BECKENBAUER in Eggenfelden-Kirchberg

Post Reply
Pablo2019
Posts: 43
Joined: Mon 15. Jul 2019, 08:09
Geschlecht: Männlich

BECKENBAUER in Eggenfelden-Kirchberg

Post by Pablo2019 »

Hallo zusammen,

ich recherchiere gerade die Geschichte der Lehrerschaft der Volksschule in Saarbrücken-Ensheim (bis 1974 als Ensheim/Saar genannt).

Bei einem der in Ensheim tätig gewesenen Lehrer tappe ich bislang völlig im Dunkeln. Es handelt sich um einen Lehrer BECKENBAUER, von dem weder eine Personalakte vorliegt, noch sein Vorname bekannt ist.
Er war in Ensheim-Saar Anfang bis Mitte der 1930er Jahre Volksschullehrer, musste aber wohl, weil er sich nicht von den Nazis vereinnahmen ließ, im Sommer oder Herbst 1935 aus dem Dienst ausscheiden. Von da ab verliert sich jede Spur.

Unser Mitglied Claudius hat mich vor einiger Zeit auf einen Totenzettel aufmerksam gemacht. Der dort genannte Rudolf Beckenbauer wurde am 16.02.1905 geboren und ist am 14.11.1960 in Kirchberg [seit 1972 Stadtteil von Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn] gestorben. Er war zuletzt Hauptlehrer. Er könnte vom Alter her passen.

Weiß jemand mehr über Rudolf BECKENBAUER? Geburtsort? Eltern? Berufliche Stationen?

Für jedweden Hinweis schon jetzt besten Dank!

Schöne Grüße - und bleibt gesund!!!

Pablo



Pablo2019
Posts: 43
Joined: Mon 15. Jul 2019, 08:09
Geschlecht: Männlich

Re: BECKENBAUER in Eggenfelden-Kirchberg

Post by Pablo2019 »

In der Zwischenzeit steht fest: Es handelt sich bei Lehrer Beckenbauer in Ensheim um Rudolf Beckenbauer, * 16.02.1905 (vermutlich in München?), + 14.11.1960 in Kirchberg [seit 1972 Stadtteil von Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn]. Er war zuletzt Hauptlehrer.
Von 1937 bis ca. 1943 war er Lehrer in Niedernkirchen (Landkreis Rottal-Inn), danach noch kurz Soldat. Nach dem Krieg wurde er dann Lehrer in Kirchberg.

Sein Vater soll möglicherweise ein Onkel von Franz Beckenbauer gewesen sein. Hat jemand zufällig die Familiengeschichte von Franz Beckenbauer parat?

Schon jetzt vielen Dank für weitere Hinweise.

LG,

Paul (Glass)



Post Reply

Return to “Bayern”