DIA digitalisieren

Technical questions - Technische Fragen - Questions techniques
Antworten
Josef Schoch
Beiträge: 131
Registriert: Do 28. Jul 2005, 10:35
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen

DIA digitalisieren

Beitrag von Josef Schoch » Sa 29. Dez 2012, 15:24

Tausende von DIA s/w und farbig möchte ich gerne digitalisieren. Wer hat Erfahrung und kann mir Tips/Adressen geben? Allen "E guets Neus" und mir möglichst gute Antworten wünscht Ihnen Jos. Schoch

John
Beiträge: 190
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:34
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Kanton Bern

Re: DIA digitalisieren

Beitrag von John » Sa 29. Dez 2012, 20:01

YES, WE (S)CAN!

Wir scannen und digitalisieren Ihre schönsten Erinnerungen, brennen diese auf eine CD/DVD, damit Sie sie einfach wieder einmal auf dem PC oder einem DVD-Gerät anschauen und geniessen können.
Wir bieten eine ausgezeichnete Qualität zu einem günstigen Preis und senden Ihnen gerne unsere Angebots- und Preisliste.

Tagesstätte Ost UPD Bern
Moserstrasse 24, 3014 Bern
Telefon 031 330 80 60 / E-Mail: [gelöscht]
Kontaktperson: Hr. Brönimann

Habe kürzlich auf dem Handwerkermarkt in Bern dieses Angebot gesehen.
Gruss John

==================

Anmerkung des Moderators:

Bitte NIE Mailadressen im Klartext angeben: von der Angabe der eigenen Adresse wird dringend abgeraten - die Angabe fremder Adressen wird nicht geduldet. Die Angabe von Adressen im Klartext ist eine Einladung für Spam!

Anstelle der Angabe der eigenen Adresse sollte für die direkte Kommunikation auf die Möglichkeit der Personal Note (PN) hingewiesen werden.

Statt einer fremden Mailadresse sollte auf eine Webseite hingwiesen (sofern bekannt). Wenn keine Webseite existiert, oder nicht bekannt ist, kann eine Mailadresse z.B. als Bilddatei angehängt werden - wie hier gemacht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Aspis
Beiträge: 653
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 11:58
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, ZH
Kontaktdaten:

Re: DIA digitalisieren

Beitrag von Aspis » Sa 29. Dez 2012, 20:51

Ich digitalisiere meine DIA-Bilder selber. Ich habe einen Dia-Scanner gekauft. Damit geht das prima. Braucht etwas Geschick, bis man die Routine hat.

DIA-Scanner: Rollei DIaFilmScanner DF-S 190 SE

Damit kannst Du auch die alten 135er Rollfilm-Streifen auf den PC bringen. Es muss dann entsprechend eingestellt werden, ob Film oder DIA.
Ich habe 15 Koffer mit je 300 DIAS

LG und es Guets Neus
Gruss Theo

Gebiete: Bruggmann Degersheim-Magdenau/SG, Strässle Bütschwil/SG, Mumenthaler Trachselwald/BE, Maibach Dürrenroth/BE, Mosimann Lauperswil/BE, Vogel Bütschwil/SG, Widmer Altnau/TG, Feybli Einsiedeln/SZ

hhg
Beiträge: 855
Registriert: Di 24. Mär 2009, 14:43
Geschlecht: Männlich

Re: DIA digitalisieren

Beitrag von hhg » Di 1. Jan 2013, 17:53

Ich habe ein billiges Gerät vom Supermarkt, geht für gerahmte Dias, Positiv- oder Negativ-Filme in Streifen. Installation (über USB) und Handhabung war einfach, die Ergebnisse für meinen Bedarf akzeptabel. Das scannen selbst dauert ca 2 Sekunden pro Bild, das Nacharbeiten (beliebige Bildbearbeitungssoftware zum Beschneiden, Belichtung/Farbe/Kontraste anpassen, usw.) etwas länger.

Antworten

Zurück zu „Computer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast