Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Technical questions - Technische Fragen - Questions techniques
Technical questions - Technische Fragen - Questions techniques
Antworten
foifi
Beiträge: 23
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 22:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von foifi » Mo 25. Mai 2020, 12:38

Hallo zusammen

Da ich im Netzt nicht wirklich fündig wurde (mal abgesehen von zwei facebook Gruppen), wo sich alle austauschen können, welche mit dem Mac Programm MacStammbaum/MacFamilyTree arbeiten, eröffne ich mal dieses Topic. Hoffe es hat hier einige Nutzer des Programms.

1. Wer arbeitet mit dem Programm?
> wär einfach spannend zu wissen

2. Erfahrungen? Positiv/Negativ?
> Was ist super? Was nervt? Was fehlt?

3. Tips & Tricks
> Welchen Tip habt ihr? Was hilft einem mit dem Programm?

4. Fragen & Antworten
> Wo kommt ihr nicht weiter? Wer hat die Antwort?
> Man will ja nicht für alles immer den Support plagen und ev. Tage/Wochen auf Antwort warten ;-)


Ahnenforschung: Urben von Möhlin (AG)

Nebenbei interessiert:
- Stocker von Obermumpf (AG)
- Schaffner von Hornussen (AG)
- Hunziker von Gontenschwil (AG)

Stammbaum-Software: MacFamilyTree

Nico
Administrator
Beiträge: 1387
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 13:12
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Konz. Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Nico » Mo 25. Mai 2020, 19:20

Hallo foifi,

ich arbeite seit Jahren mit diesem Programm und bin sehr zufrieden damit.

Für Ipad/Iphone gibt es übrigens ein Zusatzprogramm, Mobilefamilytree, das mit Macfamilytree synchron arbeitet. Sehr praktisch.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Support relativ schnell antwortet. Welche konkreten Fragen hast Du denn?

Teste doch einfach einmal das Programm; es gibt eine kostenlose Demo-Version.


Nico

foifi
Beiträge: 23
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 22:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von foifi » Mi 27. Mai 2020, 08:43

Hallo Nico

Danke für deine Inputs. Aber vielleicht hätt gleich meine Erfahrungen hinschreiben sollen :D , weil ich arbeite ja auch schon länger mit dem Programm ;-) Mir gings eher darum ein paar Gleichgesinnte zum Austausch zu finden.

1. Also ich hab schon mit der Version 4 von MacStammbaum angefangen.
Damals noch zaghaft, aber als dann die Versionen für iPhone und iPad rauskamen, war das eigentlich einer der Hauptgründe
mit dem Ahnenforschen überhaupt etwas intensiver zu starten. Ich bin auf jeden Fall begeistert mit so einem Programm
diese Arbeit zu machen, nie hätte ich Lust gehabt, alles analog zu machen.

2. Meine Erfahrungen sind meist nur positiv.
Ich kann eigentlich alles machen, was ich bisher machen wollte/musste.
Aktuell hab ich grad drei Dinge die ich noch verbessert haben möchte.

a) Fehlt mir eine Änderungshistorie über den ganzen Stammbaum.
Ich arbeite inzwischen mit jemandem zusammen am Selben Baum und es ist nicht einsehbar,
wenn jeweils die andere Person wo was geändert hat. (sieht man nur bei den einzelnen Personen)

b) Ich würde gerne in allen Ansichten, Baumstrukturen, etc. Ex-Partner ausblenden können.
Dies ist zur Zeit nicht möglich und der Support konnte auch nicht weiterhelfen, bzw. ist wohl nicht sehr
hoch in ihrer Änderungs-Pendenzen-Liste.

c) Ein paar optische Anpassungen wären nicht schlecht, zwecks besserer Lesbarkeit auf allen Geräten.
Die Feldumrandungen oder Linien sind teilweise so hell, dass man sie, je nach Montor und Helligkeit nicht erkennen kann.

