Veranstaltungen Rätische Vereinigung für Familienforschung

Post Reply
hood
Supporter 2018
Posts: 149
Joined: Thu 10. Apr 2014, 19:57
Geschlecht: Männlich
Location: Schenkon/Filisur

Veranstaltungen Rätische Vereinigung für Familienforschung

Post by hood » Sat 18. Aug 2018, 13:57

Nächsten Samstag, 25. August 2018 findet im Restaurant VA BENE, Chur um 14.00 unsere nächste Veranstaltung statt. Unser Referent Peter Jehli erzählt über seine Familiengeschichte:

"Heute, am 3. Januar vor 188 Jahren erblickte Menga Jehli in Haldenstein das Licht der Welt. Sie strotzt wahrlich nicht von Berühmtheiten, die Familienforschung zu den Jehli und Jilli von Graubünden, denn die Jehli finden wir im Kleinen: als Kirchenvorsteher, Schulmeister, Handwerker und meist als Bewirtschafter ihrer oder anderer Stelle. Unser Mitglied Peter Jehli-Kamm gibt einen Einblick in die Familienzweige der Jehli und in seine Familienforscherei, auch wie er Menga Jehli als Minka in einem Heiratseintrag von 1854 in Missouri wiederfand."

Es sind alle herzlich eingeladen.

der Vorstand


urs schocher, "haimweh bünder" ;-)

hood
Supporter 2018
Posts: 149
Joined: Thu 10. Apr 2014, 19:57
Geschlecht: Männlich
Location: Schenkon/Filisur

Re: Rätische Vereinigung für Familienforschung

Post by hood » Tue 11. Sep 2018, 13:31

Samstag, 22. September 2018 findet im Restaurant VA BENE, Chur um 14.00 unsere nächste Veranstaltung statt. Unser Referentin Loretta Seglias erzählt über "Schwabenkinder - Kinder als Saisoniers":

"Bis zum ersten Weltkrieg verliessen jährlich Kinder und Jugendliche ihre Heimat, um nördlich des Bodensees Arbeit zu finden. Die lange Reise nahmen sie meist zu Fuss in Angriff und lebten mehrere Monate fern von ihrer Familie. Im Herbst kamen sie zurück, hatten den Sommer über auf Höfen gearbeitet und brachten dafür ein wenig Geld und neue Kleider mit nach Hause. Für die armen Bergtäler, war die Schwabengängerei eine Möglichkeit zu überleben. Das Referat geht dieser Entwicklung nach und fragt gleichzeitig, was Alternativen dieser Praxis gewesen wären."

Loretta Seglias, Historikerin, Mitglied und Forschungsleiterin der unabhängigen Expertenkommission zur wissenschaflichen Aufarbeitung administrativer Versorgungen (Verdingkinder) und freischaffende Historikerin. Forschungsschwerpunkte: Sozial- und Zeitgeschichte, besonders zu Fremdplatzierungen von Kindern und Jugendlichen sowie weiterer fürsorgerischer Zwangsmassnahmen.

Es sind alle herzlich eingeladen.

der Vorstand


urs schocher, "haimweh bünder" ;-)

hood
Supporter 2018
Posts: 149
Joined: Thu 10. Apr 2014, 19:57
Geschlecht: Männlich
Location: Schenkon/Filisur

Re: Veranstaltungen Rätische Vereinigung für Familienforschung

Post by hood » Mon 8. Oct 2018, 17:17

Samstag 20. Oktober 2018 nächster Anlass.

unser Mitglied Joos Risch zeigt uns in Chur: Auf den Spuren der Reformation

Nur wenige historische Ereignisse haben Europa so massiv verändert wie die Reformation, auch die Schweiz. In Chur setzte Johannes Comander, der in intensivem Kontakt mit Zwingli und Calvin stand, die Reformation durch. Chur Tourismus bietet deshalb eine szenische Stadtführung an, auf deren Sie Einblick in das Leben des Churer Reformators Johannes Comander bekommen. In packenden Spielszenen erleben Sie, wie der Reformator gegen die Vertreter des katholischen Glaubens, aber auch gegen radikale Reformatoren wettert. Sachkundige Erläuterungen unseres Stadtführer-Teams runden das Erlebnis ab und lassen eine turbulente Epoche der europäischen Geschichte lebendig werden.

Besammlung: 14 Uhr vor GKB am Postplatz. Anmeldung erforderlich. Bis 15. Oktober an Christina Meuli-Michael ... Adresse.
Dies ist eine Veranstaltung nur für Mitglieder der rvff.

