Hofer oo Krämer in Önsbach, Ortenau

Antworten
Forscher
Beiträge: 721
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:13
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg

Hofer oo Krämer in Önsbach, Ortenau

Beitrag von Forscher » Fr 2. Apr 2021, 12:33

Hallo zusammen,

wer forscht in Önsbach, Ortenau bzw. hat das OFB Önsbach.

Ich suche die Heirats- und Sterbedaten (Wann und wo, verm. in Önsbach, da im OFB Hambrücken nichts angegeben) der EF zu

Karl Andreas Hofer, * 30.11.1901 in Önsbach oo Rosa Krämer * 23.06.1897 in Hambrücken, T. d. Joh. Nepomuck Kr. oo Regina Kretzler.

Bedanke mich für jede Ergänzung.

Gesundbleiben!

Forschergrüße


Forscher

Nutze die Talente die Du hast! Die Wälder wären still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.

Henry van Dyke
(1852 - 1933), US-amerikanischer Geistlicher und Schriftsteller

Spargel
Beiträge: 157
Registriert: Mo 17. Dez 2007, 12:10
Geschlecht: Männlich

Re: Hofer oo Krämer in Önsbach, Ortenau

Beitrag von Spargel » So 4. Apr 2021, 09:48

Hallo Bruno,

Karl Andreas Hofer *30.11.1901 +1705.1968,
Eltern Josef Hofer, Landwirt, *23.03.1870 +28.03.1938
oo 19.02.1900 mit Sofie Bär *22.05.1874 +23.05.1929
1. von 8 Kinder war Karl Andreas

Heirat in ?Önsbach? um 1932
Für Ehefrau Rosa Krämer sind keine Angaben vorhanden.

Weitere Daten zu den Vorfahren von Andreas sind im OSB Önsbach aufgeführt.

Ein frohes und gesundes Osterfest wünscht Dir
Joachim 


Gesucht werden die Vorfahren von Andreas Michler *um 1714,
kathol. Lehrer und Gerichtsschreiber in Fürth/Odenwald, Weinheim bei Alzey und Mannheim-Seckenheim

Forscher
Beiträge: 721
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:13
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, Baden-Württemberg

Re: Hofer oo Krämer in Önsbach, Ortenau

Beitrag von Forscher » So 4. Apr 2021, 10:34

Hallo Joachim,

herzlichen Dank wieder einmal. Damit ist eine große Lücke geschlossen. Die von Rosa Krämer ist wohl nur über das StA zu schließen.

Erholsames Ostern und vor allem Gesundheit.

Forschergrüße


Forscher

Nutze die Talente die Du hast! Die Wälder wären still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.

Henry van Dyke
(1852 - 1933), US-amerikanischer Geistlicher und Schriftsteller

Antworten

Zurück zu „Baden-Württemberg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste