Landvögte und Obervögte Kanton Zürich

Post Reply
Bochtella
Posts: 1764
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Landvögte und Obervögte Kanton Zürich

Post by Bochtella »

Grüezi Lesende,

Max Spörri, Verzeichnis der zürcherischen Land- und Obervögte 1391 bzw. 1497 bis 1798. Typoskript, Zürich 1943, im Staatsarchiv Zürich, Db 20

Hans-Rudolf Dütsch, Die Zürcher Landvögte von 1402 bis 1798, Zürich 1994.

Die Vogteien und Gerichtsherrschaften Zürichs auf einer Webseite von Wikipedia.
Die Inneren 23 Obervogteien.
Die Äusseren Vogteien mit 8 Landvogteien und 19 Obervogteien.

Ausschnitt von der Wappentafel der Landvögte in Andelfingen auf einer Webseite von lamiacucina.

Ausschnitt von der Wappendarstellung der Landvögte in Greifensee 1402 bis 1798 in der Eingangshalle des Schlosses Greifensee auf einer Webseite der Gemeinde Greifensee.
Ein Wappenfries mit den Wappen der Landvögte in Greifensee 1402 bis 1520 auf der Aussenseite der Südostmauer des Pfarrhauses Greifensee, gemäss Zürcher Denkmalpflege, 9. Bericht 1977/78 I. Teil, Zürich 1982, S. 70.

Eine Wappentafel der 48 Zürcher Landvögte von 1507 bis 1798 im Schloss Knonau [/url] gemäss einer Webseite von Schweizer Schlösser - Châteaux Suisses - Swiss castl.
1507 verlegt die Stadt Zürich den Sitz der äusseren Vogtei Hedingen-Freiamt-Maschwanden in den Meyerhof nach Knonau.

Die Wappentafel der Zürcher Landvögte auf der Kyburg auf einer Webseite der Familie Eichinger.

Bochtella



Post Reply

Return to “Quellen”