3. Mein Tip ist vor allem, dass man immer bei einer Eingabe zuerst schaut, ob diese schon vorhanden ist.
Also, ob es ev. die Person oder das Bild schon gibt. Ansonsten sind Verdoppelungen vorprogrammiert.
Ein und das selbe Bild kann man ja dann verschiedenen Personen zuordnen.

4. Bezüglich Support von Synium: Grundsätzlich ist der Support sehr gut. Sie haben mir auch schon ganze Daten wieder herstellen können, als es bei einem Update mal Probleme gab. Manchmal dauert es aber etwas lange bis eine Antwort auf ein Mail kommt. Bin grad aktuell seit einer Woche am Warten. Geht eben um die Frage der Änderungshistorie.

Jetzt bin ich gespannt, ob's hier nicht noch mehr Leute gibt, die mit MacStammbaum arbeiten?


Ahnenforschung: Urben von Möhlin (AG)

Nebenbei interessiert:
- Stocker von Obermumpf (AG)
- Schaffner von Hornussen (AG)
- Hunziker von Gontenschwil (AG)

Stammbaum-Software: MacFamilyTree

Nico
Administrator
Beiträge: 1387
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 13:12
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Konz. Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Nico » Mi 27. Mai 2020, 11:38

Hi foifi,

eingerückt meine Reaktion auf Deine Punkte:
foifi hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 08:43
2. Meine Erfahrungen sind meist nur positiv.
Ich kann eigentlich alles machen, was ich bisher machen wollte/musste.
Stimmt.
a) Fehlt mir eine Änderungshistorie über den ganzen Stammbaum.
Eine Änderungshistorie gibt es. Ob sie genau das umfasst, was Du möchtest, kann ich nicht beurteilen.
b) Ich würde gerne in allen Ansichten, Baumstrukturen, etc. Ex-Partner ausblenden können.
Man kann aktuell nur Partner ausblenden, keine Geschiedenen.
c) Ein paar optische Anpassungen wären nicht schlecht, zwecks besserer Lesbarkeit auf allen Geräten.
Die Feldumrandungen oder Linien sind teilweise so hell, dass man sie, je nach Montor und Helligkeit nicht erkennen kann.
In Tafeln kann man Dicke und Farbe der Rahmen einstellen.
3.[/b] Mein Tip ist vor allem, dass man immer bei einer Eingabe zuerst schaut, ob diese schon vorhanden ist.
Guter Vorschlag.
4. Bezüglich Support von Synium: Grundsätzlich ist der Support sehr gut.
Stimmt. Ich werde denen mal vorschlagen, hier mitzulesen und zu reagieren. ;-)

Einen Kritikpunkt möchte ich hinzufügen:
Es ist nicht möglich, eine gedcom Datei zu erstellen von den Vorfahren einer Person UND allen Nachkommen dieser Vorfahren.

Grüße


Nico

abadis
Supporter 2019
Beiträge: 219
Registriert: Di 30. Dez 2008, 17:47
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland, Rheinland-Pfalz

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von abadis » Do 28. Mai 2020, 10:36

Hallo,
ich arbeite auch mit dem MacFamilyTree und bin prinzipiell auch zufrieden.

Was mich am meisten stört,
  • ist die Tatsache, dass sich eine Menge Felder füllen lassen, diese aber in den Suchen/Diagrammen/Berichten nicht immer zugreifbar sind.
  • dass ich Listen nicht einfach in meine Tabellenverarbeitung übernehmen kann.
  • dass die Suchen-& Ersetzenfunktion nicht auf alle Felder funktioniert (z.Bsp. Etikette) und keine ODER/UND Bedingungen kennt.
  • dass SmartFilter nur UND Bedingungen kennen - ODER habe ich noch nicht gefunden.
  • dass das ganze Berichtswesen "Buch" mit den gleichen Einschränkungen lebt wie oben angegeben.
  • Dass ich von einer Person/Familie/Quelle keine Kopie anlegen kann, um diese dann nachzubearbeiten, sondern alles wieder neu eintragen muss.
  • Dass ich nicht eine Anzahl Personen/Orte/Quellen/Familien auswählen kann, und deren Etikett oder eine bestimmte Angabe (Religion ! Herkunft ! etc. ) auf einmal ändern kann
Es gibt eine User Community https://www.facebook.com/MacFamilyTree/ auf Facebook die von Syniumsoftware betrieben wird.

Absolut Top finde ich:
  • CloudTree, ich arbeite auf drei Geräten und hatte noch nie Probleme mit der Synchronisierung.
  • Die Art wie Paten/Zeugen eingetragen und verbunden werden können.
  • Die Navigation <> oben links, so dass man schnell hin und her kommt, wenn man zwischen Familienansicht, Person, Quelle springt.
  • Die Vielzahl möglicher Diagramme.
  • Die Art wie man Personen, Orte, Familien zusammenführen kann.
Zu dem Punkt unten
Einen Kritikpunkt möchte ich hinzufügen:
Es ist nicht möglich, eine gedcom Datei zu erstellen von den Vorfahren einer Person UND allen Nachkommen dieser Vorfahren.
-> das ist genau, warum ich oben die Filtermöglichkeiten kritisiere. Man kann keinen Smartfilter basierend auf einem Smartfilter definieren. Man ist immer auf "eine" Ausgangsperson oder "ein" Ausgangskriterium beschränkt. Um das zu lösen, hatte ich angefangen Etiketten zu verteilen, (z.Bsp. väterlicherseits verwandt), das ist aber mühsam, und da Suchen&Ersetzen nicht auf Etiketten funktioniert und man genau da keine Smartfilter anwenden kann, gerät man >3000 Personen dann auch ins schleudern.


Liebe Grüße von den Hunsrück-Höhen
Alexandra-Brigitte Scholz

foifi
Beiträge: 23
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 22:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von foifi » Fr 29. Mai 2020, 12:24

Hallo Abadis
dass die Suchen-& Ersetzenfunktion nicht auf alle Felder funktioniert (z.Bsp. Etikette) und keine ODER/UND Bedingungen kennt.
Ja stimmt, die Such-Möglichkeiten sind teilweise nicht optimal, bzw. nicht vorhanden. Würde ich mir auch besser wünschen.
Dass ich nicht eine Anzahl Personen/Orte/Quellen/Familien auswählen kann, und deren Etikett oder eine bestimmte Angabe (Religion ! Herkunft ! etc. ) auf einmal ändern kann
Oh ja, das fänd ich auch extrem gut!
Es gibt eine User Community https://www.facebook.com/MacFamilyTree/ auf Facebook die von Syniumsoftware betrieben wird.
In der Gruppe bin auch dabei ;-) … in einem Topic hier säh ich halt die Vorteile, dass man auch Schweizerische Besonderheiten berücksichtigen kann und vielleicht auch den einen oder anderen realen Austausch sich so ergibt. Im facebook ist es auch schwer bis unmöglich ein vielleicht schon besprochenes Problem zu finden. Vorausgesetzt wär aber, dass es genug Nutzer von MFT hier in dem Forum gibt, die auch was schreiben mögen.

@Nico
Eine Änderungshistorie gibt es. Ob sie genau das umfasst, was Du möchtest, kann ich nicht beurteilen.
Wo ist denn die? Ich kenn nur die Historie bei einer einzelnen Person. Ist aber voll unpraktisch, weil ich müsste ja dann alle Personen durchklicken, um rausfinden zu können, wer was wann geändert hat.
In Tafeln kann man Dicke und Farbe der Rahmen einstellen.
Ich meine die grafische Gestaltung der Erfassungs-Layouts. Je nach Lichtverhältnissen, sieht man die Felder und Beschriftungen kaum. Eine Idee wäre z.B. in den Einstellungen Farbe und Helligkeit von Schriften und Linien anpassen zu können.


Fällt mir grad noch eine konkrete Frage ein:
Kennt jemand eine Möglichkeit Bilder, die man mehrfach drin hat, auf ganz einfache Art zusammen zu führen?

So viel ich weiss, war es in den früheren Version noch nicht möglich ein Bild mehreren Personen zu zuordnen oder auf jeden Fall hatte ich das Anfangs noch so gemacht, dass ich bei jeder Person ein Bild hochgeladen habe. z.B. hab ich ein Wappen-Bild etwa bei 50 Personen drin, also 50mal das gleiche Bild in den Medien drin. Wäre natürlich aber schlauer das Bild nur 1mal, aber 50mal zugeordnet zu haben.


Ahnenforschung: Urben von Möhlin (AG)

Nebenbei interessiert:
- Stocker von Obermumpf (AG)
- Schaffner von Hornussen (AG)
- Hunziker von Gontenschwil (AG)

Stammbaum-Software: MacFamilyTree

abadis
Supporter 2019
Beiträge: 219
Registriert: Di 30. Dez 2008, 17:47
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland, Rheinland-Pfalz

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von abadis » Fr 29. Mai 2020, 14:06

Hallo,
bzgl. Änderungshistorie, in MacFamilyTree 9 findet sich hier:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße von den Hunsrück-Höhen
Alexandra-Brigitte Scholz

foifi
Beiträge: 23
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 22:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von foifi » Sa 30. Mai 2020, 07:51

abadis hat geschrieben:
Fr 29. Mai 2020, 14:06
Hallo,
bzgl. Änderungshistorie, in MacFamilyTree 9 findet sich hier:
Vielen Dank! :idea:
Komisch, dass ich das übersehen habe … ist ja gar nicht so versteckt :roll:


Ahnenforschung: Urben von Möhlin (AG)

Nebenbei interessiert:
- Stocker von Obermumpf (AG)
- Schaffner von Hornussen (AG)
- Hunziker von Gontenschwil (AG)

Stammbaum-Software: MacFamilyTree

Walter
Supporter 2020
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Walter » Mo 28. Dez 2020, 20:19

Ich nutze seit vielen Jahren MacStammbaum / MacFamilyTree, ursprünglich glaub Version 2.2, die CD liegt noch bei mir rum, ist aber vermutlich schon über 20 Jahre her, letzte Version war 6.3.9.
Kürzlich habe ich OS 11 (Big Sur) installiert, danach lief das Programm leider nicht mehr.
Heute habe ich Version 9 als Demo geladen, konnte aber meine Gedcom-Dateien nicht übernehmen. Nach einigem hinundher (mit Hilfe eines alten Mac) ist die grössere Datei wieder da, ich war schon restlos am verzweifeln!
Vielleicht brauche ich mal einen Schnellkurs, wie man so ein Programm optimal nutzt, das hat sich mir leider noch nicht nicht ganz erschlossen, bin halt kein Computer-Freak :? 8-)
Wer hat mir dazu ein paar Tipps und Anregungen?

IMG_0936.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

Nico
Administrator
Beiträge: 1387
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 13:12
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Konz. Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Nico » Mo 28. Dez 2020, 21:31

Walter hat geschrieben:
Mo 28. Dez 2020, 20:19
Kürzlich habe ich OS 11 (Big Sur) installiert, danach lief das Programm leider nicht mehr.
Heute habe ich Version 9 als Demo geladen, konnte aber meine Gedcom-Dateien nicht übernehmen. Nach einigem hinundher (mit Hilfe eines alten Mac) ist die grössere Datei wieder da, ich war schon restlos am verzweifeln!
Vielleicht brauche ich mal einen Schnellkurs, wie man so ein Programm optimal nutzt, das hat sich mir leider noch nicht nicht ganz erschlossen, bin halt kein Computer-Freak :? 8-)
Wer hat mir dazu ein paar Tipps und Anregungen?
Hallo Walter,

meiner Erfahrung nach sind alle neuen Versionen der Software abwärtskompatibel. Wenn Du allerdings versuchst, die aus einer alten Version erstellte gedcom-Datei in die Demo-Version einer neuen Version zu importieren, mag das daran liegen, das in Demo-Versionen nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen, die in Voll-Versionen enthalten sind.
Ich würde dir also dazu raten wollen, dir die aktuellste Voll-Version anzuschaffen, zudem die noch bis Ende des Jahres mit 50% Ermäßigung zu haben ist.

Gruß


Nico

foifi
Beiträge: 23
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 22:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von foifi » Mo 28. Dez 2020, 22:35

Nico hat geschrieben:
Mo 28. Dez 2020, 21:31
Walter hat geschrieben:
Mo 28. Dez 2020, 20:19
Kürzlich habe ich OS 11 (Big Sur) installiert, danach lief das Programm leider nicht mehr.
Heute habe ich Version 9 als Demo geladen, konnte aber meine Gedcom-Dateien nicht übernehmen. Nach einigem hinundher (mit Hilfe eines alten Mac) ist die grössere Datei wieder da, ich war schon restlos am verzweifeln!
Vielleicht brauche ich mal einen Schnellkurs, wie man so ein Programm optimal nutzt, das hat sich mir leider noch nicht nicht ganz erschlossen, bin halt kein Computer-Freak :? 8-)
Wer hat mir dazu ein paar Tipps und Anregungen?
Hallo Walter,

meiner Erfahrung nach sind alle neuen Versionen der Software abwärtskompatibel. Wenn Du allerdings versuchst, die aus einer alten Version erstellte gedcom-Datei in die Demo-Version einer neuen Version zu importieren, mag das daran liegen, das in Demo-Versionen nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen, die in Voll-Versionen enthalten sind.
Ich würde dir also dazu raten wollen, dir die aktuellste Voll-Version anzuschaffen, zudem die noch bis Ende des Jahres mit 50% Ermäßigung zu haben ist.

Gruß
Hallo Walter

Ist ja cool, dass die CD noch hast 8-) … ich hatte glaub mit MacStammbaum 4 oder 4.5 angefangen, diese aber schon übers Internet runtergeladen.

Ich würd dir den Kauf der neusten Version auch empfehlen … wenn weiter Ahnenforschung machen willst brauchst ja eh was Aktuelles ;)

Bei mir gab's auch schon, dass ich bei gewissen Versions-Sprüngen, vor allem, wenn ich mal ein oder zwei Zwischen-Versionen ausliess, Probleme hatte mit dem Stammbaum Einlesen, bzw. Öffnen. Der Support von Synium hat aber immer sehr gut weiterhelfen können. Meld dich einfach bei denen, wenn's nicht klappen sollte.

Aller Anfang ist schwer:
Ich merke, nach den zig Jahren immer wieder mal dran arbeiten, dass sich mir ständig neue Funktionen und Möglichkeiten erschliessen, bzw. ich etwas entdecke, dass man ja auch noch machen kann oder besser machen kann. Ergo: Die wichtigsten grundsätzlichen Tips befolgen, einfach mal anfangen und dann sich aber gut rein arbeiten.

Grundsätzlich gehe ich, durch meine ganz ganz vielen Jahre arbeiten mit Mac-Computern, immer mehr dazu hinüber, möglichst alles zu nutzen, wie es schon im Gerät, bzw. in der Software implementiert ist. Also nicht noch Sachen auslagern, die das Programm eigentlich eh kann. Was ja nicht heisst, dass man nicht auch mal andere Programme für sich nutzen kann/soll, aber es ist eben wirklich einfacher, wenn alles irgendwie miteinander verknüpft ist.

Was ich z.B. Anfangs falsch machte:
- Bilder, die bei mehrer Personen vorkommen sollen, nicht jedes mal neu laden, sondern immer zuerst nach "vorhandenen Medien" suchen
- Alles, aber wirklich alles so gut wie nur möglich benennen. Sonst findet man nichts beim Suchen.
- Die Quellen-Angaben gut anlegen und benennen. Auch da kann man übrigens Medien hinterlegen.

Wirklich toll finde ich, dass ich bei MacStammbau, bzw. MacFamilyTree, mit meinem iPad und iPhone die Daten synchronisieren kann und ich hab immer ein Gerät bei mir dabei, so, dass ich neue Infos immer gleich eingeben kann. Z.B. beim Besuch von Verwandten. Und inzwischen arbeiten wir auch schon zu zweit am selben Stammbaum, dank CloudTree.


Ahnenforschung: Urben von Möhlin (AG)

Nebenbei interessiert:
- Stocker von Obermumpf (AG)
- Schaffner von Hornussen (AG)
- Hunziker von Gontenschwil (AG)

Stammbaum-Software: MacFamilyTree

Walter
Supporter 2020
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Walter » Di 29. Dez 2020, 10:21

Ich konnte ja Gestern die Hauptdatei mit ca. 1200 Personen in die Demo-Version transferieren, ich hatte davon vor einiger Zeit eine gedcom-Datei erstellt. Nun habe ich Version 9 gekauft und alles läuft gut, soweit ich das erkennen kann.
Da bei den frühesten Vorfahren einige Verbindungen nicht gesichert sind (zu viele Hansen usw.) hatte ich davon eine eigene MS-Datei gemacht, aber kein gedcom, diese Daten sind nun halt verloren.
Ich hatte aber schon immer etwas Mühe mit dem Programm (grundsätzlich), mir erscheint das halt alles sehr unübersichtlich, und die diversen Darstellungsformen (Diagramme usw.) bringen auf dem Bildschirm aus meiner Sicht auch nicht viel, aber vielleicht nutze ich die falsch :?
In welchem Kontext machen solche Diagramme Sinn?


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

Walter
Supporter 2020
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Walter » Di 29. Dez 2020, 19:20

Jetzt habe ich gleich mal eine konkrete Frage zu meinem Baum:
Bei meinem Ururgrossvater Peter (*1829) erscheinen darüber zwei lehre Felder für seine Eltern, und direkt darüber zwei weitere Felder mit den effektiven Eltern des Peter (siehe Anhang), was ist da los, muss ich dort etwas korrigieren?

Peter geb.1829.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

Nico
Administrator
Beiträge: 1387
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 13:12
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Konz. Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Nico » Di 29. Dez 2020, 21:07

Hallo Walter,

schwierig, nachzuvollziehen, was da passiert sein könnte. Mann muss wissen, dass man für eine Person mehrere Elternpaare eingeben kann; wie zum Beispiel für leibliche und Adoptiv-Eltern. Vermutlich hast Du bei dieser Person die Elterneingabe ein zweites Mal aufgerufen und abgespeichert, oder Du hattest bereits ein Elternpaar eingegeben, deren Namen Du gelöscht hast, ohne die Person aus der Familie zu löschen und hast dann ein neues Elternpaar mit den richtigen Namen eingegeben. Solche Fehler können einem passieren, sind allerdings nicht gravierend, da korrigierbar, indem Du die entsprechenden „leeren“ Personen einzeln aufrufst und aus der Familie löschst.


Nico

Walter
Supporter 2020
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Walter » Mi 30. Dez 2020, 10:11

Ich konnte Gestern die Version 6 als Demo-Version wieder öffnen (von dort kam die gedcom-Datei). Dort scheint aber alles korrekt zu sein, auch die Eltern meines Ururgrossvaters sind dort normal eingetragen.
Ich werde wohl den Suport bemühen müssen ...
Oder hat es eventuell etwas mit der Schreibweise des Familiennamens (Stauffenegger / Struffenegger) zu tun? Das ist aber eine komplizierte Geschichte ...

Peter-MS6.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

foifi
Beiträge: 23
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 22:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von foifi » Mi 30. Dez 2020, 11:20

Walter hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 19:20
Jetzt habe ich gleich mal eine konkrete Frage zu meinem Baum:
Bei meinem Ururgrossvater Peter (*1829) erscheinen darüber zwei lehre Felder für seine Eltern, und direkt darüber zwei weitere Felder mit den effektiven Eltern des Peter (siehe Anhang), was ist da los, muss ich dort etwas korrigieren?


Peter geb.1829.jpg
Ich weiss gar nicht, ob das ein Fehler in der Datenbank ist. Ich glaub eher an ein Darstellungs-Problem.
Wenn du eine andere Ansicht wählst, sind vermutlich keine "Schatten"-Personen sichtbar. Oder?

Aber den Synium-Support fragen fänd ich gut, weil würd mich auch interessieren.
Ich hab das so ähnlich bei mir auch bei bestimmten Personen:
Bildschirmfoto 2020-12-30 um Mi.. 30. 12. 2020 • 11.17.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Ahnenforschung: Urben von Möhlin (AG)

Nebenbei interessiert:
- Stocker von Obermumpf (AG)
- Schaffner von Hornussen (AG)
- Hunziker von Gontenschwil (AG)

Stammbaum-Software: MacFamilyTree

Walter
Supporter 2020
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Walter » Mi 30. Dez 2020, 12:39

foifi hat geschrieben:
Mi 30. Dez 2020, 11:20
... Wenn du eine andere Ansicht wählst, sind vermutlich keine "Schatten"-Personen sichtbar. Oder?
Und wie wähle ich eine andere Ansicht?
Über "Ansichten" kommt ja nichts gescheites, wähle ich "Diagramme"?


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

Nico
Administrator
Beiträge: 1387
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 13:12
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Konz. Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Nico » Mi 30. Dez 2020, 17:16

Hallo,

hier die Lösung von Walters und Folfis Problem, die ich eben vom offiziellen Support von Syniumsoft erhielt:
Das passiert wenn es für mehrere Familien-Einträge für diese Personen gibt.
Gehen Sie bitte einmal in den Reiter Bearbeiten > Familien und schauen dort ob Sie dort einen doppelten oder leeren Familieneintrag für die Person haben.
Löschen Sie diesen bitte.
Kompliment an den prompten Support von Syniumsoft.


Nico

Walter
Supporter 2020
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Walter » Mi 30. Dez 2020, 17:50

Tut mir leid Nico, der Johannes Struffenegger (Vater meines Ururgrossvaters Peter Stauffenegger) finde ich unter "Familien" nur einmal, auch unter "Personen" ist er nur einmal aufgeführt.
Er hat aber einen etwas abweichenden FN als seine Nachfahren, ich vermute noch immer, dass es daran liegt.
Bei der Version 6 (siehe Bild weiter oben) wird er korrekt dargestellt, trotz dem anderen FN.
Ich durchschaue das nicht und weiss nicht mehr weiter :shock:


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

Walter
Supporter 2020
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Walter » Do 31. Dez 2020, 11:44

Ich glaub ich habe jetzt doch noch die "unbekannten" Eltern des Peter gefunden und gelöscht!
Die Darstellung ist jetzt korrekt wie sie sein soll, hoffentlich bleibt das so :roll:


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

Nico
Administrator
Beiträge: 1387
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 13:12
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Konz. Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Nico » Do 31. Dez 2020, 14:25

Hallo Walter,
Walter hat geschrieben:
Do 31. Dez 2020, 11:44
Die Darstellung ist jetzt korrekt wie sie sein soll, hoffentlich bleibt das so :roll:
Kannst dir sicher sein, dass das Programm von sich aus wohl kaum etwas daran ändern wird.
Falls ähnliche Eingabefehler passieren, weißt Du ja jetzt, wie Du sie korrigieren kannst.


Nico

Walter
Supporter 2020
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel

Re: Fragen/Erfahrungen/Tips MacStammBaum/MacFamilyTree

Beitrag von Walter » Do 31. Dez 2020, 16:13

Wenn ich nur wüsste, wie diese "unbekannten Eltern" in meinen Baum gekommen sind, ich habe meinen Ururgrossvater sicher nicht zweimal eingegeben :shock:
Egal, jetzt dieses Problem ja behoben ...


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

Antworten

Zurück zu „Computer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast