Familienbücher / Familienchroniken / Stammtafeln Liechtenstein

Antworten
Bochtella
Beiträge: 2279
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Familienbücher / Familienchroniken / Stammtafeln Liechtenstein

Beitrag von Bochtella » Mo 12. Feb 2018, 15:19

Grüezi Lesende,

Engelbert Bucher, Familienchronik der Walsergemeinde Triesenberg 1650-1984, 9 Bände, Triesenberg 1986-1988.

Alexander Sele erfasste alle Daten dieser Familienchronik auf einer Datenbank, führte die Daten des Zivilstandsamtes von 1984-2004 nach und ergänzte die Chronik.
2004 erwarb die Gemeinde Triesenberg diese Datenbank und beschloss am 9.10.2004 die Stiftung "Ahnenforschung und Familienchronik Triesenberg" zu gründen.
Am 20.12.2016 wurde die Stiftung in "Heimat und Familiengeschichte Triesenberg" umbenannt.

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2279
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Familienbücher / Familienchroniken / Stammtafeln Liechtenstein

Beitrag von Bochtella » Mi 14. Feb 2018, 20:38

Grüezi Lesende,

Familienbücher / Familienchroniken / Stammtafeln Liechtenstein auf der Webseite Schweizer Familienforschung auf dem Internet.

Oberland (bis 1712 Grafschaft Vaduz):
Balzers: Familienbuch 1966, Manuskriptband.
Planken: Familienbuch 2010.
Schaan: Stammtafeln 1989.
Triesen: Familienbuch 2001, 6 Bände.
Vollständiges Namensregister Triesen
Triesenberg: Familienchronik 1986/88, 9 Bände.
Vaduz: Familienchronik 2002, 9 Bände.

Unterland (bis 1699 Herrschaft Schellenberg):
Eschen: Familienbuch 1999.
Gamprin: Stammtafeln 1995.
Mauren: Familienstammbuch 2004.
Vollständiges Namensregister Mauren
Ruggell: Stammtafeln 1990.
Schellenberg: Stammbuch 1977.

Auch wenn die Webseite Schweizer Familienforschung auf dem Internet technisch und zum Teil inhaltlich veraltet ist, und nicht mehr aktiv gepflegt wird, gibt sie doch einen guten Überblick zum Themenstand vom 27.11.2011.

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2279
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Stammtafeln der Bürgerfamilien von Ruggell

Beitrag von Bochtella » Do 1. Mär 2018, 16:27

Grüezi Lesende,

Paul Büchel und Josef Spalt, Stammtafeln der Bürgerfamilien von Ruggell, Ruggell 1990.

2008 bewilligte der Gemeindrat Ruggell einen Antrag der Kulturkommission für die Weiterführung der Ahnenforschung und bildete die Kommission Ahnenforschung. Diese erstellte ein Konzept und begann mit der elektronischen Verarbeitung der genealogischen Daten aller Ruggeller Bürgerinnen und Bürger.

Nachfolgend wurde 2012 die Stiftung Familien-, Ahnenforschung und Dorfgeschichte Ruggell gegründete. Diese führt, verwaltet und bearbeitet eine Datenbank zur Familien-, Ahnen- und Dorfgeschichte der Gemeinde Ruggell und verwertet und veröffentlicht deren Daten.

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2279
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Vaduzer Familienchronik

Beitrag von Bochtella » Fr 2. Mär 2018, 07:26

Grüezi Lesende,

Mathias Ospelt, Vaduzer Familienchronik : Die alteingesessenen Bürgerfamilien von Vaduz, 9 Bände, Vaduz 2002-2005.

Die Vaduzer Familienchronik baut inhaltlich auf dem unveröffentlichten Manuskript Fridolin Tschugmells, Familienbuch Vaduz 1550–1950, auf. Die Daten im Manuskript von Fridolin Tschugmell sind zwar einigermassen umfassend, jedoch stellenweise fehlerhaft. Zum Teil sind Lebensdaten oder Ehepartner falsch angegeben, zum Teil sind Kinder einer Familie nicht oder unvollständig erwähnt. Eine Überprüfung von Fridolin Tschugmells Daten anhand der Originalquellen hat für die Vaduzer Familienchronik, primär aus zeitlichen Gründen, nicht stattgefunden.
Mathias Ospelt konnte aber im Rahmen der Vaduzer Familienchronik die fehlenden neueren Daten für die Jahre zwischen 1950 und 2002 ergänzen. Wegen grossem Zeitdruck beim Publikationstermin enthält die Vaduzer Familienchronik viele Lücken und Schreibfehler.

Digitalisate der Inhaltsverzeichnisse aller Bände.

2016 beauftragte der Gemeinderat Vaduz eine Arbeitsgruppe mit der Erstellung eines Konzeptes für eine Familienchronik Vaduz online.
Die Daten aller Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger von Vaduz mitsamt ihren Stammfamilien sollen in einer Online-Datenbank erfasst und laufend aktualisiert werden.
Um die Mängel der Printausgabe der Vaduzer Familienchronik von 2003-2005 möglichst vollständig zu beseitigen, werden deren Daten überprüft, ergänzt und nachgeführt.

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2279
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Die Stämme der Schellenberger Geschlechter 1650-1976

Beitrag von Bochtella » Mo 9. Sep 2019, 10:52

Grüezi Lesende,

Fridolin Tschugmell, Die Stämme der Schellenberger Geschlechter 1650-1976, Schellenberg 1977.

Konzept "Familien- und Ahnenforschung Schellenberg" in schellenberg meine gemeinde 2014/3.
Der Gemeinderat Schellenberg hat am 29.10.2014 das Konzept "Familien- und Ahnenforschung Schellenberg" genehmigt.
Die Publikation von Fridolin Tschugmell, Die Stämme der Schellenberger Geschlechter 1650-1976, stellt ausschliesslich die männlichen Stammlinien dar, die weiblichen Mitglieder wurden nicht aufgenommen. Zudem ist das Buch veraltet und zum Teil fehlerhaft. Mit der erleichterten Einbürgerung sind neue Stämme entstanden, die bis anhin noch nicht erfasst worden sind.
Das Ziel der "Familien- und Ahnenforschung Schellenberg" ist es, die wichtigsten Daten aller Bürgerinnen und Bürger von Schellenberg und ihrer Stammfamilien elektronisch zu erfassen und laufend zu aktualisieren.
Dabei sollen die Daten aus dem Buch von Fridolin Tschugmell, Die Stämme der Schellenberger Geschlechter 1650-1976, den Pfarrbüchern von Bendern und Schellenberg, den Todesanzeigen und Sterbebildchen, den Stammbüchern anderer Gemeinden, den Erbschaftsabhandlungen und Einantwortungsurkunden des Landgerichts, dem Gemeindearchiv und Zivilstandsamt sowie den amtlichen Geburtsscheinen, Todesscheinen und Familienbüchlein verwendet werden. Die Daten aus dem Buch von Fridolin Tschugmell soll umfassend überarbeitet und mit den neuen Stämmen ergänzt werden.
Die Erfassung aller Daten ist nicht gleichzusetzen mit einer Veröffentlichung der Daten. Die Erstellung bzw. Herausgabe eines Familienstammbuches und/oder die Veröffentlichung der Stämme im Internet sind nicht Bestandteil dieses Projekts. Der Entscheid über die Publikation der Daten in Buchform oder im Internet kann erst nach dem Vorliegen der gesamten Daten getroffen werden. Für die digitale Erfassung der gesamten Daten wird mit 2 bis 3 Jahren gerechnet.

Konzept "Familien- und Ahnenforschung Schellenberg" auf einer Webseite der Gemeinde Schellenberg.
Am 26.8.2015 hat der Gemeindrat Schellenberg beschlossen für das Projekt "Familien- und Ahnenforschung Schellenberg" von Oswald Beck, Eschen, den Datenbestand der Stämme der Gemeinde Schellenberg zu kaufen.

Konzept "Familien- und Ahnenforschung Schellenberg" auf einer Webseite der Gemeinde Schellenberg.
Am 12.12.2018 hat die Gemeinde Schellenberg noch folgende anstehende Entscheide:
Herausgabe eines Buches oder Veröffentlichung im Internet.
Festlegen der Zugangsbedingungen für die Stammbäume im Internet.

Bochtella



Bochtella
Beiträge: 2279
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Familienstammbuch Mauren

Beitrag von Bochtella » Fr 28. Aug 2020, 18:48

Grüezi Lesende,

Adolf Marxer, Fridolin Tschugmell, Familien-Stammbuch der Bürger von Mauren-Schaanwald : Fürstentum Liechtenstein, Mauren 1978.
Stammbäume von Familien aus Mauren in Liechtenstein. Die Stammbäume wurden handschriftlich angefertigt und danach gedruckt.

Rita Meier-Falk et al., Familienstammbuch Mauren, Neuauflage, 4 Bände, Mauren 2004-2006.
Sowohl die alteingesessenen wie auch die neuen Maurer Familiengeschlechter sind mit Stichtag 31. Dezember 2000 mit allen männlichen und weiblichen Nachkommen dokumentiert. Die ausgestorbenen Maurer Familiengeschlechter wurden soweit ausführlich aufgenommen, wie sie verwandtschaftlich noch in weitere Stammbäume eingreifen.
Namensregister auf der Webseite Schweizer Familienforschung auf dem Internet.
Die alteingesessenen (seit vor 1900) Bürgergeschlechter sind fett markiert. Diese finden sich alle in den Bänden 1 und 2.

Bochtella



Antworten

Zurück zu „Quellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast