke für die Mühe, aber die Vorfahren kenne ich.

Hallo Amos,

auch dir danke für die Mühe.

Du hast recht, der Oberlandesgerichtsrat Georg Johäntgen dürfte wohl ein Sohn sein.
Sein Vorname war wohl auch "Johann Georg" und er war auch in Dormagen und Berlin tätig.
Der gesuchte Johann Georg wäre 1882 90 Jahre alt gewesen, deshalb könnte
"Margarethenkloster 1" auch die Adresse seines Sohnes sein.

Gruß
Markus



Amos
Beiträge: 860
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 15:14
Geschlecht: Männlich

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von Amos » Sa 13. Mär 2021, 11:12

Hallo Markus,
mit dem Unterschied, das jener Johann Georg Johäntgen aus dem Margarethenkloster, als Notar und Justizrat erwähnt wird.
Und dein Gesuchter war dies ja.
Ausserdem findet man im Jahre 1884 keinen Eintrag Johäntgen im Adressbuch Köln. erstwieder 1885 mit Georg Johäntgen als Oberlandesgerichtsrat.


Grüsse aus der Pfalz Amos

MarkusH
Beiträge: 67
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 18:24
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Niedersaubach

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von MarkusH » Sa 13. Mär 2021, 11:21

Hallo Amos,

gibt es für jedes Jahr ein Adressbuch von Köln?
Würde das heißen, dass er vermutlich, sofern er nicht verzogen ist, 1883 oder 1884 verstarb?

Gruß
Markus



Amos
Beiträge: 860
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 15:14
Geschlecht: Männlich

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von Amos » Sa 13. Mär 2021, 11:25

Hallo Markus,
link zu den Adressbüchern Köln:
https://wiki-de.genealogy.net/Kategorie ... _K%C3%B6ln


Grüsse aus der Pfalz Amos

MarkusH
Beiträge: 67
Registriert: Mo 28. Nov 2011, 18:24
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Niedersaubach

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von MarkusH » Sa 13. Mär 2021, 11:53

Hallo Amos,

danke für den Link.
Konnte ihn im Adressbuch 1883 nicht mehr finden.
Er dürfte also 1882/83 verstorben sein.

Gruß
Markus



Amos
Beiträge: 860
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 15:14
Geschlecht: Männlich

Re: Johaentgen, Notar in Bonn und Köln

Beitrag von Amos » Sa 13. Mär 2021, 11:59

Hallo Markus,
ist auch meine Vermutung.


Grüsse aus der Pfalz Amos

Antworten

Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste