Kirchenbücher Mettmenstetten ZH

Post Reply
calimero
Posts: 75
Joined: Thu 12. Apr 2007, 22:13
Geschlecht: Weiblich
Location: Deutschland, Hessen

Kirchenbücher Mettmenstetten ZH

Post by calimero » Sat 4. Jul 2009, 20:16

Hallo,

könnt ihr mir sagen wo die KB von Mettmenstetten zu finden sind und wozu der Ort gehörte?

Vielen Dank
calimero



Thomas
Posts: 1376
Joined: Wed 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich
Contact:

Re: Kirchenbücher Mettmenstetten ZH

Post by Thomas » Sun 5. Jul 2009, 09:56

Mettmenstetten bestand vor 1798 aus folgenden selbständigen Gemeinden, die aber im 19. Jahrhundert als so genannte Zivilgemeinden bestehen blieben: Obermettmenstetten, Untermettmenstetten, Rossau, Dachlissen und Herferswil. 1895 wurden Ober- und Untermettmenstetten vereinigt, 1929 sämtliche Zivilgemeinden aufgehoben.

Hier findest Du einen Überblick über die beim Staatsarchiv Zürich erfassten Quellenbestände über Mettmensteten.

Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

apius
Posts: 278
Joined: Thu 21. Jun 2012, 11:17
Geschlecht: Männlich

Kirchenbücher von Zürich-Seebach

Post by apius » Mon 16. Feb 2015, 08:48

Hallo,

wo sind die Pfarrbücher von Seebach einsehbar und wann setzen sie ein?
Habe leider kein Verzeichnis der Pfarr-, Kirchenbücher von Zürich Stadt oder Kanton.
Danke schon jetzt für allfällige Bemühungen.
Last edited by Wolf on Sun 15. Mar 2015, 15:37, edited 1 time in total.



Wolf
Moderator
Posts: 6932
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Kirchenbücher von Zürich-Seebach

Post by Wolf » Mon 16. Feb 2015, 10:59

http://suche.staatsarchiv.djiktzh.ch/de ... ?id=313574
"[E III 109] Seebach (1664-1875)
Vor 1664 teils bei Kloten, teils bei Rümlang, bis 1863 Filiale des Grossmünsters.
Extradiert an das Stadtarchiv Zürich."


Wolf Seelentag, St.Gallen

Peter.D
Posts: 1018
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Kirchenbücher von Zürich-Seebach

Post by Peter.D » Mon 16. Feb 2015, 18:25

Die Ehen bis 1700 sind über den von Wolf angegebenen Link online einsehbar. Alle anderen Kirchenbücher befinden sich im Stadtarchiv Zürich, also nicht im Staatsarchiv. Im Stadtarchiv kannst du die Bücher je nach Pfarrgemeinde im Original oder ab Fotokopie konsultieren; ob sich im Staatsarchiv Mikrofilme von Seebach befinden, kann ich nicht sicher sagen. Einfach anfragen.

Peter



apius
Posts: 278
Joined: Thu 21. Jun 2012, 11:17
Geschlecht: Männlich

Re: Kirchenbücher von Zürich-Seebach

Post by apius » Fri 20. Feb 2015, 11:59

Die Pfarrbücher von Seebach 1664 - 1875 befinden sich im Stadtarchiv, das Staatsarchiv besitzt auch keine Verfilmungen! Taufen und Ehen von Seebach vor 1664 finden sich sowohl in den Pfarrbüchern von Kloten wie auch von Rümlang!



Bochtella
Posts: 1416
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Kirchenbücher Dietikon ZH

Post by Bochtella » Thu 7. Sep 2017, 16:09

Grüezi Lesende,

Konrad Schulthess, Aargauer und Luzerner im ältesten Ehebuch Dietikon (Zürich) 1622-1689, in Schweizer Familienforscher, Jg.33, 1966.

Konrad Schulthess, Süddeutsche und Elsässer im katholischen Kirchenbuch Dietikon (Schweiz) 1622-1808, in Genealogie, Deutsche Zeitschrift für Familienkunde, Jg. 16, 1967.

Im Thread Transkription Berner Kirchenbücher in digitale Formate:
Thomas Wiederkehr erfasst die Kirchenbücher von Dietikon ZH in einer Excel-Tabelle.

Im Thread Widerkehr in der Schweiz:
Thomas Wiederkehr hat alle Einträge der katholischen Tauf- Ehe- und Sterberödel von Dietikon transkripiert.

Christof Meissburger hat die Kirchenbücher von Dietikon digitalisiert.

Wo ist die Transkription von Thomas Wiederkehr greifbar?

Bochtella



Aspis
Posts: 677
Joined: Wed 16. May 2007, 11:58
Geschlecht: Männlich
Location: CH, ZH
Contact:

Re: Kirchenbücher Dietikon ZH

Post by Aspis » Fri 8. Sep 2017, 09:09

Thomas Wiederkehr, (1939-2016), der in Neuenburg lebte, erwähnte mal, dass er seine Transkriptionen der KBs von Dietikon drucken lassen wolle und sie dann dem Ortsmuseum Dietikon zur Verfügung stellen wolle. Ob das gemacht wurde, vermag ich leider nicht zu sagen.
Der Dietiker Bürger schickte mir auch hie und da Auschnitte zur Mithilfe beim entziffern. Er sammelte auch unter anderem alte Ansichtskarten von Dietikon, welche er zum Teil auch bei ebay, descampe, Ricardo und weiteren Anbietern ersteigerte. Diese wollte er auch dem OM Dietikon vermachen.

LG aus Dietikon
Aspis - Theo Bruggmann


Gruss Theo

Gebiete: Bruggmann Degersheim-Magdenau/SG, Strässle Bütschwil/SG, Mumenthaler Trachselwald/BE, Maibach Dürrenroth/BE, Mosimann Lauperswil/BE, Vogel Bütschwil/SG, Widmer Altnau/TG, Feybli Einsiedeln/SZ

Bochtella
Posts: 1416
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Kirchenbücher Dietikon ZH

Post by Bochtella » Fri 8. Sep 2017, 12:52

Grüezi Theo,

vielen Dank für die Antwort, die möglicherweise andere Lesende noch ergänzen können.

Bochtella



Bochtella
Posts: 1416
Joined: Tue 15. Mar 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Location: CH, Schaffhausen

Re: Kirchenbücher Dietikon ZH

Post by Bochtella » Thu 15. Aug 2019, 07:29

Grüezi Lesende,

Bernhard Kaul, Das Tauf- Ehe- und Totenbuch der katholischen Pfarrei Dietikon von 1620-1689, in Der Schweizer Familienforscher = Le généalogiste suisse, Jg. 28, Nr. 6/7, 1961.
Digitalisat auf der Webseite von E-Periodica, einer Plattform der ETH-Bibliothek Zürich.

Bochtella



Post Reply

Return to “Quellen”