Wer jedoch ebenfalls Interesse an dieser Stadtführung hat findet am 19. Oktober um 17.00 Uhr eine statt. Anmeldung bei Chur Tourismus erforderlich... Anmeldung

Der Vorstand


urs schocher, "haimweh bünder" ;-)

hood
Supporter 2018
Posts: 149
Joined: Thu 10. Apr 2014, 19:57
Geschlecht: Männlich
Location: Schenkon/Filisur

Re: Veranstaltungen Rätische Vereinigung für Familienforschung

Post by hood » Fri 11. Jan 2019, 17:42

Samstag 26. Januar 2019 nächster Anlass im Vabene Chur

Jürg Stüssi: Die Übergangszeit von 1798-1815

Der weitherum bekannte Historiker, Verfasser zahlreicher Bücher und ehemalige Leiter der Bibliothek am Guisanplatz in Bern beleuchtet die bewegte Zeit mit besonderer Berücksichtigung Graubündens während der Helvetische Republik.

Es sind alle herzlich eingeladen.

der Vorstand


urs schocher, "haimweh bünder" ;-)

hood
Supporter 2018
Posts: 149
Joined: Thu 10. Apr 2014, 19:57
Geschlecht: Männlich
Location: Schenkon/Filisur

Re: Veranstaltungen Rätische Vereinigung für Familienforschung

Post by hood » Wed 13. Feb 2019, 15:02

Samstag 16. Februar 2019 nächster Anlass im Vabene Chur

Gian Trepp: Martin Trepp (1732-1804) aus Nufenen

Wie ich von seinem Cou-Cousin HC. Trepp in Tiefencastel weiss, hat sich der Referent einige Jahre mit seiner Familiengeschichte befasst und ein Buch darüber geschrieben. Dabei hat er auch Martin Trepp entdeckt, dessen Lebenszeit die letzten Jahrzehnte des alten Dreibündenstaates, seinen Untergang und die Helvetik umfasst.

Martin Trepp ist nicht ganz unbekannt, 1942 gab es in der mittlerweile eingestellten Davoser Revue einen Artikel über sein Leben. Im Historischen Lexikon der Schweiz hat er einen Eintrag. Doch wird seine Bedeutung für die Bündner Geschichte meines Erachtens heute unterschätzt.

„In meinem Buch über die Geschichte meiner Vorfahren erzähle ich dieses bewegte Leben im Kontext der damaligen dramatischen gesellschaftlichen und politischen Umwälzungen vom Freistaat der Gemeinen Drei Bünde zum Kanton Rätien der Helvetischen Republik. Bei der 1803 von Napoleons diktierten Umorganisation des Kantons Rätien zum Kanton Graubünden spielte Trepp dann keine Rolle mehr und ist 1804 verstorben.“

Es sind alle herzlich eingeladen.

Der Vorstand


urs schocher, "haimweh bünder" ;-)

hood
Supporter 2018
Posts: 149
Joined: Thu 10. Apr 2014, 19:57
Geschlecht: Männlich
Location: Schenkon/Filisur

Re: Veranstaltungen Rätische Vereinigung für Familienforschung

Post by hood » Wed 13. Mar 2019, 15:42

Samstag 22. März 2019, 14.00 Uhr nächster Anlass im Vabene Chur

Wolfgang Schutz: Die Familie Rauch in Filisur, Latsch und Bergün

In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts (um 1750) erscheint der Familienname „Rauch“ erstmals in unseren Dörfern und ist bereits um 1820 relativ zahlreich in Filisur und Latsch, für kurze Zeit auch in Stuls, dann in Bergün vertreten. Ab 1830, anlässlich der vom Kanton verordneten Einbürgerungen der heimatlosen Familien wurden die Rauchs zuerst sogenannte Angehörige und später Vollbürger der Gemeinden Filisur und Latsch. Nach dem Tod von Beat „Fumo“ Rauch (Dokumentarfilmer unteranderem für NZZ Format) und dem Wegzug von Hartmann (Arpen) und Erika Rauch von Bergün erscheint der Familienname Rauch in der Gemeinde Bergün Filisur seit dem Jahr 2018 nicht mehr.

Es sind alle herzlich eingeladen.

Der Vorstand


urs schocher, "haimweh bünder" ;-)

Post Reply

Return to “Vereine und Institutionen”