Page 1 of 1

auf ärztlich Verlangen

Posted: Mon 10. Jun 2019, 21:15
by hood
hallo
bin heute im Sterbebuch von Suree im Jahre 1865 beim Tod einer Person auf folgenden Eintrag gestossen: auf ärztlich Verlangen familysearch
Könnte es sich wirklich um Sterbebegleitung handeln? Ich staune nur, da einen Monat später seine zweite Tochter auf die Welt kommt.

gruss urs

Re: auf ärztlich Verlangen

Posted: Mon 10. Jun 2019, 22:21
by Wolf
hood wrote:
Mon 10. Jun 2019, 21:15
Könnte es sich wirklich um Sterbebegleitung handeln?
Das würde ich sicher ausschliessen (selbst wenn es stattgefunden hätte, wäre das sicher nicht im Sterbebuch so vermerkt worden).

Üblicherweise wurde am 2. oder 3. Tag nach dem Tod bestattet - in diesem Fall schon am Folgetag: ich würde deswegen davon ausgehen, dass der Arzt eine ansteckende Krankheit als Todesursache vemutet und deswegen verlangt hat, dass der Tote baldmöglichst bestattet wird.