Krähenbühl von Bowil BE

Moderator: Wolf

Post Reply
Wolf
Moderator
Posts: 7387
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Krähenbühl von Bowil BE

Post by Wolf »

Frühe Schweizer in Bruch- und Sandhausen, Baden-Württemberg
Walter wrote:
Deichkind wrote:Quelle Buch "Familien in Sandhausen 1694-1899" von Kurt Frei

Kreyenbühl, Katharina, ref, *ca 1686 Groß-Hochstatt/Bern, + 1731 S, (Eltern Nicolaus Kreyenbühl, ref, *Groß-Höchstetten/Bern, 00 1686 Magdalena, Wwe Stücker, ref, *ca. 1662,) 00 1706, Henrich Her(t)zog, 1685 Bürger in S,
Die Katharina Krähenbühl (von Bowil) wurde in Grosshöchstetten getauft am 18.07.1686 (siehe Anhang).

Die Heirat von "Niclaus Kräyenbüel" und "Magdalena Stucker" erfolgte am 26.02.1686 in Grosshöchstetten BE.
Dort findet sich auch eine Kopie des Kirchenbucheintrags


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Kraehe
Posts: 572
Joined: Sun 30. Apr 2006, 10:01
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Niederlande, Allgemein, Bern

Re: Krähenbühl von Bowil BE

Post by Kraehe »

Nur "ordnungshalber": Die K. von Bowil gehoeren zur Kirchgemeinde Grosshoechstetten. Gruss. BK



Kraehe
Posts: 572
Joined: Sun 30. Apr 2006, 10:01
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Niederlande, Allgemein, Bern

Lesehilfe Krayenbuehl von Baellengraben (Bowil, Grosshoechstetten)

Post by Kraehe »

Werte Freunde,

Ich hoffe Sie koennen mir helfen mit dem Text dieses Tauschbriefes von 1706 bezueglich meiner Vorfahren von Baellengraben, Bowil, Kirchhoeri Gr.H.stetten.
Quelle: Akten von Amt Signau im StAB.
Danke vielmal im Voraus.

Bernard Krijbolder
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.



Walter
Supporter 2020
Posts: 2611
Joined: Wed 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Region Basel
Contact:

Re: Lesehilfe Krayenbuehl von Baellengraben (Bowil, Grosshoechstetten)

Post by Walter »

Hallo Bernard,
ich habe mich mal mit dem ersten Teil "deines" Textes versucht, ist aber nicht so einfach :shock: :?
Vielleicht macht da noch jemand Korrekturen und Ergänzungen:

Tauschbrieff.
Hanns Kräyenbüehl im Bällengraben übergibt für
sich und seine Erben, dem Wasen-Meister Melcher
Schäffer auch von daselbsten, beid in der Kirchhöri Groß
höchstetten und Gricht Signauw, und seinen Erben, ein
Stückli Härd einer gemeinen Bründen Graß, stoßt an
Niclaus Kräy(en)büehls Härd, und sonst umb und umb an
sein Melcher Schääffers Ertreich, ist ußert gewohnten
Zehnden und gemeinen Herrschaftrechten frey, ledig und eygen.
Hingegen übergibt Melcher Schäffer auch für sich und seiner
Erben Ihme Hans Kräyenbüehl und deßen Erben, auch ein
Stückli Härt ohngefehr zweyer Garthenbethen groß ausen
Melcher Schäfers Härt gelegen, stoßt unden an das Gräb-
li, beyde Stli(?) (Stückli?) sind im Bällengraben, ist auch ußert ge-
wohnten Zehnden und gemeinen Herrschaftrechten ganz frey,
ledig eygen. Es soll Melcher Schäffer, allwo er gegen
ihme Hans Kräyenbüel Anstößer ist, fleißig Za....en
zu Vergleichung ... dieses Tauschs hat Melcher Schäffer
ihme Kräyenbüehl nachzugeben versprochen, umb wel-
ches er Kräyenbüel auch allsobald bezahlt worden zuseyn
sich hiermit erkendt und ihme Schäfer darumb ledig .....
nambl: 16 ? B: ......... ihr zum Trinkgält.


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

Kraehe
Posts: 572
Joined: Sun 30. Apr 2006, 10:01
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Niederlande, Allgemein, Bern

Re: Lesehilfe Krayenbuehl von Baellengraben (Bowil, Grosshoechstetten)

Post by Kraehe »

Lieber Walter, Ich hoffe es geht dir gut. Wieder einmal sehr dankbar fuer deine ausgezeichnete Hilfe! :D Ich hoffe, dass jemand noch ergaenzen will.



Walter
Supporter 2020
Posts: 2611
Joined: Wed 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Region Basel
Contact:

Re: Lesehilfe Krayenbuehl von Baellengraben (Bowil, Grosshoechstetten)

Post by Walter »

Ich habe jetzt auch noch den zweiten Teil transkribiert, jedenfalls probiert :?
Dieses komische Beamtendeutsch aus dem frühen 18. Jh. erscheint mir aber sehr unverständlich, vielleicht erhalte ich doch noch Unterstützung aus dem Forum.
Hier mein Versuch:

........ also sich ein jeder deßen so er von handen geben,
und bewähren einanderen solches innzuhaben ? gelobend auch
einanderen darumb gsezmäßige Wärrhaft zutragen u.
bym Tausch sind gsin Christen Kiener zu Boweyl und Claus
Kräy(en)büel obgemelt; Gezeüg(en) Hans Kräyenbüels .....
gethanen Glübd sind die ehrsamen Ullrich Kräy(en)büel der
Chorrichter im Hooff zu Signau und, und Christen Stramms der
Gärber uß der Emmenmatt, den . 21. 8bris. 1707. Zeügen
aber von denen Melcher Schäfer globt hat, sind die ehrsammen
Peter Kräyenbüehl beim Neüwhaus(?) und Ulli Sigenthaller
... der ... Küeffer beid uf der Nüchteren im Gricht
Signou; ..... d(en) 26. Octob: 1711 ..
under das Handzeichen(?)
Dieser(?) Schäffer hat globt, ... Losenegger...
... .... ist auch durch(?) ihn unterschriben worden ..


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

Kraehe
Posts: 572
Joined: Sun 30. Apr 2006, 10:01
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Niederlande, Allgemein, Bern

Re: Lesehilfe Krayenbuehl von Baellengraben (Bowil, Grosshoechstetten)

Post by Kraehe »

Lieber Walter,

Deine Arbeit ist fuer mich wichtig! N.B. Der Zeuge. der "ehrsammen" Peter Kräyenbüehl beim Neüwhaus(?)" ist eben bekannt als "Neuhauspeter"!
Vielen Dank! Bernard



Peter.D
Posts: 1153
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Lesehilfe Krayenbuehl von Baellengraben (Bowil, Grosshoechstetten)

Post by Peter.D »

Ich habe Walters hervorragender Transkription nur wenig beizufügen.

Im ersten Teil lese ich 'fleissig zäuhnen', also einen Zaun um das erweiterte bzw. geänderte Grundstück ziehen. David Losenegger war Notar in Signau und hat diesen Tauschbrief errichtet und wohl auch unterzeichnet. Frage an Bernhard: hast du die Unterschriften auch fotografiert?

Schäfer und Krähenbühl haben je ein Stück Land ausgetauscht. Offenbar war Schäfers Land weniger wert, so dass er dem Krähenbühl noch 16 Fl (Kronen) ungerade draufzahlen musste (noch zu geben). Der Schreiber oder Notar bekam zudem ein Trinkgeld von einem Thaler. Die diversen Abkürzungen sind sehr vom jeweiligen Notar oder Gerichtsschreiber abhängig und können meist nur durch Vergleich mit anderen Eintragungen und Rechtsquellen sicher interpretiert werden.
So wie ich die Angelegenheit verstehe, fand der Tausch bereits 1707 statt, wurde jedoch erst 1711 notariell beglaubigt, möglicherweise weil eine Partei einen Schuldbrief auf dem Grundstück errichten oder erhöhen wollte.

Peter



Kraehe
Posts: 572
Joined: Sun 30. Apr 2006, 10:01
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Niederlande, Allgemein, Bern

Re: Krähenbühl von Bowil BE

Post by Kraehe »

Guten Tag, Herr Peter D.,

Herzlichen Dank fuer Ihr nuetzliches Kommentar.

Gruss, Bernard K.



Post Reply

Return to “Bern (BE)”