Algerien-Auswanderung 1846 aus dem Bezirk Trier

Antworten
Nico
Administrator
Beiträge: 1408
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 13:12
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Konz. Deutschland
Kontaktdaten:

Algerien-Auswanderung 1846 aus dem Bezirk Trier

Beitrag von Nico » Fr 16. Feb 2018, 15:56

Die Amerikaauswanderung von Eifeler Familien ist umfangreich erforscht und in der Heimatliteratur dargestellt worden. Auch die Emigration nach Brasilien, vor allem aus dem Hunsrück, ist bekannt. 860 Menschen aus den Kreisen Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Vulkaneifel, dem Raum St. Vith / Büttgenbach, der Region Föhren / Bekond / Schweich / Trier verließen 1846 ihre angestammte Heimat in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Dass etwa 200 Familien – mit mehr als 860 Personen - aus dem Bezirk Trier nach Algerien übersiedelten, hat in der Heimatliteratur nur wenig Niederschlag gefunden, vor allem, weil Quellen fehlten, die Zahl der Auswanderer sehr gering war oder oft heute noch die Meinung vorherrscht, sie seien nach Brasilien emigriert.

Herr Friedbert Wißkirchen aus Daun hat sich dieses Themas angenommen und beigefügten Artikel verfasst. Herr Wißkirchen sei gedankt für sein Einverständnis, den Artikel hier online zu stellen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nico

Spitalstr
Beiträge: 31
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 19:53
Geschlecht: Weiblich

Re: Algerien-Auswanderung 1846 aus dem Bezirk Trier

Beitrag von Spitalstr » Di 27. Feb 2018, 18:53

Hallo,

habe mich auch schon kurz mit dem Thema beschäftigt, und bin auf einen interessanten Blog gestossen, auf französisch.

http://emigrationalgerie.centerblog.net

Preussen in Sainte Leonie

Viele Grüße



Antworten

Zurück zu „Emigration - Immigration“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast